SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

innogy wird neuer eMobility-Partner von DHL

0 2018-02-07 365

innogy wird neuer Partner der Deutschen Post DHL Group für Ladeinfrastruktur an Logistikstandorten. Die beiden Unternehmen schlossen einen Vertrag über die Zusammenarbeit in Deutschland und neun weiteren europäischen Ländern bis Ende 2019. Die StreetScooter der Post können an einer eigens für sie entwickelten Lösung von innogy laden. Sie ist speziell auf die Bedürfnisse der Logistik und den Flottenbetrieb zugeschnitten.

"Wir sind stolz auf diese wegweisende Zusammenarbeit. Als einer der größten Betreiber von Fahrzeugflotten in Deutschland ist die Post Vorreiter für klimafreundliche Elektromobilität. Wir haben für Flottenbetreiber und auch für Geschäfts- und Privatkunden passgenaue Angebote im Portfolio", so Martin Herrmann, Vertriebsvorstand der innogy SE.

Achim Kampker, Geschäftsführer der StreetScooter GmbH und Geschäftsbereichsleiter Elektromobilität der Deutschen Post: „Wir benötigen eine kosteneffiziente und qualitativ hochwertige Lösung, die den harten Belastungen des Postalltags gewachsen ist und sich trotzdem leicht und schnell bedienen lässt. innogy bietet uns das aus einer Hand – sogar international.“

Die StreetScooter laden über Nacht – je nach Modell mit 3,7 oder 11 kW – und sind am nächsten Morgen wieder voll einsatzbereit. Freigeschaltet werden sie über einen RFID-Schlüsselanhänger, den jeder Fahrer am Schlüsselbund seines Wagens trägt. Damit die Elektroautos besonders schnell und einfach Strom in den Tank bekommen, ist das Ladekabel an der Ladeinfrastruktur dauerhaft befestigt. Über eine spezielle Konstruktion lassen sich bis zu vier Ladepunkte platzsparend auf einem Fundament befestigen. Bei Bedarf können sie jederzeit schnell demontiert und an einem anderen Standort genutzt werden. Gemeinsam mit der Deutschen Post werden die Standorte begutachtet und daraus Planung, Tiefbau, Installation, und Inbetriebnahme abgestimmt – inklusive abschließendem Reporting.

innogy hat die Entwicklung moderner Ladetechnologien in den vergangenen Jahren stark vorangetrieben. Das Unternehmen bietet eine breite Auswahl an Ladelösungen für Flottenbetreiber, Geschäfts- und Privatkunden und den öffentlichen Bereich. Mit rund 7.000 vernetzten Ladepunkten ist innogy einer der führenden Betreiber von Ladeinfrastruktur in Europa.

innogy übernimmt Recargo Inc.

0 2018-10-02 76

innogy eMobility US LLC hat Recargo Inc., ein führendes Softwareunternehmen für Elektromobilität in den USA, übernommen. Mit der Neuerwerbung erweitert innogy sein Lösungsportfolio und stärkt seine Position als Technologieanbieter im amerikanischen Markt. Neben profunder Kompetenz in Sachen Benutzeroberfläche und Anwendererfahrung sowie tiefgreifendem IT-Know-how verleiht die Transaktion innogy uneingeschränkten Zugang zu der führenden Elektromobilitäts-App „PlugShare“ von Recargo.

CARSYNC-News

0 2018-09-25 82

Achtung Bußgeld!

0 2018-09-25 110

Bei Verstößen gegen die "Winterreifenpflicht" zahlt der Fahrzeughalter ein Bußgeld und ein weiteres Bußgeld der Fahrer, wenn Halter und Fahrer nicht identisch sind. Obwohl die Regelung schon seit dem letzten Winter gilt, haben laut einer repräsentativen Umfrage drei Viertel der Autofahrer (73 Prozent) davon noch nie etwas gehört. Der Reifen- und Flotten-Service-Spezialist reifen.com nimmt die verbreitete Unkenntnis zum Anlass, Fuhrparkbetreibern aufzuzeigen, worauf sie jetzt achten müssen.

Routenführung einmal anders

0 2018-09-25 74

Um ihren Wettbewerbsvorsprung weiter auszubauen, hat die Düsseldorfer fleet innovation das Erscheinungsbild ihrer online UVV-Fahrerunterweisung fleet class komplett erneuert. Die Eigenentwicklung kann sich sehen lassen: Entstanden ist ein völlig neues Programm. In 3-D-Optik. Mit einer didaktischen Herangehensweise, die einfach motiviert. Zudem ist die neue fleet class international einsetzbar – die Moderation erfolgt in Deutsch und Englisch. 

DKV und TomTom kooperieren

0 2018-09-24 125

Der DKV Euro Service wird künftig mit TomTom (TOM2) kooperieren. Das gab der Navigationsgerätehersteller TomTom auf seiner Eröffnungspressekonferenz zur IAA Nutzfahrzeuge 2018 bekannt. Auf Basis der Expertise von TomTom in den Bereichen Fahrzeugkarten, Navigation, Verkehr und Streckenführung und der Erfahrung des DKV im Bereich Unterwegsversorgung ist das appbasierte Produktpaket DKV ECO BUNDLE entstanden, das ab 2019 auf den TomTom Bridge-Geräten verfügbar sein soll.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden