Nächster Kompakt-Stromer kommt auf eigener Plattform
20.09.2017

In gut zwei Jahren dürfte beim Golf der große Modellwechsel anstehen. Für die achte Generation wird VW auf eine elektrisch angetriebene Variante verzichten. Dafür ist ein eigenständiger Kompakt-Stromer geplant.

Mit der Einführung der nächsten Golf-Generation wird VW den e-Golf einstellen. Stattdessen planen die Wolfsburger, den Golf 8 mit Verbrennungsmotoren und als Plug-in-Hybrid anzubieten. Parallel zum Modellwechsel der Kompaktklasse wird VW allerdings den Kompakt-Stromer I.D. in den Markt bringen, der auf einer neuen Elektro-Plattform aufsetzt. Dies kündigte VW-Vertriebschef Jürgen Stackmann in einem Interview mit dem australischen Automagazin Drive an.

 
Der für das Jahr 2020 geplante Kompakt-Stromer ist Auftakt einer umfangreichen Elektro-Offensive von VW. Später werden weitere rein elektrisch angetriebene Modelle wie der I.D. Crozz oder I.D. Buzz folgen. Die künftigen batterieelektrischen Fahrzeuge werden Reichweiten von 400 bis 600 Kilometer bieten. Der Preis für die kompakte Version soll sich auf dem Niveau eines Golf mit Dieselmotor bewegen. Derzeit ist der günstigste Diesel-Golf für 22.500 Euro zu haben, der e-Golf kostet ab 35.900 Euro.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 6 / 2017
Die Topthemen:

- Neuer Kurs

- Optimale Prozesse

- Exzellente Ausgangslage

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies