SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Gang zur Zulassungsstelle entfällt

0 2017-09-28 50

Die KÜS wurde vom Bundesministerium und Kraftfahr-Bundesamt (KBA) für i-Kfz, also das digitale Abmelden und Wiederzulassen von Fahrzeugen, zugelassen. Ab 1. Januar 2015 zugelassene Fahrzeuge, die von der KÜS ihre Hauptuntersuchungsplaketten erhalten haben, können jederzeit online abgemeldet werden. Der lästige und zeitraubende Gang zur Zulassungsstelle entfällt. Ab 1. Oktober 2017 ist es möglich, die Wiederzulassung von Auto, Motorrad, Anhänger etc. im Netz zu vollziehen.

Durch die nach eigenen Angaben hochsichere und schnelle digitale Infrastruktur der KÜS kann der, für die Wiederzulassung benötigte, Abgleich der gültigen HU im Zentralen Fahrzeugregister des KBA gewährleistet werden. Bei der Untersuchung erfüllte die KÜS die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßen, insbesondere zum Schutz personenbezogener Daten, sodass sie als erste Überwachungsorganisation zur Teilnahme am digitalen Zulassungsverfahren freigeschaltet wurde.

Zur digitalen Abmeldung sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen: Zulassung des Fahrzeugs nach dem 1. Januar 2015, neuer Personalausweis mit Onlinefunktion, Ausweis-Lesegerät oder Handy mit NFC-Funktion und Ausweis-App. Die Gebührenbegleichung der Zulassungsstelle wird per Kreditkarte oder Giropay abgewickelt.

Die Wiederzulassung funktioniert ab dem 1. Oktober 2017 unter folgenden Bedingungen: Zunächst kann nur eine Zulassung auf denselben Fahrzeughalter im bisherigen Zulassungsbezirk erfolgen. Die Kennzeichen müssen vor der Abmeldung bereits wieder reserviert werden. Nur natürliche Personen können per i-Kfz wiederzulassen. Die Person muss ein Girokonto besitzen, um die Kfz-Steuer per SEPA-Einzugsverfahren begleichen zu können. Zudem wird der Zulassungsschein Teil 1 mit Sicherheitscode, eine gültige Hauptuntersuchung bei der KÜS und eine elektronische Versicherungsbestätigung benötigt. Um die Online-Wiederzulassung abzuschließen, wird - wie bei der digitalen Abmeldung - der neue Personalausweis samt Lesegerät benötigt. Auf dem Postweg werden dann durch die Zulassungsstelle die neue Zulassungsbescheinigung Teil 1 sowie die Plaketten für die Kennzeichen zugesandt.

In den nächsten Schritten werden durch i-Kfz auch die Anmeldung neuer Fahrzeuge und die generellen Ummeldungen möglich sein. Weitere Informationen finden sie unter www.kues.de/ikfz.

Gegenseitige Anerkennung der Tankkarten

0 2018-07-17 20

Tankkartenkunden von Aral und TOTAL können ab sofort im deutschen Netz beider Unternehmen tanken und über Ihre Flottenkarten abrechnen. Die beiden Anbieter setzen damit eine im Februar angekündigte europa-weite Kooperation um. Die Flottenkunden der beiden Unternehmen können auf diesem Wege ihre Tankkarten in Deutschland an rund 2.450 Stationen von Aral und 900 Stationen der Marke TOTAL einsetzen.

Vertragsverlängerung mit Alphabet

0 2018-07-13 63

Der diesjährige BEST BRANDS Gewinner „Auktionshaus mit dem besten Image in der Kfz-Branche“, die Auktion & Markt AG,  kann aktuell einen weiteren Erfolg für sich verbuchen: Die Vertragsverlängerung mit der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH.

Seed-Finanzierung für AZOWO

0 2018-07-13 67

Die Mobility-Plattform AZOWO hat den erfolgreichen Abschluss seiner Seed-Finanzierung durch den Berliner VC Project A und die MBG bekanntgegeben. Zudem beteiligt sich die Beteiligungsgesellschaft der Kreissparkasse Biberach, Chancenkapital BC an dem Investment in Höhe eines einstelligen Millionenbetrags. Mit dem neuen Kapital plant AZOWO den Team-Ausbau der Bereiche Sales und Marketing sowie die Weiterentwicklung des Produkts.

Preisüberwachung als neuer Service bei CWT

0 2018-07-12 25

Mittels der neuen Technologie "Price Tracking" können Kunden des Travelmanagement-Dienstleisters  Carlson Wagon Lit bis zu 2 Prozent der gesamten Reiseausgaben einsparen.

Wie Telematik den Verkehrskollaps reduziert

0 2018-07-11 52

Kilometerlange Staus auf der A1, A2 und A3, im Stuttgarter Talkessel Smog-Alarm. Die Hauptreisezeit beginnt. In wachsenden Städten wie Hamburg, Köln, Frankfurt, Berlin und München sowie auf den umliegenden Autobahnen wird der Stau zur Normalität. Telematik-Lösungen, die Fahrzeuge und Straßeninfrastruktur miteinander vernetzen versprechen Abhilfe. Dirk Schlimm, Executive Vice President bei Geotab gibt einen Überblick, wie IoT-Technologie Autofahrer entlastet.

TOP RSS Meldungen

Aveo HB5 Bilder

Sein Weltdebüt gab der Chevrolet Aveo in fünftüriger Fließheckausfü...

2018-06-12

Baustellen in Brandenburg

Da Berlin, genauer gesagt Ost-Berlin, bereits vor der deutschen Wiedervereinigung eine Hauptstadt...

2018-06-12

Formel 1 Sendetermine 2018

Liste der Formel 1 Sendetermine nach Datum. Wer über einen PayTV Sender wie Sky verf&...

2018-06-12