SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Routenführung einmal anders

0 2018-09-25 788

Um ihren Wettbewerbsvorsprung weiter auszubauen, hat die Düsseldorfer fleet innovation das Erscheinungsbild ihrer online UVV-Fahrerunterweisung fleet class komplett erneuert. Die Eigenentwicklung kann sich sehen lassen: Entstanden ist ein völlig neues Programm. In 3-D-Optik. Mit einer didaktischen Herangehensweise, die einfach motiviert. Zudem ist die neue fleet class international einsetzbar – die Moderation erfolgt in Deutsch und Englisch. 

Die neue fleet class ist eine Neuentwicklung der Düsseldorfer Spezialisten für Halterhaftung und entspricht den Anforderungen an ein modernes Lehrprogramm. Der fachliche Input erfolgte gemäß Vorgaben der BG durch einen Fachberater Fahrzeugtechnik.

Entstanden ist die neue UVV-Fahrerunterweisung aus dem Kundenfeedback. „Mit diesem Feedback konnten wir das Thema völlig neu angehen“, sagt René Roeder, Geschäftsführer bei der fleet innovation GmbH in Düsseldorf. „Die Erkenntnisse der letzten zwei Jahre haben uns gezeigt, dass die Kunden ein einfaches Handling wünschen, grafische Elemente und ein motivierendes Lernerlebnis. Entstanden ist ein völlig neues Produkt: vereinfacht, verbessert und in neuer Qualität. Nur ein Kurs, statt bisher zwei.“

Eine Novität ist auch die nutzerorientierte, intuitive Bedienoberfläche. Die Routenführung erfolgt unterhaltsam per Sprachanweisung.

Eine Stimme führt flankierend durch das Lehrprogramm und navigiert sicher zum Lern-Ziel.

Didaktisch und technisch hat fleet innovation alles auf den neuesten Stand gebracht. Die neue fleet class braucht keine „Flash-Animation“ und funktioniert orts- und plattformunabhängig auf dem Smartphone oder Tablet.

Mit der neuen fleet class wollen die Düsseldorfer ihren Wettbewerbsvorsprung weiter ausbauen. Roeder ist zuversichtlich, dass sich das Investment in den Reload ihrer fleet class sehr schnell amortisieren wird“. Zumal sich die ganzheitliche, digitale Strategie für den Flottenbetreiber auszahle: „Der Markt für Halterhaftung ist in zahllose Teillösungen fragmentiert. Wir bieten mit unserem ganzheitlichen Portfolio Investitionssicherheit. Unsere ganzheitlichen, digitalen Lösungen sind nachhaltig konzipiert“, so Roeder.

Für die modernisierte Neuauflage der fleet class haben sich die Düsseldorfer Zeit gelassen. Ein Jahr lang hat die Entwicklung gedauert – entstanden ist Lehrmaterial, das sich wirklich sehen lassen kann: Fahrzeuge in drei-D-Optik motivieren einfach zum Einstieg in die Materie. Für Fahrer heißt das: einfach nur „Platz nehmen“ und los geht es. 

Übernahme der Maske Fleet GmbH

0 2019-01-14 34

Die Hitachi Capital Corporation, Tokio, hat 100 Prozent der Kapitalanteile an der Maske Fleet GmbH und damit auch der Maske Langzeit-Vermietung GmbH (Österreich) erworben. Ab dem 1. Januar 2019 sind beide Gesellschaften hundert-prozentige Tochtergesellschaften der Hitachi Capital Corporation.

Strategische Partnerschaft

0 2019-01-14 42

HERE Technologies, einer der führenden Anbieter für digitale Karten und ortsbezogene Plattformdienste, und der Mobilitätsdienstleister DKV Euro Service haben eine strategische Partnerschaft gestartet. Die Kooperation umfasst im ersten Schritt die Bereitstellung von (Tankstellen-)Preisdaten durch den DKV Euro Service auf dem HERE OLP Marketplace, einem neuen Marktplatz für den Austausch und die Anreicherung ortsbezogener Daten, den HERE auf der Technik-Messe CES 2019 vorgestellt hat.

Brass wird Kia-Partner

0 2019-01-14 42

Die Aschaffenburger Brass Gruppe gehört nach eigenen Angaben zu den 20 größten Automobilhändlern in Deutschland. Sie betreibt rund 30 Autohäuser im Rhein-Main-Gebiet, beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter und vertritt sieben Automarken. Mit Kia kommt nun eine weitere hinzu: Als ersten Standort der Marke hat Brass die Frankfurter Kia-Niederlassung übernommen.

LapID erneuert Kundensystem

0 2018-12-21 100

Nachdem Anfang des Jahres bereits die Website von LapID einen neuen Look erhielt, wurde auch das Kundensystem zum Ende des Jahres generalüberholt. Dabei handelt es sich nicht nur um ein optisches Facelift sondern auch die Funktionen sind angepasst worden.

Shell-Card mit erweitertem Akzeptanznetz

0 2018-12-17 146

Shell baut deutschlandweites Akzeptanznetz aus: OMV Gruppe und Westfalen AG sind die ersten neuen Partner für Shell-Card-Kunden.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden