SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Alles aus einer Hand

0 2018-01-19 495

LapID ergänzt sein Produktportfolio durch eine automatisierte Lösung für die Fahrerunterweisung nach UVV. Unternehmen, die ihren Mitarbeitern Dienstfahrzeuge zur Verfügung stellen, müssen verschiedene rechtliche Anforderungen erfüllen. Neben der Führerscheinkontrolle stellt insbesondere die Fahrerunterweisung Fuhrparks regelmäßig vor logistische und kapazitive Herausforderungen.

 

Das Software-Unternehmen bietet mit der Fahrerunterweisung nach UVV ab sofort einen weiteren Service zur Erfüllung der Compliance-Anforderungen im Fuhrparkmanagement an. Damit können Unternehmen die Prozesse im Fuhrparkmanagement langfristig effizient gestalten und minimieren den Aufwand für die Organisation, Durchführung und Dokumentation der gesetzlich verpflichtenden Unterweisung, verspricht LapID.

LapID-Fahrerunterweisung als E-Learning-Tool

Die Durchführung der Fahrerunterweisung findet dabei im Rahmen eines E-Learning -Tools statt. Dabei werden Fahrer im richtigen Umgang mit Fahrzeugen nach UVV unterwiesen. Die Unterweisung ist orts- und zeitunabhängig und basiert auf didaktisch aufbereiteten Lektionen mit interaktiven Inhalten und einem anschließenden Abschlusstest. Der Zeitaufwand für die Online-Unterweisung betragen gemäß Hersteller 20 bis 45 Minuten. Die Mitarbeiter werden automatisch per E-Mail oder SMS an den nächsten Termin zur Durchführung der Unterweisung erinnert.

Verwaltung in einem System

Die Verwaltung der Fahrerunterweisung erfolgt genau wie bei der Führerscheinkontrolle im LapID-System. Die Daten der Fahrer werden für die Fahrerunterweisung und Führerscheinkontrolle nur einmalig im System hinterlegt, sodass das Fuhrparkmanagement alle relevanten Informationen für beide Produkte auf einen Blick hat. Beide Lösungen sind daher auch in einem Paket kombinierbar. Für Geschäftsführer Jörg Schnermann ist die Unterweisung der Dienstwagenfahrer per E-Learning-Tool der einzig sinnvolle Weg: „Die Fahrerunterweisung ist neben der Führerscheinkontrolle eines der wichtigsten Compliance-Themen im Fuhrparkmanagement. Fuhrparkleiter müssen mit der LapID-Fahrerunterweisung nur noch in Ausnahmefällen tätig werden und müssen keine Präsenzveranstaltungen organisieren. Mit der Fahrerunterweisung und der Führerscheinkontrolle bieten wir Fuhrparkmanagern zwei automatisierte Lösungen aus einer Hand in einem System.“

Rechtskonforme Lösung

Die Verwaltung beider Lösungen in einem System soll jedoch nicht nur für mehr Übersichtlichkeit und eine einfache Verwaltung der Fahrerdaten sorgen, sondern auch die lückenlose und revisionssichere Dokumentation sicherstellen. So können Unternehmen im Schadenfall belegen, dass sie die gesetzlichen Vorschriften ein- gehalten haben und vermeiden rechtliche Konsequenzen, verspricht LapID.

Einfach zum Neuwagen

0 2019-02-21 31

Auf Auto-Abo-Modelle setzen immer mehr Anbieter. Doch für welche Zielgruppen eignet sich diese Art der Mobilität? Der Artikel stellt verschiedene Anbieter und deren Adressaten vor.

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 327

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 1003

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1296

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1399

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden