HHL Hamburg Leasing kooperiert mit ubitricity
15.05.2017

Die HHL Hamburg Leasing GmbH erweitert ihr Serviceangebot für ihre Kunden im Bereich der Elektromobilität. Künftig setzt das Unternehmen für Elektrofahrzeuge auf die intelligenten Lade- und Abrechnungslösungen des Berliner Unternehmens ubitricity.

In Flotten und Fuhrparks erfreuen sich E-Fahrzeuge immer größerer Beliebtheit. Jedoch muss hier, anders als beim Verbrenner, im Idealfall gleich die passende Ladeinfrastruktur mitgeplant werden ebenso wie eine Lösung um Ladevorgänge zu erfassen und abzurechnen.

Um Elektrofahrzeuge künftig für ihre Kunden noch attraktiver zu machen, setzt die HHL Hamburg Leasing GmbH jetzt auf eine Partnerschaft mitubitricity. „Unser System ist für den Nutzer genauso einfach zu handhaben, wie bisher die Tankkarte für einen Verbrenner“ so Dr. Frank Pawlitschek, Geschäftsführer von ubitricity.

Der Schlüssel der ubitricity-Lösung ist ein intelligentes Ladekabel. Anders als bei Standardladekabeln ist hier ein mobiler Stromzähler integriert. Mit diesem werden alle Ladevorgänge exakt erfasst und an ein Backend übertragen. Ganz gleich ob man an einer der günstigen Systemsteckdosen lädt oder an einem Fremdladepunkt – alle Ladevorgänge werden auf einer übersichtlichen, monatlichen Rechnung zusammengeführt – das macht es der Buchhaltung einfach.

Da ein Teil der Technik, die sonst im Ladepunkt eingebaut ist, bereits im Ladekabel integriert ist, können die Ladepunkte besonders günstig angeboten werden. So ist es einfach und wirtschaftlich am Arbeitsplatz wie auch beim Mitarbeiter zuhause eine passende Ladeinfrastruktur aufzubauen. Die Orte an denen 85 Prozent aller Ladevorgänge stattfinden.

„Unser Ziel ist es, für die Mobilitätsanforderungen unserer Kunden stets die optimale Kombination von Services anbieten zu können, die zur Erleichterung und Reduzierung des kundeninternen Fuhrparkmanagements führen. Bislang stellten der Erwerb und die Nutzung von E-Fahrzeugen die Fuhrparkmanager immer wieder vor Herausforderungen. Vor allem die Organisation und Installation der notwendigen Ladeinfastruktur sowie die Erfassung und Abrechnung der Ladevorgänge musste bislang in aufwendiger Eigenregie abgewickelt werden. Wir bieten den Fuhrparkbetreibern diesen Services jetzt aus einer Hand an. Wir sind davon überzeugt, mit ubitricity den richtigen Partner hierfür gefunden zu haben“ meint dazu Norbert Kotroba, Vertriebsleiter der HHL Hamburg Leasing.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 5 / 2017
Die Topthemen:

- Eindeutig verwandt

- Entwicklungen nach Maß

- Mit viel Erfahrung in die Zukunft

Zum Seitenanfang