SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Trendmonitor: Mobilität von morgen

0 2018-02-19 509

In wenigen Wochen geht es los: Flotte! Der Branchentreff startet zum dritten Mal durch. Wieder einmal bietet die Fuhrparkmesse in Düsseldorf eine hervorragende Netzwerkplattform und will mit etlichen Highlights Akzente setzen, unter anderem mit einem interaktiven Trendmonitor. 

Bereits zum dritten Mal findet mit Flotte! Der Branchentreff, eine der größten Fuhrparkmessen in Deutschland statt. Auf der Messe in Düsseldorf können am 21. und 22. März Fachbesucher mehr als 200 Aussteller besichtigen, Hollywoodstar Ralf Moeller und Boxlegende Regina Halmich treffen, zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten wahrnehmen und sich natürlich mit Kollegen austauschen. Eines der Highlights der All-inclusive-Messe dürfte die hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion sein, die in diesem Jahr in Form eines interaktiven Trendmonitors die Mobilität von Morgen näher beleuchten wird.

Eine Frage die wohl jeden Fuhrparkleiter umtreibt, ist die nach der Antriebstechnologie der Zukunft. Lohnt sich bereits die Anschaffung von alternativen Antrieben, auch unter Total Cost of Ownership-Gesichtspunkten? Welche Technologie wird sich in Zukunft durchsetzen oder gibt es in bald eine größere Antriebspluralität? Auf der Hauptbühne im großen Netzwerkbereich der Messehalle 8a werden die Teilnehmer der Podiumsdiskussion am zweiten Messetag um 14 Uhr (22. März) diese und weitere Fragen angehen. Dabei tauschen sich auch in diesem Jahr renommierte Forscher und Branchenexperten zu diesem Thema aus.

Mit dabei sind Prof. Dr. Michael Schreckenberg, Stauforscher und Dekan der Fakultät für Physik an der Universität Duisburg-Essen, Peter Wippermann, Zukunftsforscher des „Trendbüro“, Anish K. Taneja, Chief Executive Officer (CEO) Michelin Europe North, Rechtsanwalt Lutz D. Fischer, unter anderem langjähriger Autor der Rubrik „Recht“ im Fachmagazin „Flottenmanagement“, Marc-Oliver Prinzing, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement e. V. (BVF), Klaus Bockius, Head of Mobility Solutions & Services bei der Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG und Sonja Nehls, Head of CarToMarket and Consulting bei Schwacke.

Natürlich sind auf einer Messe mit 1.500 Besuchern jede Menge Experten auf dem Messegelände versammelt. Daher ist auch die Meinung der Fachbesucher gefragt! Diese können an dem interaktiven Trendmonitor teilnehmen, indem sie Fragen und Meinungen entweder im Vorfeld unter derbranchentreff.de oder live während der Diskussion äußern. Eingereichte Fragen werden dann auf der Bühne diskutiert.

Anmeldungen und Fragen unter:

derbranchentreff.de

derbranchentreff.de/de/artikel/74/trendmonitor-2018.html

X-Faktor

0 2018-11-30 71

Der neue Mazda3 zeichnet sich nicht nur durch eine modifizierte Optik aus sondern auch durch eine innovative Antriebsart aus, die der Hersteller Skyactiv-X nennt.

Flotte bildet!

0 2018-11-30 69

Wenn sich in rund 100 Tagen in der Messe Düsseldorf die Pforten zu „Flotte! Der Branchentreff“ öffnen dann stehen rund 10.000 Quadratmetern und 200 Austeller für Fachbesucher aus der Welt des Flottenmanagements bereit. Das All-inclusive-Konzept wird auch in diesem Jahr keine Wünsche offen lassen und neben einem tollen Catering und einem Netzwerkabend mit Live-Band auch jede Menge Weiterbildungsmöglichkeiten bereithalten...

Der R8 kommt zurück

0 2018-11-19 112

Der Audi R8 kommt zurück ins Programm. Nach einem leichten Facelift und nun mit einem Zehnzylinder-Saugmotor will der Supersportler weiter durchstarten.

Raum für mehr

0 2018-11-12 75

Der Countdown für die vierte Auflage von „Flotte! Der Branchentreff“ läuft, in rund viereinhalb Monaten, am 20.+21. März 2019, öffnen sich in Düsseldorf wieder die Tore für die größte deutsche Fachmesse für die Fuhrparkbranche in Deutschland. Mit einigen Highlights und Überraschungen hält das Orgateam noch hinterm Berg, aber die ein oder andere Neuerung können wir schon verraten...

Leicht modifiziert

0 2018-07-19 119

Audi hat seinem kleinen Sportwagen TT einer kleinen Modellpflege unterzogen. Der Einstiegspreis für den Basis-TT liegt bei 35.000 Euro zu haben, als Roadster (mit Stoffverdeck) kostet er 2.500 Euro mehr. Für den TTS muss man 54.500 bzw. 57.000 Euro investieren.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden