Neue Vignettenpreise
28.11.2017

Für das kommende Jahr erhöhen die Österreicher die Mautgebühren für die Autobahnnutzung, während in der Schweiz der Tarif für 2018 etwas sinkt. So wird in Österreich die Jahresvignette um 90 Cent auf nunmehr 87,30 Euro verteuert. Eine Zwei-Monate-Vignette kostet künftig 26,20 Euro (+30 Cent), während der Preis für ein 10 Tage gültiges Pickerl um 10 Cent auf 9 Euro steigt. In der Schweiz wird die Nutzung der Autobahn hingegen günstiger: Die stets ein Jahr gültige Vignette wurde im Vergleich zu 2017 mit 35,75 Euro um 75 Cent im Preis gesenkt. In Slowenien bleibt es bei 110 Euro für Jahres-, 30 Euro für die Monats- sowie 15 Euro für die Wochenvignette.


Der ADAC weist darauf hin, dass die Jahresvignetten 2017 für alle drei Länder noch bis zum 31. Januar 2018 gelten. Die Jahresvignetten 2018 kann man bereits ab dem 1. Dezember 2017 nutzen.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 6 / 2017
Die Topthemen:

- Neuer Kurs

- Optimale Prozesse

- Exzellente Ausgangslage

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies