Volkswagen zeigt das künftige Flaggschiff der I.D. Familie
06.03.2018

Die in Genf gezeigte Konzeptstudie I.D. VIZZION

Mit dem I.D. VIZZION hat die Marke Volkswagen am Vorabend des Genfer Auto-Salons einen Ausblick auf die individuelle Mobilität der Zukunft gegeben. Die voll-elektrische Limousine wird das künftige Top-Modell der I.D. Familie und soll spätestens 2022 auf die Straße kommen. Darüber hinaus ist sie für das voll autonome Fahren vorbereitet. Der I.D. VIZZION ist Teil der großen Produkt- und Technologieoffensive von Volkswagen. Bis 2025 will die Marke mindestens eine Million E-Autos pro Jahr verkaufen und damit die Marktführerschaft in der Elektromobilität übernehmen.

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen: „Der I.D. VIZZION zeigt, was unsere Marke kann: In der Technik, im Design und bei der Qualität. Er ist der persönlichste, emotionalste und individuellste Volkswagen aller Zeiten. Und er zeigt: Auch in der elektrischen und autonomen Zukunft werden wir mit begehrenswerten, ausdrucksstarken und individuellen Automobile unterwegs sein – und nicht nur mit einheitlichen Blechbüchsen.“

Der I.D. VIZZION basiert auf dem neu entwickelten Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB). und untermauert die technologische Leistungsfähigkeit dieser Architektur. Er ist außen so groß wie ein Passat, bietet innen aber so viel Platz wie ein Phaeton. Der Innenraum zeichnet sich durch die Form und die Materialen einer Lounge aus. Zudem sorgt die radikale Vereinfachung der Bedienung für mühelose Mobilität. Je nach Wunsch stehen für die Passagiere Unterhaltung, Information, Entspannung oder Arbeit im Vordergrund. Die rein elektrische Reichweite beträgt bis zu 650 Kilometer.

„Der I.D. VIZZION ist unsere ganz reale Vision für einen Volkswagen von morgen. Und wir werden ihn bringen: Bis spätestens 2022 als Top-Limousine der I.D. Familie mit dem innovativen I.D. Cockpit mit Lenkrad. Und er ist vorbereitet für das vollautonome Fahren. Schritt für Schritt wird er den Fahrer Aufgaben abnehmen – wenn der Fahrer das möchte. Mit dem I.D. VIZZION unterstreichen wir den Anspruch von Volkswagen, die individuelle Mobilität der Zukunft entscheidend mitzugestalten.“

Keine andere Marke geht die E-Mobilität so kompromisslos an wie Volkswagen. Mit dem MEB hat sie ein kraftvolles Werkzeug entwickelt, das die gesamte Bandbreite der Auto-Mobilität abdeckt – vom kompakten Fahrzeug über SUV bis hin zur anspruchsvollen, großen Limousine ist alles möglich. Bis 2025 gehen auf Basis des MEB im Volkswagen Konzern mehr als 15 vollelektrische Modelle in Serie. Die ersten Modelle starten im Jahr 2020.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 3 / 2018
Die Topthemen:

- Dezent nobel

- Mobil bleiben

- Fokus auf Focus

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden