SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Alphabet Deutschland kooperiert mit ParkNow

0 2018-08-06 1095

Die Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH erweitert ihr umfangreiches Angebot an Mobilitätsdienstleistungen und arbeitet gemäß eigener Aussage als erster Leasinganbieter ab sofort mit ParkNow zusammen. Die Kooperation ist zunächst für einen ausgewählten Kundenkreis verfügbar und bietet mit dem innovativen Parkservice einen großen Vorteil, verspricht das Unternehmen. Nutzer können mithilfe von ParkNow per App Parkplätze ticketlos und bargeldlos bezahlen. Die Abrechnung der Parkgebühren erfolgt direkt über die monatliche Leasingraten-Rechnung.
 

Alphabet-Kunden, die den digitalen Parkservice nutzen, erhalten automatisch einen Geschäftsaccount von ParkNow, einer der weltweit führenden Technologieplattformen für Parkdienstleistungen. Über die kostenlose ParkNow-App können sie ticketlos und bargeldlos kostenpflichtige Parkplätze am Straßenrand und in Parkhäusern bezahlen. Abgerechnet werden die über ParkNow bezahlten Parkplätze minutengenau, die Suche nach Bargeld für den Parkscheinautomaten entfällt und Strafzettel werden vermieden. Die über ParkNow-Buchungen entstandenen Parkkosten werden direkt mit der monatlichen Leasingraten-Rechnung beglichen. So sollen Alphabet-Kunden auch von einem besseren Überblick über die bezahlten Parkgebühren und einer Zeitersparnis profitieren, da nicht jeder Parkschein einzeln von den Mitarbeitern abgerechnet werden muss.
 
Ein weiterer Baustein in der Business Mobility
Durch die Kooperation mit ParkNow erweitert Alphabet sein Angebot an Mobilitätsdienstleistungen. „Mit ParkNow als starkem Kooperationspartner können wir als erster Leasinggeber unseren Kunden einen weiteren Baustein in der Business Mobility anbieten. Durch die Integration des digitalen Parkservice schaffen wir einen Mehrwert für die Fahrer und digitalisieren einen wesentlichen Unternehmensprozess. Dadurch steigt der Komfort und die Kosten sinken“, so Ursula Wingfield, Geschäftsführerin von Alphabet Deutschland.
 
Die Kooperation zwischen Alphabet und ParkNow startet sofort, zunächst ist der Service für ausgewählte Alphabet-Kunden verfügbar, zu denen neben Einzelunternehmern und Handelsvertretern auch Franchisepartner mit kleinen Fuhrparks und ausgewählte Behörden zählen. Zukünftig soll der innovative Parkservice allen Alphabet-Kunden zur Verfügung stehen.

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 126

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 813

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1104

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1207

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

Enterprise kündigt Erwerb von Reisetechnologie-Anbieter Deem an

0 2019-01-28 1047

Enterprise Holdings hat seine Absicht zum Erwerb von Deem angekündigt. Deem mit Sitz in San Francisco ist eine Reisetechnologie-Plattform, die mit Deem Work Fource und Deem Ground Work Online-Buchungs- und Reisetechnologie für Geschäftsreisende, Travel Manager, Travel Management-Unternehmen und Drittanbieter bietet.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden