SUV geht immer
18.12.2017

Mit dem Crossland X bietet Opel eine Menge Lifestyle
>>

Mit dem Crossland X, dem Einsteiger der X-Familie, hat Opel einen richtigen Lifestyler auf die Straße gebracht, der Passanten zum Hingucken bringt. Flottenmanagement war mit der starken Diesel-Version unterwegs.

Da soll mal einer sagen, Opel baue keine attraktiven Autos. Beim Crossland X könnten sogar SUV-Gegner schwach werden, wenn der Rüsselsheimer mit Zweifarb-Lackierung und seiner ausgefallen gezeichneten C-Säule unter die Augen der Betrachter rollt. Steigen wir ein – und lassen uns in gut konturierte, langstreckentaugliche Sitze fallen. Schon schnell kristallisiert sich heraus, dass der 4,21 Meter lange Multifunktionsflitzer nicht nur für Einkäufe beim nächsten Supermarkt in Frage kommt, sondern durchaus als veritabler Allrounder durchgeht – nicht zuletzt auch wegen seiner großzügigen Platzverhältnisse, was ebenso für den Fond gilt. Flottenmanagement war jüngst mit dem stärkeren der beiden Diesel (120 PS) auf Tour – mehr Motor benötigt man nicht.

So schiebt der 1,6 Liter große Selbstzünder den 1,3-Tonner naturgemäß hurtig an – klar, er gibt ja bereits bei niedrigen 1.750 Touren 300 Nm Zugkraft an das Sechsgang-Getriebe. Das lässt sich übrigens leichtgängig schalten – Punkt auf dem Komfort-Konto. Komfortabel ist der Crossland X jedoch auch, weil sich die Fahrgeräusche im Rahmen halten und das Fahrwerk vorwiegend sanft abgestimmt ist, ohne dass der Hesse allerdings ein undynamischer Klotz wäre. Das ist er ausdrücklich nicht und lässt sich mittels fein abgestimmter Servolenkung auch mal behände um die Kurve zirkeln. Für den großen Diesel muss man mindestens 19.344 Euro (netto) auf den Tisch legen, wofür es nicht nur einen harmonischen Antrieb, sondern auch ein gerüttelt Maß an Ausstattung gibt. Tempomat und Verkehrszeichen-Erkennung sind beispielsweise serienmäßig – ebenso das Onstar-Servicepaket. Hier kann man bei der Hotel- oder Restaurantsuche Unterstützung von den Mitarbeitern des Opel-Callcenters bekommen. Für das Navigationssystem werden weitere 630 Euro netto fällig.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 6 / 2017
Die Topthemen:

- Neuer Kurs

- Optimale Prozesse

- Exzellente Ausgangslage

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies