Internationaler Erfahrungsaustausch
28.11.2017

Das europäische Fachmagazin Fleet Europe wird 20. Zum diesjährigen Fleet Europe Forum am 5. und 6. Dezember in Estoril/Portugal erwarten die Veranstalter mehr als 800 Flottenexperten zum Erfahrungsaustausch und Netzwerken.  

Allein das 20-jährige Bestehen des internationalen Flottenmagazins Fleet Europe wäre Grund genug für solch ein Event: Am 5. und 6. Dezember 2017 findet das diesjährige Fleet Europe Forum in Estoril, Portugal statt. Dann werden zum 11. Mal die Fleet Europe Awards an ausgewählte Unternehmen vergeben. Medienpartner flotte.de und Flottenmanagement sind vor Ort und fassen die Highlights des europäischen Netzwerkevents zusammen.

Schon am Vortag startet zum vierten Mal das Fleet Europe Remarketing Forum, welches die Unternehmensvertreter mit wertvollen Informationen, Markteinblicken und Analysen versorgen soll. Rund 200 Angehörige der Remarketing-Branche referieren zu aktuellen Themen wie (Steuer)Gesetzgebung, Digitalisierung, Internationalisierung et cetera und betonen damit die entscheidende Rolle des Remarketings als Wirtschaftsbereich sowie im Fuhrparkmanagement. Darüber hinaus veranstaltet am 5. Dezember das International Fleet Management Institut (IFMI) eine ganztägige Fortbildungsmöglichkeit zu wichtigen Inhalten und Fragestellungen im Flottengeschäft (Programmdetails).

In der Fleet Europe Village bietet sich am 6. Dezember den Teilnehmern die Gelegenheit, Dienstleister und Gleichgesinnte zum professionellen Austausch zu treffen. Vorträge und Diskussionsmöglichkeiten runden das Netzwerkevent ab. Es stehen unter anderem folgende Themenkomplexe auf dem Programm: Von „20 Jahre Flottenmanagement, wie geht es weiter?“und „die Automotive Revolution“ mit Fokus auf den europäischen Flottenmarkt 2018 sowie die Elektrifizierung als neue Norm über „Wie positionieren sich die Hersteller in der Fuhrpark- und Mobilitätslandschaft“, „Erfolg im New-Mobility-Spiel“ und „Internationalisierung des Flotten- und Mobilitätsmanagement“ werden unterschiedliche Interessensbereiche bedient. Hochkarätige Referenten wie Marc Odinius (Dataforce), Tomas Björnson (Vattenfall), Sebastian Peck (InMotion Ventures), Grégoire Olivier (PSA Group), Carsten Kwirandt (Alphabet International), Alessandra Manca (Continental), Olivier Reppert (car2go), John Saffrett (ALD International), Peter Derks (Athlon International) und Bart Beckers (Arval) aus der Wirtschaft sowie Flottenmanager großer Unternehmensflotten vermischen Information mit Erfahrung und laden zum Diskutieren ein.

Zum Abschluss des Gipfels findet am Abend eine Gala zur Verleihung der Fleet Europe Awards statt, bei der hervorragendes Management von Unternehmensflotten ausgezeichnet wird. Prämiert werden der europäische sowie der internationale Fleet Manager of the Year, es gibt unter anderem Preise für Flottensicherheit, Innovation und für Smart Mobility (Anmeldemöglichkeiten und weitere Informationen).


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 6 / 2017
Die Topthemen:

- Neuer Kurs

- Optimale Prozesse

- Exzellente Ausgangslage

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies