SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Erste kilometergenaue Autoversicherung bei voller Datenhoheit

0 2017-12-12 104

FRIDAY nutzt nach eigenen Angaben als erster digitaler Versicherer in Deutschland die BMW CarData-Technologie und macht die kilometergenaue Versicherungsprämie möglich. Die Zusammenarbeit erlaubt die automatische Übermittlung des Kilometerstands an den Versicherer, ohne dass dabei Daten über das Fahrverhalten erfasst oder andere Informationen als der Kilometerstand weitergegeben werden.

Mit dem Kfz Zahl-pro-Kilometer Tarif hat FRIDAY eine Innovation in der deutschen Autoversicherung eingeführt. Die Kooperation mit dem Münchener Autohersteller erlaubt eine automatische Berechnung der Versicherungskosten gemäß der tatsächlich gefahrenen Kilometer bei über 8 Millionen Fahrzeugen, die nach 2013 produziert wurden. Nach Einwilligung des Halters wird der Kilometerstand in BMW Group-Rechenzentren gespeichert und in regelmäßigen Abständen an FRIDAY übertragen, so dass der Fahrer nicht separat den Kilometerstand an FRIDAY melden muss.

Mit BMW CarData können zahlreiche Fahrzeugdaten durch den Halter eingesehen und auf Wunsch des Halters für Dritte freigegeben werden. Dabei entscheidet allein der Halter, wem er welche Daten anvertraut. "BMW-Fahrer behalten ihre Fahrzeugdaten immer unter Kontrolle, profitieren aber durch die automatische Meldung des Kilometerstands an FRIDAY von einer fairen, kilometergenauen Versicherungsabrechnung", sagt Dr. Christoph Samwer, Mitgründer und CEO von FRIDAY. Mit wenigen Mausklicks kann die Datenfreigabe für FRIDAY im BMW ConnectedDrive Portal erteilt und widerrufen werden.

Mit dem innovativen Versicherungstarif bedient der Berliner Digitalversicherer besonders die Bedürfnisse von Stadtbewohnern und Fahrern eines Zweitwagens, die in anderen Tarifen oftmals benachteiligt werden. Wie kein anderer Tarif belohnt der kilometergenaue Kfz-Tarif jeden, der sein Auto stehen lässt. FRIDAY sanktioniert Fahrer nicht für bestimmte Fahrweisen oder Fahrstrecken. Anders als bei Telematik-Tarifen werden solche Faktoren nicht in die Preiskalkulation einbezogen.

Die automatisierte Kilometerstandübertragung erfolgt über eine im Fahrzeug fest eingebaute SIM-Karte, die mit den BMW Group-Rechenzentren kommuniziert. "Die kilometergenaue Abrechnung von FRIDAY über BMW CarData zeigt, wie Automobilhersteller und Versicherer bei der Digitalisierung zusammenarbeiten und gemeinsam für den Autofahrer Mehrwert schaffen können. Durch Kollaboration und Ökosysteme lassen sich zusätzliche Mehrwerte und Einsparungspotenziale für Kunden heben", so Dr. Christoph Samwer.

FRIDAY ist der erste digitale Versicherer in Deutschland, der innovative Kfz-Tarife anbietet. Das Berliner Unternehmen wurde 2017 mit der Unterstützung des Schweizer Versicherers Baloise Group von einem erfahrenen Team unter der Führung von Dr. Christoph Samwer gegründet. FRIDAY beschäftigt 30 Mitarbeiter, darunter promovierte Versicherungswissenschaftler, Wirtschaftsmathematiker, erfahrene Gründer und Digitalexperten.

Das Unternehmen betreibt eine digitale Versicherungsplattform, um zeitgemäße Versicherungslösungen anzubieten. Seit März 2017 bietet FRIDAY die erste monatlich kündbare Autoversicherung in Deutschland an. Zudem bietet FRIDAY weitere Innovationen, wie die kilometergenaue Abrechnung, die eine neue Qualität der Flexibilität und Fairness bieten.

innogy übernimmt Recargo Inc.

0 2018-10-02 81

innogy eMobility US LLC hat Recargo Inc., ein führendes Softwareunternehmen für Elektromobilität in den USA, übernommen. Mit der Neuerwerbung erweitert innogy sein Lösungsportfolio und stärkt seine Position als Technologieanbieter im amerikanischen Markt. Neben profunder Kompetenz in Sachen Benutzeroberfläche und Anwendererfahrung sowie tiefgreifendem IT-Know-how verleiht die Transaktion innogy uneingeschränkten Zugang zu der führenden Elektromobilitäts-App „PlugShare“ von Recargo.

CARSYNC-News

0 2018-09-25 84

Achtung Bußgeld!

0 2018-09-25 111

Bei Verstößen gegen die "Winterreifenpflicht" zahlt der Fahrzeughalter ein Bußgeld und ein weiteres Bußgeld der Fahrer, wenn Halter und Fahrer nicht identisch sind. Obwohl die Regelung schon seit dem letzten Winter gilt, haben laut einer repräsentativen Umfrage drei Viertel der Autofahrer (73 Prozent) davon noch nie etwas gehört. Der Reifen- und Flotten-Service-Spezialist reifen.com nimmt die verbreitete Unkenntnis zum Anlass, Fuhrparkbetreibern aufzuzeigen, worauf sie jetzt achten müssen.

Routenführung einmal anders

0 2018-09-25 75

Um ihren Wettbewerbsvorsprung weiter auszubauen, hat die Düsseldorfer fleet innovation das Erscheinungsbild ihrer online UVV-Fahrerunterweisung fleet class komplett erneuert. Die Eigenentwicklung kann sich sehen lassen: Entstanden ist ein völlig neues Programm. In 3-D-Optik. Mit einer didaktischen Herangehensweise, die einfach motiviert. Zudem ist die neue fleet class international einsetzbar – die Moderation erfolgt in Deutsch und Englisch. 

DKV und TomTom kooperieren

0 2018-09-24 127

Der DKV Euro Service wird künftig mit TomTom (TOM2) kooperieren. Das gab der Navigationsgerätehersteller TomTom auf seiner Eröffnungspressekonferenz zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 bekannt. Auf Basis der Expertise von TomTom in den Bereichen Fahrzeugkarten, Navigation, Verkehr und Streckenführung und der Erfahrung des DKV im Bereich Unterwegsversorgung ist das appbasierte Produktpaket DKV ECO BUNDLE entstanden, das ab 2019 auf den TomTom Bridge-Geräten verfügbar sein soll.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden