Facelift-Modell ab sofort bestellbar
11.05.2017

Der überarbeitete Skoda Citigo kostet 9.770 Euro
>>

Der Skoda Citigo geht frisch überarbeitet an den Start. Die günstigste Ausstattungsvariante bleibt unter 10.000 Euro. Neuerungen gibt es innen und außen.

Skoda bringt den VW-Up-Bruder Citigo frisch überarbeitet auf den Markt. Der Kleinstwagen ist in drei Ausstattungsvarianten („Active“, „Ambition“ und „Style“) zu haben. Dazu gibt es drei Sondermodell mit den Namen „Cool Edition“, „Fun“ und „Monte Carlo“. Das Einstiegsmodell mit einem 44 kW/60 PS starken Einliter-Dreizylinder-Benziner kostet mindestens 9.770 Euro. Das Benzin-Triebwerk gibt es außerdem mit 55 kW/75 PS. Darüber hinaus ist ein Erdgas-Aggregat mit 50 kW/68 PS erhältlich. Die teuerste Variante ist der Citigo „Style“ mit dem Erdgas-Motor für mindestens 15.030 Euro.

Optisch ist das Facelift-Modell an einer neuen Motorhaube, einem überarbeiteten Fronstoßfänger samt Nebelscheinwerfern und einem neuen Kühlergrill zu erkennen. Zusätzlich zu den sieben bereits bekannten Farben gibt es nun den Lackton „Kiwi-Grün“. Im Innenraum kommt der Citigo mit einem neu designten Kombiinstrument und optional auch mit Lederlenkrad.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 5 / 2017
Die Topthemen:

- Eindeutig verwandt

- Entwicklungen nach Maß

- Mit viel Erfahrung in die Zukunft

Zum Seitenanfang