SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

CWT erweitert App

0 2018-11-26 216

Nutzer der Carlson Wagonlit-App können nun auch mobil Flugbuchungen vornehmen. Die App bietet Zugriff auf Flüge klassischer Airlines, die in den Reservierungssystemen geladen sind, sowie auf Low Cost Carrie

Der Geschäftsreiseanbieter Carlson Wagonlit Travel hat seine App myCWTTM ausgebaut und um die Funktion der mobilen Flugbuchung erweitert. Das Angebot ist ab sofort in 20 Ländern verfügbar. Die App bietet Zugriff auf Flüge klassischer Airlines, die in den Reservierungssystemen geladen sind, sowie auf Low Cost Carrier. Ebenso sind die Kundenraten und bevorzugte Airline-Partner geladen und werden bei der Buchung berücksichtigt.

„Reisende können nun alle wichtigen Buchungen über ihr Smartphone tätigen“, erklärt Amir Kirshenboim, Chief Technology Officer, Digital, bei CWT. „Der Ablauf dabei ist einfach, schnell und Unternehmen haben die Kontrolle darüber, welche Flüge ihre Reisenden buchen können. So sparen die Geschäftsreisenden Zeit und die Unternehmen Geld.“

Die Funktion wurde seit 2017 von mehreren Pilotkunden getestet. Nun sind mobile Flugbuchungen in den folgenden Märkten weltweit verfügbar: USA, Deutschland, Frankreich, UK, Kanada, Schweiz, Österreich, Italien, Australien, Polen, Brasilien, Dänemark, Hong Kong, Singapur, Spanien, Irland, Belgien und Niederlande.

Die Flugbuchungsmöglichkeit bietet Nutzern einige hilfreiche Funktionen wie einen Indikator, der die beste Buchungszeit anzeigt. Reisende werden dadurch informiert, wann mit einem Preisanstieg gerechnet werden kann und wann der perfekte Zeitpunkt für eine Buchung ist. Damit wird frühzeitiges und somit kostengünstigeres Buchen gefördert. Auch eine 24-Stunden- Suchfunktion, die Flüge außerhalb der definierten Reisezeiten und somit günstigere Flüge anzeigt, ist enthalten.

Die Check-in-Funktion für die meisten Airlines ist bereits von Beginn an fester Bestandteil der App – genau wie Benachrichtigungen bei Flugverspätungen, Flugausfällen oder Gate- Änderungen sowie die Anzeige aktueller Sicherheitsinformationen. Zu den weiteren Funktionen von myCWT zählen: mobile Hotelbuchungen für 850.000 Hotels weltweit, Profil- und Kalendersynchronisation, die Integration von Treueprogrammen und eine Weiterleitungsfunktion für Reisepläne. Seit dem Start der App 2013, damals unter dem Namen CWT To GoTM, haben sich bereits mehr als 1,2 Millionen Reisende für myCWT registriert.

Durch mobile Flugbuchungen sparen Unternehmen zusätzlich durch niedrigere Buchungsgebühren als für offline, also z.B. telefonisch, getätigte Buchungen. Analysen belegen, dass durch das Angebote von mobilen Buchungsmöglichkeiten 30 Prozent weniger Buchungen offline sondern mobil oder online, und somit kostengünstiger, gebucht werden. Und Zeit spart der Mitarbeiter sowieso, denn eine Standardflugbuchung im Inland kann mobil bereits in 60 Sekunden getätigt werden. 

Innovationspartnerschaft

0 2018-12-10 15

INRIX, Anbieter für vernetzte Mobilität und Mobilitätsanalysen, und HERE Technologies, Entwickler von digitalen Karten und ortsbezogenen Diensten, arbeiten künftig als Partner zusammen, um branchenführende Dienste und Produkte anzubieten. Um die Abdeckung und Qualität vernetzter Dienste im Automobil-Sektor zu verbessern, wird INRIX künftig Kartendaten von HERE in mehr als 50 Ländern einsetzen.

EUROPA SERVICE übernimmt Mehrheit an STAR CAR

0 2018-12-07 54

Die EUROPA SERVICE Holding AG übernimmt die Mehrheit an der STAR CAR GmbH. Die geschäftsführenden Gesellschafter der STARCAR, Maik Grabow und Tobias Höpfner, erhalten im Gegenzug Aktienpakete an der EUROPA SERVICE Holding AG und bleiben weiterhin in der Geschäftsführung. Damit widersetzen sich die beiden letzten, großen mittelständischen deutschen Autovermieter dem Trend der Marktkonzentration.

Ladungssicherung bei Leadec

0 2018-11-27 80

Ende Oktober wurden drei Volkswagen T6 Kastenwagen vom Einrichtungsspezialisten bott an Leadec übergeben, dem führenden Anbieter technischer Dienstleistungen in der Automotive- und Fertigungsindustrie. Die drei Fahrzeuge wurden für einen Großauftrag im Bereich Tür-/Torservice sowie Kältetechnik neu angeschafft und hinsichtlich Ladungssicherung sowie den Anforderungen an einen mobilen Arbeitsplatz optimiert.

Führerscheinkontrolle leicht gemacht

0 2018-12-07 43

Mobilitätsbudget

0 2018-11-30 69

Viele Arbeitgeber stehen vor der Überarbeitung ihrer Dienstwagenordnung um Umweltziele einzuhalten. Mit einem von Dataforce gemeldeten Anteil von 4,4 Prozent bei den Neuzulassungen im Relevanten Flottenmarkt sind Stromer aber lange noch nicht erste Wahl. Die Crux: Die vergleichsweise günstigen E-Autos der unteren Mittelklasse schöpfen das Budget für (Diesel)-Dienstwagen in der Oberklasse nicht aus. Die aber stellen bei einem Anteil von rund 70 Prozent das Gros der Diesel-Flotte. Downsizing kommt aber für die Mehrheit der Dienstwagenberechtigten in diesem Segment bisher nicht in Frage. Es sei denn, es gibt ein Mobilitätsbudget dazu.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden