SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Autohersteller bauen Ultra-Schnellladenetz

0 2017-11-03 165

Tesla hat es mit seinen Superchargern vorgemacht, nun folgen die etablierten Autohersteller. Ein Gemeinschaftsunternehmen will noch dieses Jahr die ersten Teile eines paneuropäischen Schnellladenetzes knüpfen.

Mit einem europaweiten Schnellladenetz soll das Elektroauto nun fit für die Langstrecke gemacht werden. Ionity, ein Gemeinschaftsunternehmen der Autoindustrie, will bis 2020 zirka 400 leistungsstarke Ladestationen entlang der Hauptverkehrsachsen des Kontinents bauen. Die ersten 20 sollen noch in diesem Jahr ans Netz gehen.

Eine entsprechende Initiative hatten die Autohersteller Audi, BMW, Daimler, Ford und Porsche bereits im vergangenen Jahr angekündigt. Nun nimmt das Gemeinschaftsunternehmen mit Sitz in München die Arbeit auf. Geplant sind sogenannte High-Performance-Ladestationen mit einer Leistung von bis zu 350 kW pro Ladepunkt. Die Anlagen sollen unter anderem entlang von Autobahnen in Norwegen, Deutschland und Österreich entstehen, im Abstand von rund 120 Kilometern. Als Ladestandard kommt das von den deutschen Herstellern präferierte CCS-System zum Einsatz; mit den Chademo-Anschlüssen japanischer und französischer Autos sowie den Supercharger-Steckern von Tesla ist das nicht kompatibel.

Bei der maximal verfügbaren Ladeleistung überflügeln die neuen Systeme die meisten aktuell eingesetzten Standards deutlich. Bislang gelten die bis zu 145 kW starken Tesla-Supercharger als Maß der Dinge, Chademo kommt auf rund 100 kW, CCS-Anschlüsse liefern aktuell in der Regel nur 50 kW. Je höher die Leistung, desto kürzer die Ladezeiten: Am High-Performance-Anschluss dürfte die Befüllung normaler Batterien zukünftig im Idealfall nur wenige Minuten dauern. E-Autos mit entsprechend starken On-Board-Ladern gibt es aktuell aber noch nicht.

Wie die superschnellen Ladesäulen aussehen könnten, kann man im gerade eröffneten 800-Volt-Ladepark von Porsche in Berlin sehen. Dort stehen bereits zwei der futuristischen Säulen bereit. Sie liefern theoretisch ebenfalls 350 kW. Weil aber die entsprechenden Fahrzeuge fehlen, gibt sie auch 50, 80 oder 150 kW ab - vorerst kostenfrei.

An den Ionity-Säulen wird der Strom jedoch nicht gratis sein, einen Preis nennt das Gemeinschaftsunternehmen aber noch nicht. In der Regel ist Energie an der Schnellladesäule aber deutlich teurer als Haushaltsstrom, der rund 25 Cent pro Kilowattstunde kostet.

Schwedenflotte auf Sylt

0 2018-07-20 13

„Reserviert mit App. Nicht mit Handtuch.“ Getreu diesem Motto können Gäste auf der Insel Sylt vom 26. Juli bis 02. September 2018 die Premium-SUVs von Volvo für bis zu drei Stunden kostenlos mieten. Der komplette Mietvorgang erfolgt dabei über die von Choice bereitgestellte, kostenlose „Volvo Schwedenflotte Sylt“ App, die ab sofort für iOS und Android verfügbar ist. Alternativ führen QR-Codes an den Fahrzeugen direkt in den entsprechenden App-Store.

Renault zertifiziert Humbaur

0 2018-07-20 14

Humbaur unterzieht sich regelmäßig externen Audits, in denen die eigenen Prozesse und Produkte streng kontrolliert werden. Nun wurde der Zertifizierungsprozess zum Renault/Dacia-Umbaupartner gemeistert. Die französische Renault-Gruppe hat dabei die Bereiche Technik & Entwicklung, Produktion, Qualitätskontrolle, After Sales Service und die exakte Einhaltung der Renault-Aufbaurichtlinien bei Humbaur, einem dem größten Hersteller von Anhängern und Fahrzeugaufbauten in Europa, unter die Lupe genommen.

Fuhrparks nur über das Smartphone optimieren

0 2018-07-18 22

Jedes Unternehmen mit mehreren Fahrzeugen im Fuhrpark kennt das: Es ist nicht leicht, den Überblick zu behalten. Welcher Fahrer hat gerade welches Auto? Wo sind meine Autos? Sind es eher Reparatur- oder Benzinkosten, die meinen Fuhrpark teuer machen? Und woher kriege ich eigentlich die Daten, um fair die Privatnutzung zu versteuern? Studien zu den Auswirkungen durch Flottenmanagement-Systeme gehen davon aus: Bei 60 Prozent der Fuhrparkkosten können Sie signifikant sparen.

Doppelt so schnell

0 2018-07-18 21

Wer mit 45 km/h Höchstgeschwindigkeit auf dem Roller unzufrieden ist, dem bietet Govecs bei seiner E-Schwalbe künftig auch eine doppelt so schnelle Variante an.

Über den Wolken ...

0 2018-07-18 22

Das „Volante Vision Concept“ von Aston Martin zeigt, wie die Zukunft des individualverkehrs aussehen könnte. Spektakulär und luftig wäre wohl die Antwort in Kurzform.

TOP RSS Meldungen

Aveo HB5 Bilder

Sein Weltdebüt gab der Chevrolet Aveo in fünftüriger Fließheckausfü...

2018-06-12

Baustellen in Brandenburg

Da Berlin, genauer gesagt Ost-Berlin, bereits vor der deutschen Wiedervereinigung eine Hauptstadt...

2018-06-12

Formel 1 Sendetermine 2018

Liste der Formel 1 Sendetermine nach Datum. Wer über einen PayTV Sender wie Sky verf&...

2018-06-12