SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Neue Cloud-Services für besseres Lademanagement

0 2018-01-11 291

Neue Cloud-Lösungen von ChargePoint bieten nahtlose Integration ins Fahrzeug sowie in Apps und verschaffen Unternehmen mehr Kontrolle über ihre Netzwerke.

ChargePoint stellt zwei neue Cloud Service-Lösungen vor, mit denen Unternehmen die Art und Weise, wie sie Autofahrern Serviceleistungen rund um den Ladevorgang bereitstellen und Ladenetzwerke verwalten, verbessern können. Das ChargePoint Driver Experience Network hilft Autoherstellern, Mobilitätsanbietern und Tankstellenbetreibern, Ladefunktionen in ihre mobilen Apps und fahrzeuginternen Infotainment-Systeme zu integrieren, um den Ladevorgang für die Fahrer zu vereinfachen. Das ChargePoint Operator Network hingegen bietet Inhabern von Ladestationen wie zum Beispiel Fuhrparkmanagern, Tankstellenbetreibern und Mobilitätsanbietern Management-Tools, Integrationsoptionen und Funktionen zum Energiemanagement. Über die Plattform lassen sich Ladestationen sowohl von ChargePoint als auch von anderen Anbietern einheitlich verwalten.

Das ChargePoint Driver Experience Network ist ein neuer Cloud Service, mit dem der Ladevorgang von Elektrofahrzeugen nahtlos in mobile Apps oder die Fahrzeugsteuerung eingebunden werden kann. Unternehmen, darunter Autohersteller und Mobilitätsanbieter, profitieren mit dem ChargePoint Driver Experience Network von der jahrelangen Expertise des Unternehmens im Bereich Elektromobilität. Dadurch können sie Nutzern wichtige Ladefunktionen und -informationen zur Verfügung stellen, die bis jetzt nur über ChargePoint.com oder über die ChargePoint App zugänglich waren. Über fahrzeuginterne Infotainment-Systeme oder OEM-gebrandete mobile Appskönnen Fahrer dann Ladestationen finden und auf diese zugreifen. Zudem erhalten sie Zugang zu speziellen ChargePoint-Funktionen. Das Laden von Elektrofahrzeugen wird für Unternehmen, die bereits Mobilitätslösungen anbieten oder anbieten wollen, immer häufiger zu einem ergänzenden Service zu Angeboten wie Carsharing, Mitfahrgelegenheiten und Parkservices.

„Der Fahrer von heute erwartet, dass das Laden in mobile Apps von Automobilherstellern eingebunden sowie Teil des Fahrerlebnisses ist”, so Simon Lonsdale, Chief Strategy Officer bei ChargePoint. „Weltweit erwarten Fahrzeugnutzer, dass sie Ladestationen unabhängig von Netzwerk oder Hersteller finden und darauf zugreifen können – und zwar immer dann, wenn sie diese benötigen. Das ChargePoint Driver Experience Network ist eine innovative Cloud Service-Lösung, mit der Autohersteller und andere ein markengebundenes Fahrererlebnis beim Laden bieten können.”

Zusätzlich zum ChargePoint Driver Experience Network stellt das Unternehmen das ChargePoint Operator Network vor. Das erweiterte ChargePoint Operator Network ist ein Cloud Service, mit dem bereits mehr als 7.000 Unternehmen ihre Ladepunkte effektiv verwalten. Der Service wird jetzt auch separat angeboten und stellt somit eine attraktive Lösung für ein breiteres Kundenspektrum dar. Die Plattform bietet Inhabern und Betreibern von Ladestationen sowie Fuhrparkmanagern eine nie dagewesene Kontrolle über ihre Ladepunkte. Dazu zählt der Zugriff auf unterschiedliche, weltweit installierte OCPP (Open Charge Point Protocol)-konforme Wechsel- und Gleichstromlösungen verschiedener Ladestationshersteller, darunter ChargePoint. Das ChargePoint Operator Network ist eine schnelle, verlässliche, sichere und skalierbare Plattform für Ladestationsbesitzer und -betreiber zur betriebliche Optimierung ihrer Ladestationen. Der Cloud Service umfasst u.a. Features für das Energiemanagement, eine dynamische Preisgestaltung, Zugangskontrollen, Fuhrparkmanagement und Analytics sowie APIs für die Integration in andere Unternehmens-Softwaretools.

„Das ChargePoint Operator Network ist ein branchenführender Cloud Service für das Management von Ladepunkten für Elektrofahrzeuge”, erklärt Ajay Agrawal, Chief Technology Officer bei ChargePoint. „Seit mehr als einem Jahrzehnt entwickeln wir Technologien wie OnRamp, die Unternehmen leistungsstarke Tools für das Management einer großen Bandbreite von Ladelösungen innerhalb ihrer Netzwerke an die Hand geben. Mit mehr als zehn Herstellern als Partner des OnRamp-Programms werden Cloud Service-Lösungen wie ChargePoint Operator Network Unternehmen dabei unterstützen, ihre Netzwerke zu vereinheitlichen sowie die wachsende Zahl von Elektrofahrzeugen und damit letztendlich den Wechsel zur Elektromobilität voranzutreiben.”

Auto richtig heizen und enteisen

0 2019-01-14 79

Beschlagene und vereiste Fenster stellen im Winter für Autofahrer eine echte Gefahr dar. Wer weder eine Garage hat, noch ein Fahrzeug mit Standheizung, muss für eine freie Sicht und eine gemütliche Wärme auf andere Tricks zurückgreifen. Einige Fahrer lassen daher ihr Auto schon mal einige Minuten im Stand laufen, bevor sie losfahren. Diese Methode ist allerdings schädlich für Motor und Umwelt. Wie es besser geht, verrät A.T.U-Experte Tobias Hillwig.

Technologietochter

0 2019-01-07 84

Die innogy SE will mehr sein als ein Energieunternehmen. Vor allem die aufkommende Elektromobilität ist für den Stromversorger ein wichtiger Markt. Daher hat die RWE-Tochter nun eine neue Gesellschaft gegründet um die eMobility-Aktivitäten besser zu bündeln. 

Sparen per App!

0 2019-01-07 69

Die Themen Telematik und elektronische Fahrtenbücher sind in Deutschland immer noch eher eine Randerscheinung, zumindest in User-Chooser-Flotten. Kaum jemand kennt die Möglichkeiten digitaler Fahrtenbücher. Dabei könnten viele, die ihren BMW, Mercedes oder Audi überwiegend dienstlich nutzen, mit den Apps der Autohersteller mehre Tausend Euro Steuern sparen.

Datenschutz im Fuhrpark

0 2019-01-02 92

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement bietet zur Weiterbildung diverse Workshops, Seminare oder auch Webinare an. Dabei werden immer wieder aktuelle Themen aus der Fuhrparkwelt aufgegriffen. Besonders spannend scheint dabei das altbekannte Thema Datenschutz zu sein, das in einem extra Seminar Ende Januar (30.1.2019) behandelt wird.

150 Cadillacs für Hertz Deutschland

0 2018-12-21 130

Die Hertz Autovermietung wird in Deutschland exklusiver Vermieter der Automarken Cadillac und Chevrolet von General Motors und steuert zum Start 150 Cadillacs der Modelle Escalade, XT5 und CT6 in seine Mietwagenflotte ein. Der Premium-SUV Escalade wird Teil der Hertz Prestige Collection und mit Marken- und Modellgarantie anmietbar. Der Startschuss der exklusiven Partnerschaft erfolgte bei der Übergabe der ersten Cadillac-Fahrzeuge an Hertz im Dezember 2018 in Frankfurt am Main. Die ersten Chevrolet-Modelle werden im Frühjahr 2019 zur Flotte hinzustoßen.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden