SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Draußen parken, drinnen laden

0 2017-11-08 88

Elektroroller sind eine saubere Sache, doch viele Interessenten stehen vor dem Problem einer unzureichenden Ladeinfrastruktur. Dank eines herausnehmbaren Stromspeichers lässt sich der neue Vionis überall aufladen.

Auf der Motorradmesse Eicma (bis 12. November) stellt der in Österreich beheimatete Motorrad-Importeur KSR einen Elektroroller namens Vionis vor, der zeitnah zum Preis von 2.000 Euro unter der Eigenmarke KSR Moto in Deutschland auf den Markt kommen soll. Neben dem recht günstigen Preis bietet der Scooter als Besonderheit einen herausnehmbaren Lithium-Akkupack.
 
Dies ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil: Denn wer einen Elektroroller fahren will, aber keine eigene Garage hat, steht oftmals vor dem Problem fehlender Lademöglichkeiten. Die Lösung beim Vionis: Unter der hochklappbaren Zweipersonen-Sitzbank steckt ein Lithium-Akkupaket von LG, das sich herausnehmen lässt. Diese Möglichkeit erlaubt ein Laden der 1,2-kWh-Batterie auch an einer Wohnungssteckdose oder im Büro, während das Fahrzeug auf der Straße parkt. Mit einer Ladung soll der kleine Stromer 55 Kilometer weit kommen.
 
Angetrieben wird der Vionis von einem Bosch-Motor, der mit 2.000 Watt Dauerleistung und 46 Newtonmeter Drehmoment ein hohes Leistungspotenzial bereithält. Der E-Scooter im Stil einer klassischen Vespa tritt in der 50er-Klasse an und erlaubt entsprechend eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h.

Klein, aber „oho“ – die erste micro mobility expo

0 2019-05-20 49

Das Thema „Mikromobilität“ ist derzeit ein echter „Hype“, sowohl in den Medien, als auch bei den Verbrauchern, ob gewerblich oder privat. Und deshalb war sie auch als Messe für uns mehr als nur einen Hingucker wert.

Abgefahren – die 24. Internationale Spezialradmesse

0 2019-05-17 57

Mit rund 30 Ausstellern gab es in diesem Jahr auf der Spezialradmesse einen regelrechten Boom im Bereich Cargobikes. Tatsächlich bietet der Markt laufend ausgereiftere und belastbarere Lösungen, eben auch für das Gewerbe, an.

Ganz schön groß

0 2019-05-16 52

Goodyear hat den Konzeptreifen C100 vorgestellt. Er soll zeigen, welchen Beitrag Reifen bei zukünftigen Mobilitätslösungen hinsichtlich Effizienz und Sicherheit leisten könnten. Der auf der elektrisch angetriebenen Citroën-Studie „19_19“ angebrachte Pneu fällt durch seinen Durchmesser auf. Dieser beträgt rund einen Meter.

Die Tankstelle der Zukunft – eine Drehscheibe

0 2019-05-16 73

Die Aral AG, mit 2.400 Stationen nach eigenen Angaben Deutschlands größter Tankstellenbetreiber, arbeitet an der „Tankstelle der Zukunft“. Fahrzeuge mit Elektroantrieb sollen dort künftig genauso schnell aufgeladen werden wie heute ein Tankvorgang bei Autos mit Verbrennungsmotor dauert – also im Durchschnitt nur fünf bis sechs Minuten. Das sagt Patrick Wendeler, Vorstandsvorsitzender der Aral AG, Bochum im aktuellen Interview mit der Managementberatung Porsche Consulting.

Hochspannung und Ultraschall: Hyundai wehrt die Marder ab

0 2019-05-14 170

Hyundai schützt die Fahrzeuge der Marke vor Marderangriffen. Die Nager sind besonders im Frühjahr und im Herbst unterwegs und bevorzugen Schläuche, Zündkabel und Stromleitungen – vor allem dann, wenn die Motoren noch warm sind. Im Jahr 2017 haben Marderbisse laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungsgesellschaft (GDV) an kaskoversicherten Pkw Schäden in Höhe von 72 Millionen Euro angerichtet.  

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden