SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Neue Marke, neues Händlernetz, neues Modell

0 2017-11-06 224

Nach seiner Weltpremiere in Genf präsentiert sich der DS 7 CROSSBACK derzeit im Rahmen einer deutschlandweiten Roadshow in ausgewählten DS Salons. Ab sofort ist das erste Modell der zweiten Generation bei circa 30 Partnern von DS Automobiles bestellbar. Das Händlernetz wird mit großer Dynamik ausgebaut, sodass bis zum Jahresende bereits circa 40 Standorte in Deutschland Gelegenheit bieten, die junge französische Premiummarke zu erleben.

Der DS 7 CROSSBACK will mit einem charismatischen Design, viel Liebe zum Detail und zahlreichen innovativen Technologien überzeugen. Damit positioniert sich das Modell als Alternative im SUV-Segment. Im Mai dieses Jahres wählte bereits Emmanuel Macron den DS 7 CROSSBACK für seine erste Fahrt als französischer Staatspräsident, was für großes Interesse in den Medien sorgte. Ab Februar 2018 ist der Start der Auslieferungen an die Kunden geplant.

DS Automobiles ist in Deutschland auf Expansionskurs. Nachdem die Premiummarke im Jahr 2016 in die Statistiken des deutschen Kraftfahrtbundesamtes aufgenommen wurde, startete der Aufbau eines eigenen bundesweiten Händlernetzes, das heute bereits circa 30 Standorte umfasst. Mit der Bestellöffnung des DS 7 CROSSBACK leitet DS Automobiles einen weiteren wichtigen Schritt für die Zukunft ein.

Nach dem Start der Online-Vorreservierung für die limitierte Sonderedition "La Première", folgt nun die Bestellöffnung für die Serienversion. Die Preise beginnen bei 31.490 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Zur Einführung gibt es zudem besondere Leasingangebote für Privat- und Gewerbekunden. Der Kunde kann zwischen fünf Ausstattungsniveaus wählen, um das Modell perfekt auf die eigenen Wünsche und Bedürfnisse abzustimmen.

Der DS 7 CROSSBACK verkörpert einzigartiges französisches Know-how. Er besticht durch eine markante Linienführung und eine stattliche, vertikale Frontpartie. Für den Innenraum stehen dem Kunden fünf unterschiedliche DS Inspirationen ganz nach dem individuellen Geschmack zur Verfügung. Optional verfügt der Premium-SUV über zwei 12-Zoll-Bildschirme zur intuitiven Bedienung vieler Funktionen während der Fahrt. Zahlreiche weitere technische Innovationen erhöhen die Sicherheit. Im Ausstattungsniveau "Business" ist beispielsweise ein Fahrassistenz-Paket enthalten. Die neuen Fahrhilfen ebnen den Weg zum autonomen Fahren.

Für den DS 7 CROSSBACK werden aktuell drei starke Verbrennungsmotoren angeboten (Euro 6d-TEMP), die hohen Fahrspaß versprechen. Das Achtgang-Automatikgetriebe (EAT8) der neuesten Generation ermöglicht einen besonders niedrigen Verbrauch und höchsten Komfort beim Fahren. Im kommenden Jahr werden zwei weitere Motorisierungen eingeführt, bevor ab 2019 ein aufladbarer Benzin-Hybrid-Motor mit 220 kW (300 PS) und Allradantrieb zum Angebot gehören wird.

innogy übernimmt Recargo Inc.

0 2018-10-02 78

innogy eMobility US LLC hat Recargo Inc., ein führendes Softwareunternehmen für Elektromobilität in den USA, übernommen. Mit der Neuerwerbung erweitert innogy sein Lösungsportfolio und stärkt seine Position als Technologieanbieter im amerikanischen Markt. Neben profunder Kompetenz in Sachen Benutzeroberfläche und Anwendererfahrung sowie tiefgreifendem IT-Know-how verleiht die Transaktion innogy uneingeschränkten Zugang zu der führenden Elektromobilitäts-App „PlugShare“ von Recargo.

CARSYNC-News

0 2018-09-25 83

Achtung Bußgeld!

0 2018-09-25 111

Bei Verstößen gegen die "Winterreifenpflicht" zahlt der Fahrzeughalter ein Bußgeld und ein weiteres Bußgeld der Fahrer, wenn Halter und Fahrer nicht identisch sind. Obwohl die Regelung schon seit dem letzten Winter gilt, haben laut einer repräsentativen Umfrage drei Viertel der Autofahrer (73 Prozent) davon noch nie etwas gehört. Der Reifen- und Flotten-Service-Spezialist reifen.com nimmt die verbreitete Unkenntnis zum Anlass, Fuhrparkbetreibern aufzuzeigen, worauf sie jetzt achten müssen.

Routenführung einmal anders

0 2018-09-25 74

Um ihren Wettbewerbsvorsprung weiter auszubauen, hat die Düsseldorfer fleet innovation das Erscheinungsbild ihrer online UVV-Fahrerunterweisung fleet class komplett erneuert. Die Eigenentwicklung kann sich sehen lassen: Entstanden ist ein völlig neues Programm. In 3-D-Optik. Mit einer didaktischen Herangehensweise, die einfach motiviert. Zudem ist die neue fleet class international einsetzbar – die Moderation erfolgt in Deutsch und Englisch. 

DKV und TomTom kooperieren

0 2018-09-24 126

Der DKV Euro Service wird künftig mit TomTom (TOM2) kooperieren. Das gab der Navigationsgerätehersteller TomTom auf seiner Eröffnungspressekonferenz zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 bekannt. Auf Basis der Expertise von TomTom in den Bereichen Fahrzeugkarten, Navigation, Verkehr und Streckenführung und der Erfahrung des DKV im Bereich Unterwegsversorgung ist das appbasierte Produktpaket DKV ECO BUNDLE entstanden, das ab 2019 auf den TomTom Bridge-Geräten verfügbar sein soll.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden