Mehr Optik und Technik
06.12.2017

Den Skoda Kodiaq gibt es ab gut 26.000 Euro. Wer ihn richtig schick haben will und noch ein bisschen zusätzliche Ausstattung, zahlt deutlich mehr. Zum Beispiel bei der neuen Sportline-Variante.

Zu Preisen ab 37.270 Euro ist nun der Skoda Kodiaq Sportline zu haben. Die optisch aufgewertete Variante des Mittelklasse-SUV kommt mit einem angedeuteten Diffusor am Heck und anthrazitfarbenen 19-Zoll-Felgen daher, zur weiteren Ausstattung zählen LED-Scheinwerfer, adaptives Fahrwerk und beheizbare Sitze vorne und hinten. Für den Antrieb stehen zwei Benziner mit 110 kW/150 PS und 132 kW/180 PS sowie zwei Diesel mit 110 kW/150 PS und 140 kW/190 PS zur Wahl. Beim schwächeren Selbstzünder ist Allradtechnik optional zu haben, bei den anderen Motorvarianten ist sie obligatorisch. Der Aufpreis gegenüber den Standardmodellen mit identischem Antrieb und weniger Ausstattung beträgt im Falle der Sportline-Einstiegsvariante rund 7.600 Euro.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 6 / 2017
Die Topthemen:

- Neuer Kurs

- Optimale Prozesse

- Exzellente Ausgangslage

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies