SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Deutscher Auto Dienst mit Corporate Design-Relaunch

0 2018-02-07 479

In diesem Jahr feiert die DAD Deutscher Auto Dienst GmbH ihr 20-jähriges Bestehen. Seit der Gründung im Jahre 1998 entwickelt das Unternehmen ganzheitliche und IT-gestützte Prozesslösungen rund um Fahrzeugflotten. Der in Ahrensburg vor den Toren Hamburgs ansässige Dienstleister zählt zu den anerkannten Gestaltern der Branchendigitalisierung. Pünktlich zum runden Firmengeburtstag hat der DAD sein gesamtes Corporate Design neu aufgesetzt. Frisch, modern und voller Elan: Das neue Logo unterstreicht die Dynamik, mit der der DAD die von ihm entwickelten Lösungen in den Markt trägt.

Mit neuem Markenauftritt in das nächste Unternehmensjahrzehnt: Das weiterentwickelte Corporate Design des DAD zieht sich konsequent durch die gesamte Geschäftsausstattung und spiegelt die Stärken des Digitalisierungsexperten wieder.

Philipp Kroschke, Sprecher der Geschäftsführung der Kroschke Gruppe: „Das neue Corporate Design verbindet unseren Eigenanspruch an die Prozessqualität mit den hohen Erwartungen unserer Kunden. Zudem steht es für den vollzogenen Generationswechsel unseres Familienunternehmens und den spürbar gewordenen Wandel, der sich durch den gesamten DAD zieht. Bei allem Neuen bleibt unverändert, dass der DAD erster Ansprechpartner rund um Digitalisierungslösungen des automobilen Lebenszyklus ist.“

Markenauftritt im dynamisch-cleanen Look
Entwickelt wurde der neue Markenauftritt gemeinsam mit der preisgekrönten Designagentur Studio Oeding in Hamburg. Philipp Kroschke und Dr. Mirko Dobberstein, Geschäftsführer des DAD, zeigen sich äußerst zufrieden mit dem Ergebnis. „Schnelle, ganzheitliche und zielorientierte Prozesse sind der zentrale Erfolgsfaktor des DAD“, so Dr. Dobberstein. „Das Logo mit den waagerecht angeordneten Linien in Rot und Grau unterstreicht die digitale Automatisierung, das Processing und die Datenbündelung. Unser Selbstverständnis, Kunden in hoher Geschwindigkeit mit maßgeschneiderten Flottenlösungen zu versorgen, findet sich darin klar wieder.“ Passend zum neuen Logo wurde auch die Website des DAD neu gestaltet. Das moderne Erscheinungsbild sowie die klare Gestaltung sorgen für eine einfache und übersichtliche Navigation des Internetauftritts des 20 Jahre jungen Innovationsvorreiters.

Einfach zum Neuwagen

0 2019-02-21 31

Auf Auto-Abo-Modelle setzen immer mehr Anbieter. Doch für welche Zielgruppen eignet sich diese Art der Mobilität? Der Artikel stellt verschiedene Anbieter und deren Adressaten vor.

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 329

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 1005

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1298

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1401

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden