SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

freenet.de GmbH startet mit „Carmada.de“ neue Cloud-Plattform

0 2018-03-26 289

Auf der Messe „Flotte! Der Branchentreff“ stellte die freenet.de GmbH am 21. und 22. März 2018 in Düsseldorf ihr neu entwickeltes Produkt „Carmada.de“ vor. Mit der cloudbasierten Software-as-a-Service (SaaS)-Plattform für die moderne Unternehmensmobilität sollen kleinere bis mittelständische Unternehmen in der Lage sein, Corporate Carsharing und Fahrzeugpooling schon nach wenigen Minuten effizient zu nutzen. Der Kunde benötige keine spezielle Hard- oder Software, spare sich aufwendige Installations- und Wartungsprozesse und profitiere schon ab 29,- Euro im Monat von den administrativen Funktionen, die Carmada.de liefere. Dank kostenloser vierzehntägiger Testphase kann jedes Unternehmen prüfen, ob Carmada.de den eigenen Anforderungen genügt, so das Unternehmen.

Die cloudbasierte SaaS-Plattform bietet einen schnellen unkomplizierten Start in jedem Browser und auf jedem Gerät ohne aufwendige lokale Software-Installation und bietet die Möglichkeit, bestehende Fahrzeug- und Fahrerdaten sicher und einfach per Upload zum Beispiel via Excel-Tabelle in „Carmada.de“ zu überführen, verspricht die freenet.de GmbH. Innerhalb weniger Minuten erhielten die Unternehmen Zugriff auf umfassende Funktionalitäten, wie die Buchung und Reservierung von Pool- oder Firmenwagen, Terminplanungs- und Erinnerungsfunktionen für Werkstatttermine, bis hin zu Schadensmeldung- und Regulierungsoption. „Carmada.de“ biete ferner eine integrierte Online-Führerscheinkontrolle via Smartphone für dezentrale Fahrer auf Basis der CheckTech-Service-App an. Damit könnten Unternehmen ohne Aufwand mehrfach im Jahr die Führerscheinkontrolle automatisieren.

„Ohne komplizierte Einrichtung und zu moderaten Kosten ist ‚Carmada‘ schon nach fünf Minuten für jeden Anwender nutzbar“, sagt André Derouaux, Geschäftsführer Produkt & Konzeption der freenet.deGmbH. „Die Flexibilität des Produktes und die serviceorientierte Struktur machen ‚Carmada‘ auch für Fuhrparkmanager mit nur fünf, aber auch mit einigen tausend Fahrzeugen interessant. Corporate Carsharing auch über viele Standorte hinweg ist damit für viele Unternehmen realisierbar und kann für neue Services und Anreize für die eigenen Mitarbeiter effizient genutzt werden.“ Bereits heute nutzen verschiedene Firmen wie die freenet AG, mobilcom-debitel GmbH, klarmobil GmbH, Jestoro GmbH, GRAVIS Computervertriebsgesellschaft mbH und freenet Digital GmbH die Lösung von „Carmada.de“.

Gegenseitige Anerkennung der Tankkarten

0 2018-07-17 13

Tankkartenkunden von Aral und TOTAL können ab sofort im deutschen Netz beider Unternehmen tanken und über Ihre Flottenkarten abrechnen. Die beiden Anbieter setzen damit eine im Februar angekündigte europa-weite Kooperation um. Die Flottenkunden der beiden Unternehmen können auf diesem Wege ihre Tankkarten in Deutschland an rund 2.450 Stationen von Aral und 900 Stationen der Marke TOTAL einsetzen.

Vertragsverlängerung mit Alphabet

0 2018-07-13 56

Der diesjährige BEST BRANDS Gewinner „Auktionshaus mit dem besten Image in der Kfz-Branche“, die Auktion & Markt AG,  kann aktuell einen weiteren Erfolg für sich verbuchen: Die Vertragsverlängerung mit der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH.

Seed-Finanzierung für AZOWO

0 2018-07-13 57

Die Mobility-Plattform AZOWO hat den erfolgreichen Abschluss seiner Seed-Finanzierung durch den Berliner VC Project A und die MBG bekanntgegeben. Zudem beteiligt sich die Beteiligungsgesellschaft der Kreissparkasse Biberach, Chancenkapital BC an dem Investment in Höhe eines einstelligen Millionenbetrags. Mit dem neuen Kapital plant AZOWO den Team-Ausbau der Bereiche Sales und Marketing sowie die Weiterentwicklung des Produkts.

Preisüberwachung als neuer Service bei CWT

0 2018-07-12 23

Mittels der neuen Technologie "Price Tracking" können Kunden des Travelmanagement-Dienstleisters  Carlson Wagon Lit bis zu 2 Prozent der gesamten Reiseausgaben einsparen.

Wie Telematik den Verkehrskollaps reduziert

0 2018-07-11 45

Kilometerlange Staus auf der A1, A2 und A3, im Stuttgarter Talkessel Smog-Alarm. Die Hauptreisezeit beginnt. In wachsenden Städten wie Hamburg, Köln, Frankfurt, Berlin und München sowie auf den umliegenden Autobahnen wird der Stau zur Normalität. Telematik-Lösungen, die Fahrzeuge und Straßeninfrastruktur miteinander vernetzen versprechen Abhilfe. Dirk Schlimm, Executive Vice President bei Geotab gibt einen Überblick, wie IoT-Technologie Autofahrer entlastet.

TOP RSS Meldungen

Aveo HB5 Bilder

Sein Weltdebüt gab der Chevrolet Aveo in fünftüriger Fließheckausfü...

2018-06-12

Baustellen in Brandenburg

Da Berlin, genauer gesagt Ost-Berlin, bereits vor der deutschen Wiedervereinigung eine Hauptstadt...

2018-06-12

Formel 1 Sendetermine 2018

Liste der Formel 1 Sendetermine nach Datum. Wer über einen PayTV Sender wie Sky verf&...

2018-06-12