SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Toyota Proace Flotte für BSH Hausgeräte

0 2019-06-17 1004

Der Kundendienst der BSH Hausgeräte GmbH setzt seit 2018 auf Toyota. Das Unternehmen mit Sitz in München hat seinen Fuhrpark um 132 Proace (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 4,8-5,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 127-155 g/km) verstärkt. Damit erhöht sich die Toyota BSH-Flotte auf 303 Transporter. Die Service-Fahrzeuge wurden im bayrischen Wolnzach am Hauptsitz der für die Auslieferung der Flotte zuständigen ARS Altmann AG Automobillogistik vorbereitet und von dort aus den Nutzern direkt zugestellt.

Die BSH hat sich bereits Anfang 2018 für Toyota und den Proace entschieden. Der japanische Hersteller konnte neben einem wettbewerbsfähigen Angebot vor allem mit hoher Service- und Kundenorientierung, einem optimalen Händlernetz und einem verlässlichen Anlieferungs-Timing überzeugen. Alle seitdem gelieferten Proace BSH-Sondermodelle werden unter anderem mit einem Sortimo-Regalsystem und einer speziellen Beklebung auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt. Auch Mobilitätsdienstleistungen wie das Vorhalten kundenspezifischer Ersatzfahrzeuge bei kurz- oder langfristigen Ausfällen sind Bestandteil des exklusiven Service für die BSH Hausgeräte GmbH.

„Neben der Qualität des Proace sind wir vor allem von der hervorragenden Zusammenarbeit aller Beteiligten begeistert“, so Andreas Grüneisl, Fuhrparkbetreuer bei BSH Hausgeräte GmbH. „Weil von Beginn an alle Prozesse miteinander abgestimmt wurden, konnte in Zusammenarbeit mit Sixt Leasing ein für uns perfekter Service maßgeschneidert werden“ ergänzt sein Kollege Marcel Lenz, ebenfalls Fuhrparkbetreuer bei BSH Hausgeräte GmbH.

Oliver Maraite, Vertriebsleiter Toyota Geschäftskunden Service, unterstreicht: „Wir sind sehr stolz, dass sich die BSH Hausgeräte GmbH für Toyota und für den Proace entschieden hat. Wir sind auf die speziellen Wünsche des Kunden eingegangen, haben uns sehr flexibel gezeigt und können auf starke Partner – auch in den eigenen Reihen – vertrauen. Dieses Paket war unschlagbar.“

Das Full-Service-Leasing für die Kundendienstflotte der BSH Hausgeräte GmbH wickeln die Profis von Sixt Leasing ab, welche die Service-Flotte der BSH seit 20 Jahren erfolgreich betreuen. Über eine bereits bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Toyota Geschäftskunden Service bahnte sich bereits 2017 der Kontakt zur BSH an. Die Bestellung der Fahrzeuge übernimmt das Toyota Autohaus DiT in München.

Der Toyota Proace ist ein Transporter für alle Fälle: Mit bis zu 6,6 Kubikmetern Ladevolumen, bis zu vier Metern Ladelänge und bis zu 1,4 Tonnen Nutzlast bietet er ausreichend Raum für die unterschiedlichsten Transportanforderungen. Fünf Karosserievarianten, drei Längen, verschiedene Hecktürkonfigurationen und dazu drei kraftvolle Dieselantriebe in unterschiedlichen Leistungsstufen – die Auswahl ist enorm. Zudem verfügt der Proace wie bei Toyota üblich bereits in den unteren Ausstattungsniveaus über eine Reihe von Komfort- und Sicherheits-Features wie Geschwindigkeitsregelanlage, Bremsassistent und Berganfahrhilfe. Die Preise starten ab 25.525,50 Euro.

Internationales Joint Venture

0 2019-10-17 118

Die Kroschke Gruppe mit Sitz in Ahrensburg bei Hamburg eröffnete Mitte Oktober ihre erste Niederlassung in Rom und treibt damit konsequent die eigene Internationalisierungsstrategie voran. Ab sofort bietet die Unternehmensgruppe das gesamte Dienstleistungsportfolio ihres Tochterunternehmens DAD Deutscher Auto Dienst GmbH auch in Italien an. Die SAFO Group erweitert ihr Angebot und bringt ihr digitales Strafzettelmanagement als Partner der Kroschke Gruppe und dem DAD nach Deutschland.

Strom per EC-Karte bezahlen

0 2019-10-14 222

Strom tanken und danach per EC-Karte zahlen, so lautet das Konzept des Berliner Start-ups Parkstrom. Damit könnte sich die Nutzerfreundlichkeit der Ladeinfrastruktur enorm verbessern. 

Es ist wieder Wechselzeit

0 2019-10-10 290

Wenn sich im Herbst die Blätter verfärben und die Temperaturen spürbar sinken, sollten Fahrzeughalter schleunigst an die Winterbereifung denken. Wer schnell reagiert, vermeidet lange Wartezeiten in der Werkstatt und ist garantiert gerüstet für den ersten Frost und Schneefall. A.T.U-Reifenexperte Sebastian Scharnagl liefert rechtliche und sicherheitstechnische Gründe, warum eine wintertaugliche Bereifung in der kalten Jahreszeit unabdingbar ist.

Volvo Versicherung: digitale Prozesse

0 2019-10-08 334

Die Volvo Autoversicherung treibt die Digitalisierung voran – zum Vorteil für Kunden und Volvo Servicepartner. Künftig können fast alle Schadenfälle komplett digital bei der Versicherung eingereicht werden. Das reduziert Warte- und Reparaturzeiten für den Kunden und verringert den Arbeitsaufwand für die Werkstatt.

Laden leicht gemacht

0 2019-10-07 343

Klimafreundlich, sauber und leise: Elektromobilität kann einen wesentlichen Beitrag zur Verringerung lokaler Emissionen leisten. Ein Wechsel zu dieser alternativen Antriebsart ist für Gewerbetreibende aber auch wirtschaftlich günstig: Unternehmen können durch den Einsatz von Elektrofahrzeugen von Steuererleichterungen profitieren. Doch wer eine Umstellung plant, sollte dabei auch passende Ladelösungen berücksichtigen und eine flächendeckende Versorgung seiner Fahrzeuge sicherstellen. Die neuen Angebote im Bereich der Elektromobilität der Westfalen Gruppe sollen hier Abhilfe schaffen.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden