SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019
Der VW Passat ist nach wie vor beliebt

Stabiles Großkundengeschäft

0 2018-01-25 472

Im Geschäftsjahr 2017 hat der Volkswagen Konzern mit den Pkw- Marken Volkswagen, Audi, SEAT und ŠKODA nach eigenen Angaben seine Position als Nummer eins bei deutschen Groß- kunden bestätigt. Im Flottensegment (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce 214.674 (Vorjahr 221.115) Fahrzeuge der vier Konzernmarken zugelassen. 

„Trotz vieler Herausforderungen und diverser Modellumstellungen konnten wir uns als Nummer eins im Markt wieder behaupten. Gerade die beiden Marken ŠKODA und SEAT haben mit ihrem all-time high dazu erheblich beigetragen. Dies und auch der Erfolg im Modellranking zeugen vom Vertrauen der Kunden in den Wert und die Qualität unserer Produkte, sowie von einer professionellen Marktbearbeitung durch unsere Vertriebsorganisation. Im Hinblick auf die vielen Produktneuvorstellungen in 2018 blicken wir zuversichtlich ins neue Jahr“, sagt Armin Villinger, Leiter Volkswagen Group Fleet International.

Den ersten und zweiten Platz im Pkw-Markenranking belegten die Marken Volkswagen Pkw mit 109.290 Neuzulassungen (Vorjahr 116.198) und Audi mit 56.118 Neuzulassungen (Vorjahr 63.998). Bester Importeur mit 35.903 zugelassenen Fahrzeugen (Vorjahr 29.758) war die Marke ŠKODA. SEAT erzielte 13.363 Neuzulassungen (Vorjahr 11.161) im deutschen Flottensegment.

Auch im Pkw-Modellranking spiegelt sich der Erfolg des Konzerns wider. Volkswagen belegte die Ränge eins und zwei mit dem Passat sowie dem Golf. Die Premiummarke Audi erreichte mit dem A4 den dritten Rang. ŠKODA als Nummer eins der Importeure erzielte mit dem Octavia den vierten Platz.

Im separat erfassten Flottensegment der leichten Nutzfahrzeuge bis 6,0 Tonnen festigte Volkswagen Nutzfahrzeuge im Gesamtjahr 2017 mit 38.969 Neuzulassungen (Vorjahr 40.700) seine etablierte Stellung auf dem ersten Rang. 

Einfach zum Neuwagen

0 2019-02-21 31

Auf Auto-Abo-Modelle setzen immer mehr Anbieter. Doch für welche Zielgruppen eignet sich diese Art der Mobilität? Der Artikel stellt verschiedene Anbieter und deren Adressaten vor.

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 329

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 1005

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1298

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1401

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden