SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Carano startet Cloud-Plattform

0 2018-02-01 470

Die Carano Software Solutions GmbH veröffentlicht mit CaranoCloud eine Self-Service-Plattform für moderne Unternehmensmobilität. Zunächst ist es möglich, ein Corporate Carsharing sowie Fahrzeugpooling kostenlos zu nutzen, ein umfangreiches Fahrzeugmanagement und Telematik-Funktionen sollen noch dieses Jahr folgen.

Durch die Veröffentlichung von CaranoCloud richten die Berliner Flottensoftware-Entwickler ihr Produktportfolio weiter auf die Zukunft aus. Mit der Cloud-Plattform können Unternehmen innovative Mobilitätsmodelle sowie Flottenmanagement realisieren. CaranoCloud ist eine auf hohen Standards basierende Software as a Service (SaaS) und erleichtert Fuhrparkmanagern die tägliche Arbeit. Die Anwendung kann nach der Registrierung sofort selbst eingerichtet und genutzt werden. Mit dieser Entwicklung eröffnet die Carano Software Solutions GmbH ein neues Kapitel in der über 25-jährigen Entwicklungsgeschichte.

„Wir haben mit CaranoCloud eine Plattform entwickelt, um den neuen Anforderungen im Fuhrparkmanagement gewachsen zu sein. Dank der serviceorientierten Architektur können wir Funktionen und Dienste deutlich flexibler integrieren und somit schnell auf Kundenfeedback reagieren“, kommentiert Geschäftsführer Matthias von Tippelskirch den Start von CaranoCloud.

Mit dem Rollout der neuen Plattform steht zunächst der Aufbau und das Management eines Corporate Carsharings zur Verfügung. Ein intelligentes Buchungssystem mit Poolfahrzeug-Verwaltung und automatischer Fahrerkommunikation lässt sich hierfür einfach bedienen und kann fortan bis zum 01. April 2018 kostenlos getestet werden. Unternehmen können so ein innovatives Angebot nutzen und ihren Mitarbeitern neue Anreize bieten. Bei der Entwicklung profitierte das Unternehmen insbesondere von den Erfahrungen aus dem Projekt Shared E-Fleet, das im Rahmen des IKT II der Bundesregierung durchgeführt worden ist.

Corporate Carsharing ist erst der Anfang

Ab dem Frühjahr soll die zweite Stufe von CaranoCloud verfügbar sein. Geplant ist die Einbindung von umfassenden Fuhrparkmanagement-Tools mit dem Ziel, deutliche Kosteneinsparungen sowie eine Vereinfachung der gesamten Fuhrparkverwaltung zu ermöglichen. Von der Fahrzeugverwaltung und Terminüberwachung, über das Schadenmanagement und die Verbrauchsanalysen, bis hin zu Auswertungen: Die Integrationsliste umfasst die Funktionsbreite der hauseigenen Produkte Fleet+ und Easy+. Die Stammprodukte sollen neben der neuen Cloud-Software als lokale Lösung weiter fortgeführt werden. Für Nutzer dieser Lösungen besteht die Möglichkeit, mit Hilfe eines Fleet Connectors auf die Cloud-Dienste zuzugreifen.

Im weiteren Verlauf des Jahres folgt mit der Einbindung von gezielten Telematik-Lösungen der nächste Schritt für CaranoCloud. Die Funktionsdichte soll durch Live-Daten wie Standorte, Tankstände oder Fahrerdaten vergrößert werden und Unternehmen eine optimale Auswertung der Fahrzeugdaten ermöglichen.

Die Entwicklung von CaranoCloud steht in einer Reihe mit vorhergegangenen Software-Innovationen wie Easy+, dem ersten SaaS-Angebot auf dem deutschen Flottenmarkt. Dass sie als erste Fuhrparkmanagement-Software eine Self-Service-Technologie in dieser Komplexität bietet, macht sie zu einem einzigartigen Produkt in der Branche.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie unter www.carano.cloud.

Einfach zum Neuwagen

0 2019-02-21 31

Auf Auto-Abo-Modelle setzen immer mehr Anbieter. Doch für welche Zielgruppen eignet sich diese Art der Mobilität? Der Artikel stellt verschiedene Anbieter und deren Adressaten vor.

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 327

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 1003

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1296

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1399

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden