Zoe wird aufgerüstet
19.02.2018

Renault bietet den Zoe künftig mit einem deutlich stärkeren Motor an. Zudem können dann auch Smartphone-Apps über das Infotainmentsystem genutzt werden.

Die Franzosen spendieren ihrem rein elektrisch angetriebenen Kleinwagenmodell Zoe einen neuen, stärkeren Motor namens R110. Im Vergleich zum bisherigen R90-Antrieb bietet das neue Aggregat eine um 12 kW/17 PS auf 80 kW/109 PS erhöhte Leistung. Das Drehmoment mit 225 Newtonmeter und die Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h bleiben unverändert. Der R110-Motor wirkt sich dafür positiv auf den Durchzug aus. So verkürzt sich der Standardsprint aus dem Stand auf Tempo 100 von 13,2 auf 11,4 Sekunden, für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h braucht der Franzose gut zwei Sekunden weniger. Künftig wird Renault die Reichweite des technisch aufgefrischten Zoe nach dem neuen WLTP-Messverfahren angeben. Noch gibt es keinen offiziellen Wert, doch rechnen die Franzosen unter den realistischeren WLTP-Messbedingungen mit rund 300 Kilometer Reichweite.
 
Als weitere Neuheit lässt sich der vermutlich im Sommer 2018 verfügbare Zoe künftig mit Android Auto ausstatten. Dieser Konnektivitätsstandard erlaubt die Nutzung von Smartphone-Apps über das Infotainment-System des Fahrzeugs. Handy-Apps lassen sich somit auch per Touchscreen, Sprachsteuerung oder Lenkradtasten bedienen. Neu sind darüber hinaus der Metalliclack „Blueberry Purple“ sowie das gleichnamige Ausstattungspaket, welches sich unter anderem durch violette Dekorelemente im Innenraum auszeichnet.


Kommentare
Noch keine Kommentare.
IHR KOMMENTAR ZUM THEMA
Name:
E-Mail:
(optional)

Kommentar:*
KOMMENTAR SENDEN


ANZEIGE
Neueste Kommentare
Neueste Videos
Am häufigsten gelesen
Neueste Artikel
Am besten bewertet
Flottenkompetenz
Finden Sie wonach Sie suchen!
Flottenkompetenz liefert direkten Kontakt zu überregionalen und lokalen Dienstleistem rund um das Thema Auto.
Suche:
Top RSS Meldungen
Flottenmanagement Magazin - 3 / 2018
Die Topthemen:

- Dezent nobel

- Mobil bleiben

- Fokus auf Focus

Zum Seitenanfang
Wir verwenden auf unserer Website Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch den Besuch unserer Website akzeptieren Sie unsere Cookie-Richtlinien.Ich stimme zuErklärung zu Datenschutz und Cookies
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden