SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

GASAG und ubitricity arbeiten zusammen

0 2018-01-09 63

Die GASAG hat den Trend Elektromobilität erkannt und bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit ubitricity, einem Lade- und Abrechnungsexperten für E-Mobilität, günstigen Mobilstrom und eine komfortable Ladeinfrastruktur. Vor allem in Städten und Ballungszentren erfährt Elektromobilität wachsenden Zuspruch. Um den Ausbau schneller voranzutreiben, ist es sinnvoll gleich die passende Lademöglichkeit mit zu planen. In Städten, in denen die überwiegende Zahl der Einwohner in Mehrfamilienhäusern lebt, war das bislang eine Herausforderung.

GASAG und ubitricity wollen gerade in Städten Elektromobilität voranbringen. Über die Kooperation der beiden Berliner Unternehmen kann jetzt ein intelligentes Ladekabel mit Mobilstromvertrag für E-Fahrzeuge erworben werden. Der Mobilstromvertrag funktioniert dabei wie ein herkömmlicher Stromvertrag. Er setzt sich aus einer monatlichen Grundgebühr von 9,90 Euro und einem Preis für die Kilowattstunde von 30 ct/kWh zusammen. An den entsprechenden Ladepunkten können Ladevorgänge mit dem im Kabel integrierten, mobilen Stromzähler kilowattstundengenau erfasst und abgerechnet werden. Die Kunden nehmen den Tarif zum Ladepunkt mit und erhalten damit volle Transparenz (http://gasag.de/mobilstrom).

Das Laden im öffentlichen Raum ist jedoch nur ein Aspekt – finden doch in der Regel über 80 Prozent aller Ladevorgänge Zuhause oder am Arbeitsplatz statt. Hier bietet die GASAG zusammen mit ubitricity die Möglichkeit, einfach und günstig im privaten Raum Ladepunkte aufzubauen. Insbesondere für Anwohner in Mehrfamilienhäusern oder Nutzer gewerblicher E-Fahrzeuge bietet die Kombination aus intelligentem Ladekabel und passendem Ladepunkt häufig erstmals die Möglichkeit, auf Elektromobilität zu setzen. Denn die sogenannte SimpleSocket ist einfach zu installieren und mit dem intelligenten Ladekabel ist es möglich, dem Nutzer die Kosten exakt in Rechnung zu stellen, während für die Ladepunktanbieter selbst keine weiteren Energiekosten anfallen. Dabei können die GASAG-Kunden auf einen für sie zugeschnittenen Service aus einer Hand setzen: Vom Pre-Check bis zur Inbetriebnahme des Ladepunkts.

„Wir von der GASAG haben bereits mit unserem E-smart-Leasingangebot unser Engagement für die Verkehrswende gezeigt. Für unsere Kunden und auch für die Stadt Berlin.“ so Matthias Trunk, GASAG-Vertriebsvorstand. Trunk weiter „Wir sind begeistert davon, mit ubitricity ein Produkt- und Servicespektrum bieten zu können, mit dem es uns gelingt, Elektromobilität für jedermann zu ermöglichen.“ „Berlin als unsere Heimatstadt liegt uns natürlich besonders am Herzen – Deshalb schätzen wir uns besonders glücklich, dass sich die GASAG für uns entschieden hat um ihr Produktportfolio in diesem Zukunftssegment auszubauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“, so Dr. Frank Pawlitschek, Geschäftsführer von ubitricity.

NEXEN mit mehr Dimensionen im Ganzjahressegment

0 2018-07-16 11

Mehr als 500 Homologationen für Pirelli-Run-Flat-Reifen

0 2018-07-16 20

comm.fleet-Software für den Fuhrpark der Deutschen Börse AG

0 2018-07-16 12

Die innovative Fuhrparksoftware der community4you AG unterstützt den Frankfurter Finanzdienstleister bei der Verwaltung des rund 600 Fahrzeuge umfassenden Fuhrparks. 

Blick in die Zukunft

0 2018-07-13 34

Bei der Maske Gruppe, seit Jahrzehnten am Markt der Autovermietung, stehen die Weichen auf Zukunft. Die Maske Fleet GmbH konnte ihren Umsatz von 56,4 Mio. Euro in 2016 auf 68,3 Mio. Euro in 2017 steigern. Das ist ein Wachstum von über 21 Prozent. Im gleichen Zeitraum stieg das Flottenvolumen von 80,9 Mio. Euro auf 121,7 Mio. Euro und umfasst mehr als 9.200 Fahrzeuge. Dieses Wachstum wird begleitet durch eine Kapitalerhöhung in Höhe von 4 Mio. Euro.

5GAA zeigt erstmals C-V2X-Direktkommunikation mehrerer Automarken

0 2018-07-12 23

5GAA, BMW Group, Ford und Groupe PSA zeigen europaweit erstmals die Interoperabilität der C-V2X-Direktkommunikation zwischen mehreren Automobilherstellern

TOP RSS Meldungen

Aveo HB5 Bilder

Sein Weltdebüt gab der Chevrolet Aveo in fünftüriger Fließheckausfü...

2018-06-12

Baustellen in Brandenburg

Da Berlin, genauer gesagt Ost-Berlin, bereits vor der deutschen Wiedervereinigung eine Hauptstadt...

2018-06-12

Formel 1 Sendetermine 2018

Liste der Formel 1 Sendetermine nach Datum. Wer über einen PayTV Sender wie Sky verf&...

2018-06-12