SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Eine Lösung: Mautbefreiung

0 2018-04-13 617

E-Mobilität gilt als das Mittel Nummer eins zur Schadstoffreduzierung. Jetzt soll eine Mautbefreiung von elektrischen Lkw deren Verbreitung unterstützen.

Mautbefreiung  für elektrisch angetriebene Lastwagen wird wohl als eine Maßnahme zur Verbesserung der Luft in deutschen Städten eingesetzt, wie es der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) laut einer Meldung der Süddeutschen Zeitung zum 1. Januar 2019 ankündigt. Das Blatt berichtet weiterhin, dass die Bundesregierung damit Anreize für Transport-Unternehmer schaffen will, auf umweltfreundliche Fahrzeuge umzusteigen.

Zur Zeit gibt es auf deutschen Straßen allerdings nur einige tausend elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge, die von der Befreiung von Mautgebühren profitieren könnten. Dabei handelt es sich in der Regel allerdings um Kleintransporter für den Nahverkehr, die nur selten wenn überhaupt Autobahnen nutzen. Sollte es größere Elektro-Laster mit größeren Reichweiten geben, könnten Logistikuntern mit solchen Fahrzeugen immerhin einige tausend Euro Mautgebühren pro Jahr sparen.

Doch bis solche Laster in größerer Zahl in den Verkehr kommen, werden noch einige Jahre vergehen, denn die Hersteller nähern sich dem Thema gerade erst an. So hat Volvo Trucks frisch angekündigt, einen 16-Tonner namens FL Electric ab 2019 in Serie produzieren zu wollen. Daimler-Tochter Fuso bietet seit kurzem den 7,5-Tonner eCanter auch in Europa an. Darüber hinaus gibt es von MAN und Daimler Trucks Pläne, größere E-Lkw ab 2021 in den Markt bringen zu wollen. So sollen in drei Jahren auf Basis des eActros von Mercedes zwei- und dreiachsige Lkw von 18 bis 25 Tonnen entstehen, die angesichts einer Reichweite von 200 Kilometer allerdings vornehmlich im urbanen Verteilerverkehr zum Einsatz kommen.

Die USA sind da schon etwas weiter: hier könnten reichweitenstarke Elektrolaster schon früher in den Markt kommen. So plant Tesla bereits für 2019 den Marktstart von Zugmaschinen für bis zu 36 Tonnen Last mit 800 Kilometer Reichweite. Allerdings dürften die Semi-Trucks des E-Auto-Pioniers vorläufig nicht nach Europa kommen. Zudem hat Tesla geplante Markteinführungstermine bislang nie einhalten können.

Flotte! is coming ...

0 2019-03-18 98

Das Warten hat ein Ende ... am Mittwochmorgen um 8 Uhr öffnen die Pforten der Messehalle 8a in Düsseldorf und wir dürfen Sie zum vierten Mal bei „Flotte! Der Branchentreff“ begrüßen. Rund 240 Aussteller, ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm mit Vorträgen, Workshops, Experten- sowie Round-Table-Gesprächen, unsere beliebte Netzwerkabendveranstaltung und eine TV-Legende als Stargast versprechen ein Event der Extraklasse.

21. Technischer Kongress des VDA in Berlin

0 2019-03-18 78

„Die beherrschenden Themen der vergangenen Jahre sind Klima- und Umweltschutz und damit nachhaltige Mobilität. Das gilt nicht nur in Deutschland, das gilt weltweit. Und es gilt auch dieses Jahr“, betonte Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), zum Auftakt des 21. Technischen Kongresses des VDA in Berlin.

Peugeot Frühjahrs-Check

0 2019-03-13 88

Ab sofort startet Peugeot mit dem umfassenden Frühjahrs-Check. Peugeot-Fahrer können ihr Fahrzeug bei Ihrem Peugeot-Händler überprüfen lassen. Dabei werden alle sicherheitsrelevanten Systeme überprüft und nach Wunsch repariert. Die Aktion gilt sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen.

Sortimo-Fahrzeugeinrichtungskonfigurator mit neuer Funktion

0 2019-03-13 90

Die Sortimo International GmbH hat die neue Funktion „mySortimo labels“ in den Fahrzeugeinrichtungskonfigurator mySortimo configuration integriert und bietet ihren Kunden damit gemäß eigener Angaben einen noch größeren Mehrwert in der Standardisierung und Systematisierung des mobilen Arbeitsalltags.

Zweistelliger Zuwachs im Relevanten Flottenmarkt

0 2019-03-11 184

Der Relevante Flottenmarkt hat die Pkw-Neuzulassungszahlen im Februar 2019 nach oben getrieben. Bei einem Marktsegment übergreifenden Wachstum von 2,7 Prozent steigerten die Fuhrparkleiter ihre Anmeldungen um 11,5 Prozent. Der Privatmarkt verfehlte wie im Januar sein sehr hohes Ergebnis aus dem Vorjahresmonat und lag bei - 1,7 Prozent. Bei den taktischen Zulassungen ändert sich nur das Vorzeichen auf + 1,7 Prozent. 

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden