SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019
Von links nach rechts: Andreas Nickel-Leiter Fachausschuss Weiterbildung BVFl, Olaf Bölts-Vorstand BVFl, Detlef Peltzer-Vorstand BVFl, Svenja Nickel-Fachausschuss Weiterbildung BVFl, Dr.Lothar Vahling- Geschäftsführer HWK, Bernd Redder-Abteilungsleiter HWK

Neues Berufsbild geht an den Start

0 2017-10-27 226

Der im Januar 2017 gegründete Bundesverband für Fuhrparklösungen hat sich hohe Ziele gesteckt. Eines der Ziele war ein komplett neues Berufsbild für Fuhrparkleiter/ Fuhrparkmanager zu entwickeln. Gemeinsam mit der Handwerkskammer Düsseldorf ist jetzt die erfolgreiche Umsetzung dieses Vorhabens abgeschlossen worden.

Für Fuhrparkverantwortliche bestehen wesentliche Aufgaben darin, die stetig steigenden Anforderungen in den Themenbereichen Kosteneffizenz, Sicherheit, Umweltschutz und Zukunftsmobilität in Einklang zu bringen, eigenständig zu verwalten und aktiv zu steuern.

Deshalb hat der Vorstand des Bundesverbandes für Fuhrparklösungen e. V. (BVFl) das neue Berufsbild „Fachwirt-(in) für Fuhrparkmanagement“ entwickelt und am 09.10.2017 beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin vorgestellt. Dieses stuft es als zielführend und zukunftsorientiert ein.

Die Ausbildung zum Fachwirt/-in für Fuhrparkmanagement soll sie in die Lage versetzen, diese Anforderungen strukturiert zu erlernen und mit entsprechenden Lösungswegen und Konzepten in ihrem beruflichen Alltag umzusetzen.

Der BVFl stellt die Ausbildung wie folgt vor: Der modulare Aufbau der Ausbildung ist untergliedert in die Bereiche Betriebswirtschaftslehre, Recht, Arbeitssicherheit & BG-Vorschriften, Technische & Praxiskenntnisse, Persönlichkeitsentwicklung & Kommunikation, Fuhrparkwissen & Fuhrparkstrategien.

Die 500 Unterrichtseinheiten kombinieren neben theoretischen Grundlagen auch eine Vielzahl von praktischen Kenntnissen. Mit Exkursionen zu mehreren Spezialbetrieben wird den Teilnehmern vor Ort das jeweilige Fach- und Praxiswissen vermittelt. Beispielsweise findet ein mehrtägiges Fahrsicherheitstraining am Nürburgring statt.

Zielgruppe: Fuhrpark-Flottenverantwortliche, Fuhrparkmanager, Fuhrparkleiter

Zulassungsvoraussetzungen: Abgeschlossene kaufmännische oder technische Berufsausbildung.

Termine:

01.12.2017 - 15.00 Uhr: Vorstellung des Berufsbildes „Fachwirt/in für Fuhrparkmanagement“ in der HWK Düsseldorf, Georg-Schulhoff-Platz 1, 40221 Düsseldorf

05.02.2018: Ausbildungsbeginn in den Räumen der HWK Düsseldorf, Georg-Schulhoff-Platz 1, 40221 Düsseldorf

Für Fragen und Anmeldung wenden Sie sich bitte an den Bundesverband für Fuhrparklösungen e.V. unter: info@bvfl.eu oder direkt an den Fachausschuss Weiterbildung des Bundesverbandes für Fuhrparklösungen e.V. – fleet academy GmbH, Svenja Nickel unter Tel: 02137 – 92 72 757 oder svenja.nickel@fleetacademy.de

innogy übernimmt Recargo Inc.

0 2018-10-02 77

innogy eMobility US LLC hat Recargo Inc., ein führendes Softwareunternehmen für Elektromobilität in den USA, übernommen. Mit der Neuerwerbung erweitert innogy sein Lösungsportfolio und stärkt seine Position als Technologieanbieter im amerikanischen Markt. Neben profunder Kompetenz in Sachen Benutzeroberfläche und Anwendererfahrung sowie tiefgreifendem IT-Know-how verleiht die Transaktion innogy uneingeschränkten Zugang zu der führenden Elektromobilitäts-App „PlugShare“ von Recargo.

CARSYNC-News

0 2018-09-25 83

Achtung Bußgeld!

0 2018-09-25 110

Bei Verstößen gegen die "Winterreifenpflicht" zahlt der Fahrzeughalter ein Bußgeld und ein weiteres Bußgeld der Fahrer, wenn Halter und Fahrer nicht identisch sind. Obwohl die Regelung schon seit dem letzten Winter gilt, haben laut einer repräsentativen Umfrage drei Viertel der Autofahrer (73 Prozent) davon noch nie etwas gehört. Der Reifen- und Flotten-Service-Spezialist reifen.com nimmt die verbreitete Unkenntnis zum Anlass, Fuhrparkbetreibern aufzuzeigen, worauf sie jetzt achten müssen.

Routenführung einmal anders

0 2018-09-25 74

Um ihren Wettbewerbsvorsprung weiter auszubauen, hat die Düsseldorfer fleet innovation das Erscheinungsbild ihrer online UVV-Fahrerunterweisung fleet class komplett erneuert. Die Eigenentwicklung kann sich sehen lassen: Entstanden ist ein völlig neues Programm. In 3-D-Optik. Mit einer didaktischen Herangehensweise, die einfach motiviert. Zudem ist die neue fleet class international einsetzbar – die Moderation erfolgt in Deutsch und Englisch. 

DKV und TomTom kooperieren

0 2018-09-24 125

Der DKV Euro Service wird künftig mit TomTom (TOM2) kooperieren. Das gab der Navigationsgerätehersteller TomTom auf seiner Eröffnungspressekonferenz zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 bekannt. Auf Basis der Expertise von TomTom in den Bereichen Fahrzeugkarten, Navigation, Verkehr und Streckenführung und der Erfahrung des DKV im Bereich Unterwegsversorgung ist das appbasierte Produktpaket DKV ECO BUNDLE entstanden, das ab 2019 auf den TomTom Bridge-Geräten verfügbar sein soll.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden