Modularer Versicherungsansatz bei MAN Financial Services
04.12.2017

Kunden genießen bei MAN Financial Services künftig mehr Flexibilität in der Zusammenstellung ihrer Nutzfahrzeugversicherung. Die Leistungen werden seit November 2017 in die Produktkategorien MAN BasicCover, MAN PremiumCover und Fleet unterteilt. Der modulare Versicherungsansatz bietet durch die Erweiterung optionaler Einzelprodukte, wie etwa MAN PremiumGAP oder MAN KaskoAirbag, zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. Somit können neue oder gebrauchte Nutzfahrzeuge individueller nach den Bedürfnissen des Kunden versichert werden. Damit bewegt sich MAN Financial Services weg von starren Tarifsystemen und setzt auf mehr Individualität und Flexibilität. 

„Der neue Versicherungsansatz mit den Modulen MAN BasicCover und MAN PremiumCover sowie einem Angebot für Flotten bietet viele attraktive Vorteile“, erklärt Alfons Fehlner, Vertriebsleiter Truck der MAN Financial Services GmbH. MAN BasicCover enthält alle Leistungen rund um Kfz-Haftpflicht- sowie Voll- und Teilkaskoversicherung. Zudem gibt es eine Neuwertentschädigung bei Totalschaden. MAN PremiumCover umfasst zusätzlich nutzfahrzeugspezifische Deckungserweiterungen wie etwa Brems-, Betriebs- und reine Bruchschäden sowie Bergungs- und Abschleppkosten. Flottenkunden können ihren gesamten Fuhrpark im Rahmen eines individuellen Deckungskonzeptes versichern. 

„Durch die Neuausrichtung des Versicherungsbereichs sind die Leistungen von MAN Financial Services mit Einzelprodukten kombinierbar und bieten somit einen einzigartigen Mehrwert für unsere Kunden“, erläutert Fehlner weiter. Die angebotenen Versicherungslösungen werden in Zusammenarbeit mit den führenden Versicherern Allianz Versicherungs-AG und HDI Global SE durchgeführt, die über langjährige Erfahrungen in der Versicherung von Nutzfahrzeugen verfügen, um einen besonderen Schutz zu gewährleisten. 

Weitere Vorteile umfassen die Berücksichtigung von Mehrwerten und Sonderausstattungen sowie die Wahl des Selbstbehalts in der Voll- und Teilkaskoversicherung. Das Deckungs-konzept berücksichtigt auch die Absicherung von Transportern bei Kurier-, Express- und Paketdiensten. 

MAN Financial Services setzt mit der Neuausrichtung des Versicherungsbereichs Akzente und macht die Produktkategorien durch die spezifische Zubuchung von Einzelprodukten flexibler und damit präziser auf individuelle Bedürfnisse anpassbar. Kunden erhalten durch die Module eine risikogerechte Deckungsgestaltung zu einem fairen Preis-Leistungsverhältnis.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 6 / 2017
Die Topthemen:

- Neuer Kurs

- Optimale Prozesse

- Exzellente Ausgangslage

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies