2025 geht es los!
06.04.2018

Bisher war die amerikanische Traditionsmarke Cadillac in Europa allenfalls eine Randerscheinung. Dies soll sich in ein paar Jahren ändern. 

Cadillac will Mercedes und Co. den europäischen Premiummarkt nicht kampflos überlassen. Ihre für 2020 geplante Offensive haben die Amerikaner aber zunächst verschoben. Nun steht 2025 als Datum für den nächsten Versuch fest, wie die Fachzeitschrift „Automobil-Produktion“ unter Berufung auf Markenchef Johan de Nysschen berichtet.

Die GM-Tochter hatte in der Vergangenheit schon mehrfach angekündigt und auch versucht, in Europa Fuß zu fassen. Unter anderem ab 2006 mit dem Saab-9-3-Ableger BLS, der speziell für den europäischen Geschmack entwickelt wurde. Erfolg war der Mittelklassebaureihe aber ebenso wenig beschieden wie den verschiedenen importierten US-Modellen.

Aktuell bietet Cadillac in Deutschland offiziell sechs Modelle an, erfolgreichstes ist das Riesen-SUV Escalade mit knapp 50 Neuzulassungen in den ersten zwei Monaten. Qualitativ hat die Marken in den vergangenen Jahren zugelegt, vor allem bei Modellen wie der Mittelklasselimousine ATS und dem größeren CTS.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 2 / 2018
Die Topthemen:

- Glanz und Gloria

- Die Gesamtkosten im Blick

- Die Zukunft mitgestalten

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies