SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Strategische Partnerschaft

0 2018-11-13 705

Die Hyundai Motor Group hat mit Vodafone eine europaweite strategische Partnerschaft besiegelt. Die Partnerschaft mit dem international tätigen Mobilfunkunternehmen soll es den beiden Automobilherstellern Hyundai und Kia ermöglichen, das technische Know-how von Vodafone zu nutzen und ihren europäischen Autofahrern vernetzte Infotainment-Services für ihre Fahrzeuge anzubieten.

Dank des Zugriffs auf das IoT-Netzwerk (Internet of Things) von Vodafone sollen die Hyundai Kunden in ganz Europa von der neuesten Telematiktechnologie profitieren. Das neue Infotainmentsystem wird ab 2019 in ausgewählten neuen Modellen der Marke in Europa eingeführt.

Maximale Konnektivität am Steuer

Das System basiert auf der von Vodafone bereitgestellten Embedded-Konnektivität, die den Fahrzeugbesitzern das Leben an Bord der Fahrzeuge komfortabel gestaltet. So umfassen die Dienste aktuelle Verkehrsinformationen, Park- und Ortungsdienste, Fahrzeugdiagnose und Sprachsteuerung. Dabei stehen auch Android Auto und Apple CarPlay zur Verfügung, um das Smartphone zu integrieren und den Zugriff auf die Apps der Benutzer zu ermöglichen.

„Diese strategische Partnerschaft ermöglicht es uns, vielen Fahrern eine maximale Konnektivität am Steuer zu bieten, die von einem umfassenden europäischen Datennetz unterstützt wird. Das System wird im nächsten Jahr europaweit mit den kommenden Modellen der Gruppe eingeführt. Dies bedeutet, dass Kunden die genauesten und relevantesten Informationen zur Verfügung haben werden“, sagte Jungsik Suh, Senior Vice President der ICT-Division (Information and Communications Technology) der Hyundai Motor Group.

Stefano Gastaut, Director IoT von Vodafone, sagte: „Wir sind stolz darauf, mit der Hyundai Motor Group zusammenzuarbeiten, um das Fahrerlebnis für ihre Kunden in Europa zu verbessern. Vodafone verfügt über umfassende Erfahrung in der Bereitstellung vernetzter Fahrzeuglösungen für die Automobilindustrie und hilft Automobilherstellern dabei, ihre Informations- und Kommunikations-Technologie sowie ihre Kundenerfahrung kontinuierlich zu verbessern. Wir freuen uns, die Hyundai Motor Group als Partner in diesem sich schnell entwickelnden Markt einzubinden.“

Foto: Vertragsunterzeichnung in Lodon am 12. November 2018 (v.l.): Ji Yun Kim, Vice President ICT Technical Division Hyundai Motor Group und Yen Yen Tan, President Vodafone Global Enterprise Asia Pacific

 

Einfach zum Neuwagen

0 2019-02-21 31

Auf Auto-Abo-Modelle setzen immer mehr Anbieter. Doch für welche Zielgruppen eignet sich diese Art der Mobilität? Der Artikel stellt verschiedene Anbieter und deren Adressaten vor.

FCA und Groupe PSA verlängern Partnerschaft

0 2019-02-14 328

FCA Italy und Groupe PSA haben eine Vereinbarung zur Verlängerung ihrer vor 40 Jahren begonnenen Kooperation für leichte Nutzfahrzeuge bis ins Jahr 2023 unterzeichnet.

Audi on demand ab sofort in Barcelona

0 2019-02-04 1004

Audi erweitert sein Premium-Mobilitätsangebot in Europa und geht mit Audi on demand nun auch in Spanien an den Start. Der erste Service Hub eröffnete am 21. Januar in Barcelona bei einem lokalen Audi Partner. Damit etabliert sich der Dienst zunehmend als neues digitales Geschäftsfeld für den Handel. Die Vier Ringe bauen ihr Netzwerk für Premium-Mobilität im Jahr 2019 mit lokalen Vertriebspartnern sukzessive in zahlreichen Städten weltweit aus.

auto fleet control erweitert Angebot

0 2019-01-29 1297

Die Hamburger Unternehmensgruppe auto fleet control weitet ihr Angebot aus. Ab sofort bietet der Dienstleister Fuhrparkbetreibern auch individuelle, maßgeschneiderte Lösungen im Bereich Mobilität – beispielsweise Langzeitmieten. Seit Januar verantwortet Michael Strohmaier (Foto) die neu gegründete AFC Mobility GmbH als Geschäftsführer.


Porsche beteiligt sich an US-Start-up „Urgent.ly“

0 2019-01-28 1400

Investition in Künstliche Intelligenz: Porsche hat sich an dem Start-up Urgent.ly beteiligt. Das amerikanische Unternehmen versteht sich als weltweit führende Plattform für Mobilität und Pannenhilfe. Die gesamte Finanzierungsrunde beträgt 21 Millionen US-Dollar (18,5 Millionen Euro). Neben „Porsche Ventures“ übernahmen unter anderem „BMW i Ventures“ und „InMotion Ventures“, die Venture-Capital-Sparte von Jaguar Land Rover, Anteile an Urgent.ly.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden