SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Rundum-Sorglos-Paket von Volvo

0 2017-09-22 117

Zeitgleich mit der Premiere des neuen Volvo XC40 in Mailand rollt der schwedische Premiumhersteller sein neues Mobilitätsangebot für Privat- und Gewerbekunden "Care by Volvo" in sieben Ländern aus, darunter auch Deutschland. Das neue Angebot soll dabei eine Art Rundum-Sorglos-Paket darstellen, bei dem alle zusätzlichen Aufwendungen und Kosten wie beispielsweise Steuern, Versicherungen, Wartungen, Reparaturen, Winterbereifung, Räderwechsel und -einlagerung mitinbegriffen sind. Volvo möchte dadurch den Fahrzeugerwerb und -besitz so transparent, einfach und problemlos gestalten wie zum Beispiel beim Handykauf.

Gestern wurde in Mailand der neue Volvo XC40 vorgestellt. Mit dem kompakten SUV verfügt der schwedische Premiumfahrzeughersteller erstmals in der Unternehmensgeschichte über drei neue globale SUV-Modelle, wodurch in dem schnell wachsenden SUV-Marktsegment weiteres Wachstum bei Fahrzeugabsatz und Profitabilität generiert werden soll. 

Zugleich ist der Volvo XC40 das erste Modell auf der neuen modularen Volvo-Fahrzeugarchitektur CMA, welche die Basis aller künftigen Modelle der Volvo-40er-Baureihe einschließlich vollelektrischer Fahrzeuge darstellt. „Der neue Volvo XC40 ist unser erstes Kompakt-SUV. Als frisches, kreatives und eigenständiges neues Mitglied des Modellprogramms steigert es die Attraktivität der Marke Volvo und führt sie in eine neue Richtung“, sagte Håkan Samuelsson, Präsident und CEO von Volvo Cars. „Es lag daher auf der Hand, dieses Auto hier in Mailand zu enthüllen, einer pulsierenden europäischen Metropole für Mode, Kunst, Design und Lifestyle.“

Als einer der am besten ausgestatteten kompakten Premium-SUV laut Volvo sind viele bekannte Sicherheits-, Konnektivitäts- und Infotainment-Lösungen aus den Volvo-60er- und 90er-Baureihen auch im kleinsten schwedischen SUV-Modell vertreten. Zu den Sicherheits- und Assistenzsystemen zählen das Pilot Assist System für teilautonomes Fahren, die Volvo City Safety Notbrems- und Erkennungssysteme, das Run-off Road Protection System, die Road Edge Detection zum Schutz vor dem unbeabsichtigten Verlassen der Fahrbahn, der Cross Traffic Alert mit automatischer Bremsfunktion und eine 360-Grad-Kamera, die dabei hilft, das Fahrzeug in enge Parklücken zu manövrieren. Im Innenraum schaffen clevere Gestaltungslösungen mehr Platz in den Türen und unter dem Fahrersitz, es gibt ein spezielles Fach für das Smartphone mit induktiver, also kabelloser Lademöglichkeit, einen ausklappbaren Haken für kleine Taschen und einen herausnehmbaren Abfallbehälter in der Mittelkonsole.

Als erstes Volvo-Modell verfügt der neue XC40 über einen neuen digitalen Schlüssel, der das Carsharing mit Freunden und Familie ermöglichen soll. Diese Art des Fahrzeugteilens ist für "Care by Volvo"-Kunden inklusive.

Hinter dem „Care by Volvo“-Mobilitätsangebot steckt die Idee den Erwerb und den Besitz eines Autos so transparent, einfach und problemlos wie den Handykauf zu gestalten. Dabei sollen fixe Monatsraten für den Zeitraum von 24 Monaten alle zusätzliche Anzahlungen oder Kosten für Steuern, Versicherungen, Wartung, Reparaturen, Winterbereifung, Räderwechsel und -einlagerung erübrigen. Je nach regionaler Verfügbarkeit sind sogar Dienstleistungen wie das regelmäßige Betanken und die Autowäsche, Pannenhilfe und In-Car-Paketlieferungen bei "Care by Volvo" laut des schwedischen Premiumfahrzeugherstellers denkbar. „Unser Ziel ist es, unseren Kunden mit ‚Care by Volvo‘ ein transparentes Premium-Nutzererlebnis zu ermöglichen. Zu einer fixen monatlichen Rate bietet Volvo eine echte kundenorientierte Alternative zu Autokauf und Leasing“, so Thomas Andersson, Vice President „Care by Volvo“ bei Volvo Cars. „Für unsere Kunden ist Zeit ein Luxusgut, und mit diesem Service können wir ihnen im Alltag mehr Freizeit verschaffen und ihr Leben erleichtern.“

In der Pilotphase von "Care by Volvo", die bis Dezember laufen soll, können zunächst nur vorkonfigurierte XC40-Modelle gebucht werden. Den Gewerbe- wie auch Privatkunden stehen auf www.carebyvolvo.volvocars.com/de/ daher zunächst nur die Möglichkeiten offen ihren XC40 hinsichtlich Laufleistung, Farbe und Motorisierung zu wählen. Nach der Pilotphase, die über das System von CCUnirent abgewickelt wird, soll der Vertrieb und die Abwicklung des Mobilitätsangebots ausschließlich über die 300 Volvo-Händler in Deutschland erfolgen. Für 2018 sind die Konfigurierbarkeit, weitere Modelle sowie variable Laufzeiten angekündigt.
 
"Care by Volvo" ist derzeit zu Preisen ab 699,01 € im Monat bei einer Laufzeit von 24 Monaten und 30.000 Kilometer Laufleistung für den Volvo XC40 D4 AWD Momentum AWD beziehungsweise den XC40 T5 AWD Momentum zu haben.

Gegenseitige Anerkennung der Tankkarten

0 2018-07-17 13

Tankkartenkunden von Aral und TOTAL können ab sofort im deutschen Netz beider Unternehmen tanken und über Ihre Flottenkarten abrechnen. Die beiden Anbieter setzen damit eine im Februar angekündigte europa-weite Kooperation um. Die Flottenkunden der beiden Unternehmen können auf diesem Wege ihre Tankkarten in Deutschland an rund 2.450 Stationen von Aral und 900 Stationen der Marke TOTAL einsetzen.

Vertragsverlängerung mit Alphabet

0 2018-07-13 56

Der diesjährige BEST BRANDS Gewinner „Auktionshaus mit dem besten Image in der Kfz-Branche“, die Auktion & Markt AG,  kann aktuell einen weiteren Erfolg für sich verbuchen: Die Vertragsverlängerung mit der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH.

Seed-Finanzierung für AZOWO

0 2018-07-13 57

Die Mobility-Plattform AZOWO hat den erfolgreichen Abschluss seiner Seed-Finanzierung durch den Berliner VC Project A und die MBG bekanntgegeben. Zudem beteiligt sich die Beteiligungsgesellschaft der Kreissparkasse Biberach, Chancenkapital BC an dem Investment in Höhe eines einstelligen Millionenbetrags. Mit dem neuen Kapital plant AZOWO den Team-Ausbau der Bereiche Sales und Marketing sowie die Weiterentwicklung des Produkts.

Preisüberwachung als neuer Service bei CWT

0 2018-07-12 23

Mittels der neuen Technologie "Price Tracking" können Kunden des Travelmanagement-Dienstleisters  Carlson Wagon Lit bis zu 2 Prozent der gesamten Reiseausgaben einsparen.

Wie Telematik den Verkehrskollaps reduziert

0 2018-07-11 45

Kilometerlange Staus auf der A1, A2 und A3, im Stuttgarter Talkessel Smog-Alarm. Die Hauptreisezeit beginnt. In wachsenden Städten wie Hamburg, Köln, Frankfurt, Berlin und München sowie auf den umliegenden Autobahnen wird der Stau zur Normalität. Telematik-Lösungen, die Fahrzeuge und Straßeninfrastruktur miteinander vernetzen versprechen Abhilfe. Dirk Schlimm, Executive Vice President bei Geotab gibt einen Überblick, wie IoT-Technologie Autofahrer entlastet.

TOP RSS Meldungen

Aveo HB5 Bilder

Sein Weltdebüt gab der Chevrolet Aveo in fünftüriger Fließheckausfü...

2018-06-12

Baustellen in Brandenburg

Da Berlin, genauer gesagt Ost-Berlin, bereits vor der deutschen Wiedervereinigung eine Hauptstadt...

2018-06-12

Formel 1 Sendetermine 2018

Liste der Formel 1 Sendetermine nach Datum. Wer über einen PayTV Sender wie Sky verf&...

2018-06-12