SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Gelauncht

0 2018-08-01 1009

Ab August wird das neue Produkt von Free2Move Lease, eine Geschäftseinheit der Groupe PSA und PSA Bank Deutschland GmbH, gelauncht: Free2Move Connect Fleet. Letzte Woche hat das Produkt in Köln die Deutschlandpremiere gefeiert. Free2Move Connect Fleet ist eine Telematik-und webbasierte Flottenmanagement-Plattform, welche nun schon, mit Deutschland, in sieben Ländern zu erwerben ist.

Die neue Service-Plattform für B2B-Kunden bietet die Möglichkeit mit drei auswählbaren Modulen das eigene Flottenmanagement zu vereinfachen. Sie kann über einen Computer als auch mobil über ein Tablet oder Smartphone genutzt werden.

Bestellbar sind drei aufeinander aufbauende Bausteine. Mit dem ersten Baustein kann jedes einzelne Fahrzeug verwaltet werden. Der Fuhrparkleiter kann die gefahrenen Kilometer, die Nutzungsdauer des Fahrzeuges verwalten und hat einen Überblick über den Kraftstoffverbrauch sowie den Kraftstofffüllstand. Warnmeldungen aus dem Motorsteuergerät werden in Echtzeit übermittelt und direkt per E-Mail an den Fuhrparkleiter versendet. Darüber hinaus gibt es Erinnerungen für Wartungsintervalle.

Der zweite Baustein ergänzt den ersten Baustein um ein „EcoDriving“-Angebot. Es analysiert das Fahrverhalten des Fahrers, beispielsweise wie stark er beschleunigt, gibt personalisierte Empfehlungen für ökonomisches Fahren und erstellt ein Fahrer-Ranking nach sicherer und effizienter Fahrweise.

Weitere Möglichkeiten bietet der dritte Baustein, bei dem der erste und zweite Baustein inklusive sind: eine Geolokalisierungstechnologie. Die Technologie ermöglicht eine Geolokalisierung der gesamten Flottenfahrzeuge in Echtzeit und trackt die Routenverläufe und Standzeiten. Zusätzlich dient das System als „Geofencing“, also als virtueller Zaun, welcher wahrnimmt, wenn ein Fahrzeug einen festgelegten Bereich befährt oder verlässt. Zudem werden sogenannte POIs (Point of Interest) festgelegt und der Fahrer hat die Möglichkeit einen „Privatsphäre-Modus“ einzustellen. Dieser kann vom Fahrer dann aktiviert werden, wenn er den Dienstwagen für private Zwecke nutzt.

Die Technologie basiert auf einer Telematik-Box, die bereits im Werk in die Fahrzeuge der Groupe PSA verbaut wird, oder auf Hersteller-homologierten Nachrüstboxen, womit Kunden das Produkt auch herstellerunabhängig nutzen können.

Um zudem den Datenschutz bei der Plattform zu gewährleisten, hat jeder Kunde die Möglichkeit in allen Bausteinen eigene Einstellungen vorzunehmen, welche zu den firmeninternen Datenschutzrechtlinien passen.

Clemens Spiegelhalder, Direktor Free2Move Connect Fleet, zeigt sich positiv: „Telematik-Systeme werden in Deutschland zunehmend nachgefragt – insbesondere von kleinen und mittelständischen Unternehmen. Mit Free2Move Connect Fleet können Fuhrparkmanager dank direkter Vernetzung der Fahrzeuge die Verwaltung ihres Fuhrparks vereinfachen und gleichzeitig die Fuhrparkkosten signifikant reduzieren. Zudem ermöglicht der neue Service, die Sicherheit gegenüber Fahrern sowie die Servicequalität zu erhöhen.“

Nachdem Free2Move bereits viele namhafte Kunden im Ausland gewinnen konnte, bleibt abzuwarten, wie es sich neben den anderen Telematiklösungen auf dem deutschen Markt platzieren wird.

 

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 126

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 813

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1104

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1207

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

Enterprise kündigt Erwerb von Reisetechnologie-Anbieter Deem an

0 2019-01-28 1047

Enterprise Holdings hat seine Absicht zum Erwerb von Deem angekündigt. Deem mit Sitz in San Francisco ist eine Reisetechnologie-Plattform, die mit Deem Work Fource und Deem Ground Work Online-Buchungs- und Reisetechnologie für Geschäftsreisende, Travel Manager, Travel Management-Unternehmen und Drittanbieter bietet.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden