SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Mehr als 500 Homologationen für Pirelli-Run-Flat-Reifen

0 2018-07-16 596

Pirelli hat die Marke von 500 Homologationen für Run Flat- Reifen geknackt und unterstreicht damit einmal mehr seinen Status als bevorzugter Erstausrüster der Automobilhersteller der Premium- und Prestige-Segmente. Die Run Flat-Technologie ermöglicht es Autofahrerinnen und Autofahrern, auch im Falle eines Reifenschadens mobil zu bleiben und den nächsten Reifenhändler anzusteuern, um den Pneu wechseln zu lassen.

Aktuell verfügt Pirelli über 516 Homologationen für Run Flat-Reifen. Das heißt: In 516 Fällen hat sich ein Automobilhersteller entschieden, eines seiner neuen Fahrzeug- Modelle in der Erstausrüstung mit Pirelli Run Flat-Reifen auszustatten. Konkret handelt es sich dabei um 326 Homologationen für Sommerreifen, 100 Freigaben für Winterreifen sowie 90 Zulassungen für Ganzjahresreifen. Insgesamt verfügt Pirelli nun über mehr als 2.800 Herstellerzulassungen für seine Produktpalette.

Die jüngste Homologation für einen Run Flat-Reifen erhielt Pirelli von Alfa Romeo. Der Hersteller wählte sie für sein Modell Giulia aus. Zudem verwenden Hersteller wie BMW, Cadillac, Dodge, Jeep, Mercedes oder Mini diese speziellen Pirelli Reifen. Ihr Vorteil: Selbst wenn das Reifendruck-Kontrollsystem einen plötzlichen Druckverlust anzeigt, können sie noch 80 Kilometer mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h weiterfahren. Denn die Seitenwandstruktur dieser Reifen kann das Gewicht des Fahrzeugs tragen und eine sichere Fahrt zum nächsten Reifenhändler ermöglichen. Für das maßgeschneiderte selbsttragende System verwendet Pirelli spezielle Verstärkungen an den Seiten der Innenstruktur, die sowohl den vertikalen als auch den horizontalen Belastungen des Fahrzeugs standhalten.

page1image13624

Die Run Flat-Technologie von Pirelli ist für die Profile P Zero, Cinturato, Scorpion, Scorpion Winter, Winter Sottozero Serie 3 und Winter Sottozero Serie II erhältlich. Im Bereich 18 Zoll und größer deckt das Sortiment 97 Prozent der Größenpalette ab. Zudem verfügt Pirelli über 24 exklusive Produktcodes: diese Größen bietet kein anderer Reifenhersteller an. Im Bereich Run Flat ist Pirelli führend bei Sommer-, Ganzjahres- und Winterreifen.

Die Pirelli Run Flat-Technologie erfüllt die Anforderungen von Prestige- und Premium-Automobilherstellern nach einer exakt auf die technischen Eigenschaften ihrer Fahrzeuge abgestimmten Individualisierung. Während des gesamten Entwicklungsprozesses, der zwei bis drei Jahre dauert, arbeiten Ingenieure von Pirelli Hand in Hand mit ihren Kollegen bei den Herstellern, um spezifische Reifen zu entwickeln, die sich durch eine spezielle Kennzeichnung auf der Seitenwand auszeichnen. Maßgeschneiderte Reifen für die Premium- und Prestigefahrzeuge der Automobilhersteller zu produzieren, das ist das Herzstück der Pirelli Perfect Fit-Strategie. 

Neu: Fortbildungslehrgang auch für Flottenmanager in Deutschland

0 2018-12-07 43

Seit 2015 bietet das Beratungsunternehmen in Kooperation mit der FHS St. Gallen den Hochschul-Zertifikats-Lehrgang „Flotten- und Mobilitätsmanagement“ an. Aufgrund des Erfolgs startet der Lehrgang nun neu für den deutschen Flottenmarkt. Initiiert und geleitet von fleetcompetence beginnt daher im Frühjahr im House of Logistics and Mobility in Frankfurt (HOLM) erstmals der Fortbildungslehrgang „Die Praxis des Flotten- und Mobilitätsmanagements“.

mySortimo – für höchste Effizienz im Arbeitsalltag

0 2018-12-07 22

Mit dem Fahrrad zum Mond und zurück

0 2018-12-05 39

Das Logistikunternehmen DB Schenker hat jüngst mit Hilfe des Münchner Bikeleasing-Anbieters company bike solutions ein Dienstfahrradprogramm für seine 17.000 Mitarbeiter in Deutschland geschaffen. Als einer der Vorreiter für Logistiklösungen erscheint die Einführung eines innovativen Dienstfahrradprogramms nur konsequent. Doch DB Schenker geht noch einen Schritt über die reine Bereitstellung des Angebots hinaus und ruft für seine Mitarbeiter das ehrgeizige Ziel aus, das Auto über den Zeitraum der nächsten zwei Jahre auf einer Strecke von insgesamt knapp 770.000 Kilometern zugunsten des Fahrrads stehen zu lassen – einer Distanz von der Erde zum Mond und zurück.

ALUCAs Messeauftritt auf der eltec 2019

0 2018-12-05 24

Der Profi-Einrichter ALUCA präsentiert auf der eltec, der Fachmesse für Elektro- und Energietechnik (9. Januar bis 11. Januar in Nürnberg), leichte Fahrzeugeinrichtungen zum Look & Feel. Vorgestellt werden die verschiedenen Ausbauideen, die Elektrohandwerker professionell auf Tour gehen lassen, in Halle 1 Stand 1.424.

Mattes: Deutsche Automobilindustrie treibt Mobilität der Zukunft voran

0 2018-12-05 23

Statement von Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), anlässlich der Jahresabschluss-Pressekonferenz am Mittwoch, 05.12.2018, 11.00 Uhr, im VDA, Berlin

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden