Design und Antrieb der Zukunft
11.10.2017

Mazda zeigt auf der Tokyo Motor Show eine neue Designstudie

Auf der Tokyo Motor Show wird Mazda neben einer neuen Motorengeneration auch ein neues Fahrzeug zeigen. Dabei handelt es sich vermutlich um den Nachfolger eines erfolgreichen Kompaktwagens.

Die Heimmesse in Tokio ist für japanische Hersteller so wichtig, wie die IAA für deutsche Autoproduzenten. Mazda nutzt die Ende Oktober startende Show, um eine neue Motorengeneration mit Namen Skyactiv X anzukündigen und zeigt zudem ein Concept-Car, dass bereits das künftige Design neuer Fahrzeuge aufnimmt.  Auf dem veröffentlichten Teaserbild lässt sich zwar nur die Silhouette des Concept-Cars erkennen, laut Mazda soll es sich bei dem Messe-Fahrzeug aber um ein kompaktes Schrägheck-Modell handeln, mithin um einen Vorboten der neuen Mazda3-Generation.

Bei dem ab 2019 serienreifen „Skyactiv-X“-Motor handelt es sich um einen Benziner mit sogenannter Kompressionszündung. Ein mageres Kraftstoff-Luft-Gemisch entzündet sich während der Kompression im Brennraum von selbst, also wie beim Diesel ohne Hilfe einer Zündkerze. In Kombination mit einem Kompressor soll dies zu einer hohen Effektivität und zu einem besonders kräftigen Drehmoment führen. Für Verbrauch und Drehmoment gibt Mazda eine Verbesserung um jeweils bis zu 30 Prozent gegenüber der aktuellen Skyactiv-Motorengeneration an. Damit wäre der „Biesel“ (Benziner-Diesel) sogar sparsame als aktuelle Dieselmotoren der Marke.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 5 / 2017
Die Topthemen:

- Eindeutig verwandt

- Entwicklungen nach Maß

- Mit viel Erfahrung in die Zukunft

Zum Seitenanfang
Advertisement