SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Sport-Schick

0 2018-05-16 326

Den Ford C-Max gibt es künftig auch mit Sport-Ausstattung. Damit wirkt der Familienvan vor allem dynamischer.

Wem der Sinn trotz größerer Transportaufgaben nach etwas Sportlichkeit steht, für den bietet Ford den Kompakt-Van C-Max nun als „Sport“-Version an. Äußerliche Merkmale sind das stets schwarz lackierte Dach und die ebenfalls schwarzen Außenspiegel. Ein größerer Dachspoiler in Wagenfarbe und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen runden das Bild ab. Zur Serienausstattung im Innenraum gehören schwarzer Dachhimmel, Lederlenkrad mit grauen Ziernähten sowie aktive City-Notbremse.

Motorseitig ist der C-Max Sport mit zwei Diesel- und zwei Benzin-Triebwerken breit aufgestellt. Acht Leistungsstufen zwischen 74 kW/100 PS und 134 kW/182 PS stehen zur Wahl. Der Basispreis des C-Max Sport liegt bei 23.800 Euro, ein normaler C-Max kostet mindestens 18.000 Euro, die dem „Sport“ zugrunde liegende Ausstattung „Trend“ startet bei 22.000 Euro.

Kompakt, Klasse!

0 2018-10-19 13

Die Kompaktklasse gehört in Deutschland zu den am härtesten umkämpften Segmenten. Ein Importhersteller hat es hier der Erfahrung nach oft schwer zu Punkten. Der neue Kia Ceed kann in den Punkten Qualität, Agilität und Funktionalität mit den Besten mithalten.

Überarbeitet

0 2018-10-19 12

Ein Facelift gabe es bei dem Nissan Qashqai bereits vor einem Jahr. Jetzt kommen neue Motoren und ein neues Infotainment bei dem beliebten Kompakt-SUV hinzu.

Mission E Cross Turismo geht in Serie

0 2018-10-19 12

Der zweite Elektrosportler aus Zuffenhausen: Der Aufsichtsrat der Porsche AG hat sich für die Serienfertigung der Konzeptstudie Mission E Cross Turismo entschieden. Für die Produktion des Fahrzeugs, das auf dem Genfer Autosalon 2018 vorgestellt wurde, baut der Sportwagenhersteller 300 zusätzliche Arbeitsplätze am Stammsitz in Zuffenhausen auf.
 

Neuer Name

0 2018-10-19 16

Nach der ersten Silhouette gibt ŠKODA nun auch den Namen seines neuen Kompaktmodells bekannt: ŠKODA SCALA. Der Name kommt vom lateinischen Wort ,scala‘ und bedeutet ,Treppe‘ oder ,Leiter‘ und soll zugleich für den nächsten großen Schritt des tschechischen Automobilherstellers im Kompaktsegment nach vorne stehen. Als erstes Serienmodell in Europa trägt der neue SCALA auch anstelle des Logos den ŠKODA Schriftzug mittig auf der Heckklappe.

Next Generation

0 2018-10-19 9

Nur vier Jahre nach der Präsentation der fünften Generation des L200 kündigt Mitsubishi bereits die sechste Auflage an.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden