SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Automatische Erstattung ungenutzter Flugtickets

0 2018-05-23 361

Allzu oft verlieren Reisende und Travel Manager den Überblick über ihre ungenutzten Flugtickets. Das führt zu finanziellen Einbußen, denn für mehr als 50 Prozent der ungenutzten Flugtickets gibt es einen Anspruch auf eine (teilweise) Rückerstattung; das gilt sogar für Tickets zu Low-Cost-Tarifen mit restriktiveren Bedingungen. Reisende und Travel Manager wissen jedoch oft nicht, dass sie diese Erstattungen in Anspruch nehmen können und verschenken damit bares Geld an die Fluggesellschaften. Deshalb bietet BCD Travel einen Service, der Rückerstattungen automatisiert.

Wenn ein Ticket durch die Fluggesellschaft oder den Reisenden nicht genutzt wird, kann es selbst für nicht erstattungsfähige Tickets Ansprüche auf eine teilweise Rückerstattung geben. Viele Unternehmen wissen jedoch nicht, dass es die Möglichkeit gibt, diese geltend zu machen.

 „Wenn Flugtickets nicht genutzt werden, beantragen Reisende und Unternehmen oft keine Rückerstattung, obwohl sie ein Anrecht darauf haben. Unser Ticket Tracker Service funktioniert wie ein Sicherheitsnetz, auch für Unternehmen mit einer Low Fare Policy. Wir können Low-Fare-Tickets buchen und gleichzeitig eine (teilweise) Rückerstattung im Fall einer Stornierung oder Umbuchung garantieren“, erklärt Stewart Harvey, President EMEA bei BCD Travel. Fluggesellschaften können viel zusätzliches Geld einstreichen, wenn sie diese Beträge einbehalten, obwohl sie die Transportdienstleistung nicht erbracht haben. Daher bieten sie selbst diese Erstattung nicht unaufgefordert an. Und hier kommt BCD Travel ins Spiel: Wir sorgen dafür, dass unsere Kunden alle Erstattungen erhalten, auf die sie Anspruch haben und geben ihnen einen klaren Überblick über den Gesamtwert dieser Erstattungen.“

Der BCD Ticket Tracker Service funktioniert nach Angaben von BCD Travel wie folgt: BCD Travel ermittelt alle möglichen Erstattungen von ungenutzten oder teilweise ungenutzten Tickets. Reisende müssen nicht auf Stornierungs- oder Erstattungsbedingungen achten, da BCD sich automatisch um die Rückerstattung kümmert. So sparen Unternehmen Geld und Ärger. BCD stellt außerdem in DecisionSource, dem Business Intelligence- und Sicherheitssystem von BCD Travel, einen Report zur Verfügung, der die finanziellen Vorteile des Ticket Tracker Services aufzeigt. Damit verfügen Travel Manager über ein weiteres wertvolles Tool, um die Performance ihres Geschäftsreiseprogramms zu messen und zu verbessern.

Verkauft!

0 2018-10-19 13

Seit Oktober 2009 arbeiten BCA und Alphabet im Bereich der Vermarktung von gebrauchten Personenkraftwagen zusammen. Aus diesem Grund hat Alphabet sich entschieden nun noch einen Schritt weiter zu gehen und auch leichte Nutzfahrzeuge über BCA anzubieten. Die erste Alphabet Online-Auktion dieser Art endete mit einer Verkaufsquote von 100 Prozent.

Treuevorteil

0 2018-10-19 12

Die Hertz Corporation kooperiert mit der Airline-Allianz SkyTeam und ist damit deren erster Non-Air-Partner. Seit dem 16. Oktober 2018 profitieren Vielflieger aller 20 SkyTeam-Fluggesellschaften von vielen Vorteilen bei der Anmietung eines Hertz-Mietwagens und sammeln gleichzeitig wertvolle Meilen für die nächste Flugreise.

Grüne Welle

0 2018-10-19 13

Immer eine grüne Welle zu haben dürfte viele Autofahrer überzeugen. Ford erprobt nun, wie sich dieser Idealzustand durch vernetztes Autofahren realisieren lässt. Dabei orientiert sich das Unternehmen daran, wie Fußgänger ihren Weg durch geschäftige Menschenmassen bahnen, indem sie ihre Schrittgeschwindigkeit verlangsamen oder beschleunigen, um Kollisionen mit anderen Personen zu vermeiden, ohne jedoch vollständig stehen bleiben zu müssen.

Gesamtlösung

0 2018-10-19 13

Die Unternehmen ebee und has.to.be bauen im Zuge der S.A.F.E. Initiative ihre Zusammenarbeit weiter aus. Ab sofort sind Gesamtlösungspakete, bestehend aus ebee Ladestationen und be.ENERGISED Monitoring- und Abrechnungssoftware, erhältlich.

Kostet fast nichts!

0 2018-10-19 13

Das Startup UZE Mobility, eine Ausgründung der RWTH Aachen, will kostenlose E-Mobilität für alle erreichen. Im Dezember 2018 startet dazu der erste Pilot mit rund 50 Fahrzeugen, die sich Endnutzer für Umzüge, Großeinkäufe und andere Transporte kostenfrei ausleihen können.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden