SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

DEKRA eröffnet Testareal für Connected Car

0 2017-11-28 120

Die internationale Expertenorganisation DEKRA hat am 24. November 2017 ihr Testareal für vernetztes Fahren in Málaga offiziell eröffnet. Das Zentrum ist Teil des internationalen DEKRA Verbunds für vernetztes, automatisiertes und elektrisches Fahren. Bei der Eröffnung demonstrierten die DEKRA Experten Testszenarien für Vehicle-to-everything (V2X)-Technologien. 

Wichtige Funktionen für das vernetzte Fahren basieren auf den V2X-Technologien, mit denen Fahrzeuge mit anderen Fahrzeugen, Fußgängern und Infrastruktur kommunizieren. Über diese Technologien empfangen Fahrzeuge Positions- und Bewegungsdaten von Verkehrsteilnehmern und technischen Verkehrseinrichtungen. 

Zwei Live-Demonstrationen veranschaulichten beispielhafte Szenarien, die DEKRA entwickelt hat, um V2X-Technologien zu testen: Drei konventionelle und zwei elektrisch angetriebene Fahrzeuge zeigten Tests für Emergency Electronic Brake Lights (EEBL - Elektronisches Gefahrenbremslicht) und Road Work Warning (RWW – Baustellenwarnung). Andere Technologien, die DEKRA dort testet, betreffen Assistenzsysteme für Linksabbiegen, den „Toten Winkel“, Notbremsungen, Grüne Welle oder Rotlichtwarner. Alle diese Szenarien sind bereits für Kundenaufträge verfügbar. 

Zur Eröffnung des Testareals konnten die Organisatoren Regierungsvertreter sowie das DEKRA Topmanagement begrüßen. Ivo Rauh, DEKRA Vorstandsmitglied und verantwortlich für das weltweite Industriegeschäft: „Das Areal in Málaga wird es uns als Teil unseres globalen Testverbunds ermöglichen, Sicherheits- und Konnektivitäts-Prüfungen auf intelligente Weise zu kombinieren. Das Ziel ist es, Fahrzeughersteller und -zulieferer in die Lage zu versetzen, einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen und sich zukunftssicher zu positionieren.“ 

Bert Zoetbrood, Leiter des weltweiten DEKRA Geschäftsfelds Product Testing & Certification: „Die Technologie-Drehscheibe in Málaga wird sich unter anderem auf die Validierung von F+E-Projekten und die Unterstützung in frühen Produktionsphasen konzentrieren. Das Testoval und der kürzlich übernommene Lausitzring, beide in Klettwitz, Deutschland, werden ausgebaut, um größer angelegte Prüfprojekte durchzuführen.“ Mit einer Fläche von über 500 Hektar ist der Lausitzring die größte unabhängige Testfläche für automatisiertes Fahren in Europa. 

DEKRA hat darüber hinaus kürzlich zahlreiche Akkreditierungen erhalten: ISO 17025 für das Fahrzeug-Sicherheitssystem eCall, ERA/GLONASS für Labortests und Tests beim Kunden, WAVE (Wireless Access in Vehicular Environments) und für den Funkstandard nach IEEE802.11p. Ebenso hat DEKRA die Anerkennung nach EU 2017/79, um Prüfdienstleistungen für das System eCall zu erbringen. Das neue Connected-Car-Testareal befindet sich im Parque Tecnológico de Andalucía (Andalusia Technology Park) in Málaga, Spanien. 

Flottengipfel in Barcelona

0 2018-11-15 11

Die europäische Fuhrparkbranche trifft sich Ende November in Barcelona zum Netzwerken, zum Informationsaustausch und zur Verleihung der Fleet Europe Awards.

Flottengipfel in Barcelona

0 2018-11-15 12

Die europäische Fuhrparkbranche trifft sich Ende November in Barcelona zum Netzwerken, zum Informationsaustausch und zur Verleihung der Fleet Europe Awards.

Lernfähiges Reportingtool

0 2018-11-13 38

Der Geschäftsreiseanbieter Carlson Wagonlit Travel optimiert das Management von Geschäftsreisen nach eigenen Angaben weiter: CWT AnswerIQ, ein Datenanalyse-, Reporting- und Visualisierungs-Tool der nächsten Generation, arbeitet wie eine persönliche Suchmaschine, die alles über das Reiseprogramm des Kunden weiß.

Flexible Mobilität

0 2018-11-13 41

Auf schnellstem Weg zum Business Lunch, Kundentermin oder Flughafen – für moderne Unternehmen ist die Mobilität ihrer Mitarbeiter ein echter Wettbewerbsfaktor. Im Geschäftsalltag zunehmend gefragt sind daher wirtschaftliche und flexible Konzepte, um Wege per Automobil komfortabel und zeitsparend zurückzulegen. Hier setzt die Athlon Germany GmbH, einer der führenden Anbieter von Fahrzeugleasing und Flottenmanagement, an und nimmt das Angebot car2go for business in sein Portfolio auf. Im Fokus steht hierbei die Verbindung aus flexibler Fahrzeugnutzung und einfacher Abrechnung.

BORBET Y für neue A-Klasse

0 2018-11-13 20

Kaum ist die neue Mercedes-Benz A-Klasse auf dem Markt empfiehlt sich der Leichtmetall-Räderhersteller BORBET das Y-Rad in den Farbvarianten „titan matt“, „crystal silver“ sowie „black glossy“ als stilvollen Begleiter. Das Leichtmetallrad der Kategorie „Classic“ ist ab sofort mit ABE in 8,0 x 18 Zoll mit Einpresstiefe 48 erhältlich.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden