SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

ryd pay-App bald an HEM-Tankstellen nutzbar

0 2019-05-06 614

Mit der App ryd pay können Kunden künftig an 300 HEM-Tankstellen mobil bezahlen. Welches Potenzial noch im Mobile-Payment liegt und wie die Tankstelle 2.0 aussehen könnte, erklärt Oliver Behrens, Leiter Zahlungssysteme und Mobilitätstechnologien der Deutschen Tamoil mit der Marke HEM, im Interview. 

Nur Bares ist Wahres? Nein! Zeit ist die neue Währung! Statt unnötig zu warten, wollen wir unsere Zeit lieber für wichtigere, schönere Dinge verwenden. ryd hat das erkannt und mit ryd pay die deutschlandweite markenübergreifende Mobile-Payment-App für die schnelle Bezahlung an der Zapfsäule entwickelt.

An die Zapfsäule fahren, tanken und in wenigen Klicks sicher, schnell und bequem vom Auto aus bargeldlos per App bezahlen. Kunden wird mit Nutzung von ryd pay ein Höchstmaß an Komfort für das schnelle und einfache Bezahlen mit dem Smartphone an der Zapfsäule ermöglicht. So können Autofahrer, die nur schnell tanken wollen, per Klick via ryd pay bezahlen, ohne lang an der Kasse anstehen zu müssen. Doch auch Kunden, die zum Beispiel eine kurze Pause an der Tankstelle einlegen wollen, können mit ryd pay zügig bezahlen und die gesparte Zeit nutzen, um sich im Tankstellen-Bistro eine Stärkung zu holen.

Diesen Servicegedanken hat HEM für sich erkannt und es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Kunden den besten Service zu bieten. Daher war man schnell vom innovativen und übergreifenden Konzept des führenden All-in-One-Anbieters für Connected-Car-Lösungen ryd überzeugt. Zusammen mit HEM ist ryd pay demnächst deutschlandweit an über 300 Tankstellen verfügbar.

Zeit, in die Zukunft zu blicken und gemeinsam zu schauen, wie die Tankstelle 2.0 aussieht. Wir haben uns mit Oliver Behrens, Leiter Zahlungssysteme und Mobilitätstechnologien der Deutschen Tamoil mit der Marke HEM unterhalten und das Thema genauer beleuchtet.

Mit ryd pay gehen wir bei HEM nun deutschlandweit mit über 300 Tankstellen online, wie denken Sie, wird sich das Zahlverhalten der Endkonsumenten in den nächsten Jahren verändern?

Oliver Behrens:

„Das Zahlverhalten der Kunden an Tankstellen hat sich bereits in den letzten Jahren stark verändert. Deutschland gilt als typisches “Bargeldland”. Dennoch bezahlen inzwischen nur noch knapp 36 Prozent der Kunden ihre Betankung in bar*. Kontaktlose Zahlungen werden immer mehr zum neuen „Normal“. Sei es mit einer Plastikkarte oder per Smartphone. Die Markteintritte von Google Pay und Apple Pay haben sehr geholfen und dieser Trend wird sich unserer Meinung nach weiter fortsetzen.

Um langfristig erfolgreich sein zu können, gilt es neue Allianzen einzugehen und gemeinsam interessante Angebote für Kunden zu schaffen. Deshalb setzen wir zum Beispiel beim Thema mobiles Bezahlen auf die Kooperation mit ryd.”

Welches Potenzial steckt in Mobile Payment an der Tankstelle?

Oliver Behrens:

„Wir sehen Mobile Payment als ersten Schritt zum vernetzten Auto und wollen Innovator im mittelständischen Teil der Branche sein.

Dem Shop- und Waschgeschäft messen wir neben dem reinen Kraftstoffverkauf eine enorme Bedeutung bei. In der laufenden Entwicklung hin zum vernetzten Auto liegt eine unglaubliche Chance. Das Auto der Zukunft übermittelt den Insassen gezielt personalisierte Angebote. Diese orientieren sich am Fahrtverlauf und bieten einen direkten Benefit. Davon profitieren neben den Kunden auch unsere Tankstellen-Partner. Für sie bringt die Vernetzung dadurch sehr viel mehr Umsatzchancen als -risiken.“

An welchen anderen spannenden Themen ist HEM gerade "dran"?

Oliver Behrens:

„Lassen Sie sich überraschen :)

Vielen Dank Herr Behrens für das offene und informative Gespräch!

Man sieht, es tut sich was an der Tankstelle! Mit ryd pay bieten wir bereits heute eine zeitgemäße Alternative im Zahlungsverkehr. Direkt aus der ryd app an der Zapfsäule bezahlen. Schnell, bequem und sicher. Schluss mit in der Schlange warten, Schluss mit vielen Apps einzelner Tankstellen-Anbieter. In der ryd app sind viele Funktionen in einer App vereint, das spart viel Zeit!

Die Vorteile in der ryd app rund um die Tankstelle:

  • ryd pay – mit dem Smartphone an der Zapfsäule bezahlen
  • Spritpreise: Übersicht aller Spritpreise pro Tankstelle sehen
  • Suche: nach Tankstellen in einem Gebiet suchen und Zielnavigation
  • Übersicht ryd points bei Partnern

Die ryd app ist kostenlos im iOS App Store oder im Google Play Store verfügbar.

*Quelle: Uniti Jahreserhebung 2018

PS-Team übernimmt Dokumentenmanagement

0 2019-05-20 36

Anfang November letzten Jahres übernahm PS-Team die Dokumente der Mazda Motors (Deutschland) GmbH in der Einkaufsfinanzierung. Während des rund zweijährigen internationalen Projekts wurde das Dokumentenmanagementsystem PS Trust per Web-Service-Schnittstelle an das Kernsystem der Mazda Motors (Deutschland) GmbH angeschlossen, sodass sowohl der Importeur als auch dessen Händlernetz weiterhin über das vertraute System den Versand der Fahrzeugdokumente beauftragen können.

Vertragsverlängerung

0 2019-05-16 67

Seit 2014 ist BCA der Partner von Alphabet International in der Vermarktung von Ex-Leasingfahrzeugen. Und das nicht nur national: In acht europäischen Ländern steuert Alphabet seine zahlreichen Leasingrückläufer über die innovative BCA Online-Plattform an eine internationale Käuferschaft des Automobilhandels aus. Im Zentrum der Zusammenarbeit steht der BCA Fleet Control Monitor, eine Software für Flottenmanagement und Remarketing, über die alle vermarktungsrelevanten Daten von Fahrzeugen gebündelt und verwaltet werden.

ALD und ChargePoint mit internationalem Abkommen

0 2019-05-06 385

ALD Automotive unterzeichnet internationales Abkommen mit ChargePoint und bringt elektrisches Angebot mit Ladelösungen und Dienstleistungen auf die nächste Stufe. 

CityLoop startet Erprobungsbetrieb auf ersten Routen

0 2019-04-30 559

Geschäftsreise-Startup CityLoop startet innovativen Limousinen-Fahrservice auf Ride-Sharing-Basis für die Mittelstrecke. Erste Test finden ab sofort mit ausgewählten Kunden statt.

DKV-Netz wächst in der Schweiz

0 2019-04-30 493

DKV erweitert Versorgungsnetz in der Schweiz um 150 Stationen der Marke Eni.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden