SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

SEPA – keiner blickt durch

0 2014-02-25 4295

Zunehmende Bürokratisierung behindert Autohäuser

Die Einführung einer einheitlichen europäischen Zahlungsnorm (SEPA) hat in der Praxis wesentlich weitergehende Auswirkungen als zunächst angenommen. Am Beispiel des Themas Fahrzeugzulassung lässt sich das besonders schön illustrieren.

Hier müssen seit SEPA-Einführung für den Einzug der Kfz-Steuer nicht nur IBAN und BIC des Fahrzeugbesitzers angegeben werden, sondern auch IBAN und BIC der zuständigen Finanzbehörde. Dies ist gerade vor dem Hintergrund der Umstellung von Finanzamt auf Zollbehörde eine täglich wachsende Herausforderung, zumal diese Umstellung in den jeweiligen Bundesländern zu unterschiedlichen Terminen stattfindet.

Dies hat dazu geführt, dass es nicht nur je Bundesland, sondern zwischenzeitlich fast je Straßenverkehrsamt unterschiedliche Formulare und Vollmachten gibt - mit teils erheblichen Unterschieden.

Und: jedes SVA akzeptiert nur noch die eigenen Formulare! Abweichungen, seien sie auch noch so gering (z.B. fehlende Trennstriche) führen unweigerlich zur Ablehnung der Zulassung. Über 100 Formulare sind bereits im Umlauf und es werden täglich mehr. Oft genug wissen noch nicht mal die Behörden selbst, welches Formular wann wo verwendet werden muss und verweisen den Kunden von Pontius zu Pilatus.

Wie soll der Mitarbeiter im Autohaus oder einer Zulassungsstelle da noch durchblicken?

Abhilfe schafft die webbasierte Software Die Zulasser®, die für jeden Auftrag die jeweils richtige EZM und Vollmacht je Zulassungskreis automatisch erstellt und in Klarschrift zum Ausdruck zur Verfügung stellt. Mit Die Zulasser® können An-, Ab- und Ummeldungen auch bundesweit einfach, sicher und korrekt abgewickelt werden (BUZ). So kann der Kunde sicher sein, dass seine Zulassung ordnungsgemäß abgewickelt werden kann und nicht an formalen Kriterien scheitert.

Die Zulasser® ist ein gemeinsames Projekt der TCS Technology Content Services GmbH und Card & Finance Consulting GmbH, Nürnberg. 

Jetzt noch schnell anmelden!

0 2019-03-05 469

Nur noch 14 Tage und die Tore der Messehalle 8a in Düsseldorf öffnen sich für „Flotte! Der Branchentreff“. Mit mehr als 230 Ausstellern auf über 11.000 Quadratmetern und einem umfangreichen Vortrags- und Workshop-Programm sind wir die größte Netzwerk-Messe für die Fuhrpark-Branche.

Für die breite Masse?

0 2019-03-05 509

Nach der Kür kommt die Pflicht. So könnte man zumindest die Elektroantriebs-Strategie von Audi beschreiben. Denn neben elektrischen Luxus-SUV und Sportwagen wollen die Ingolstädter künftig auch Massenautos mit E-Antrieb bauen. Ein erstes Modell gibt es als Studie in Genf zu sehen – wenn auch noch nur in einer teuren Hochleistungsvariante.

 

Hybrid-Offensive

0 2019-02-25 687

Im reinen Elektrobetrieb lokal emissionsfrei, effizient und sportlich zugleich – Audi verfolgt mit seiner umfangreichen Plug-in-Hybrid-Offensive konsequent seine Elektrifizierungsstrategie. Auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert Audi die Hybrid-Varianten der Modelle A8, A7 Sportback, A6 und Q5 mit einer elektrischen Reichweite von mehr als 40 Kilometer im WLTP-Zyklus. Dank unterschiedlicher Leistungs- stufen hat der Kunde je nach Modellreihe die Wahl zwischen einer Komfort-Variante und einer sportlich ausgelegten Performance-Variante. Die neuen Plug-in-Hybrid-Modelle sind im Laufe des Jahres 2019 bestellbar. 

Auf der Erfolgsspur

0 2019-02-08 1055

Mazda legt in Deutschland die besten Verkaufszahlen seit 2006 vor. Im vergangenen Jahr wurden 67.387 Neuzulassungen verbucht. Das ist zwar nur minimal mehr als 2017, doch Mazda hält damit erneut seinen Marktanteil bei 2,0 Prozent. Am besten verkaufen sich nach wie vor die beiden SUV CX-5 und im Segment darunter der CX-3.

Der Bestseller

0 2019-02-08 1232

30 Millionen Mal lief der Passat bereits vom Band, seit 1973, in acht Generationen. Diese Zahlen sind von der Konkurrenz unerreicht. Gerade unter den Dienstwagen ist der Passat unangefochten das Topmodell.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden