SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

xetto® als Helfer für viele Herausforderungen

0 2019-02-11 1195

Verladen, transportieren, montieren – viele Tätigkeiten in Logistik, Industrie und Handwerk verdienen mehr Aufmerksamkeit, wenn es um Komfort und Gesundheit der Mitarbeiter geht. Gerade im Hinblick auf Anwenderbezug punktet der xetto®, das mobile Transportsystem von HOERBIGER, mit einer Vielzahl praktischer Extras. Mit Features für einen erhöhten Bedienkomfort wie zwei Bedieneinheiten, einer Auffahrrampe und weiteren Vorrichtungen unterstützt er Anwender ideal bei ihren täglichen Aufgaben. Güter lassen sich schnell und einfach handhaben und bewegen. Auf der LogiMAT 2019 in Halle 1 Galerie, an Stand OG66 verschafft HOERBIGER dem Fachpublikum einen detaillierten Überblick über das Leistungsspektrum des mehrfach preisgekrönten Systems. Ein besonderes Highlight: Dank ihrer gesundheitsschonenden Bauweise wird die Lösung bei Bedarf als Arbeitsmittel für Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung gefördert.

Wer Waren schnell von A nach B bewegen muss, hat mit dem xetto® den idealen Partner an der Hand. Die mobile Transport- und Beladehilfe unterstützt Anwender entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Ihr wahres Potenzial beweist sie jedoch im Einsatz beim Kunden vor Ort. So bewährt sich xetto® insbesondere, wenn es um die Auslieferung von Produkten von bis zu 250 Kilogramm geht. Dank hydraulischer Hebevorrichtung lassen sich diese ergonomisch und komfortabel bewegen. Dazu trägt auch die zweite Bedieneinheit am Handgriff bei. Dieser lässt sich zusätzlich auch einfach und in gerade einmal 30 Sekunden montieren oder demontieren. Anwender können den xetto® dadurch platzsparend in ihrem Fahrzeug verstauen.

Ladung nimmt der xetto® auf wie ein Transportwagen. Beim Verladen wird er zum Hubwagen: Mithilfe von Mikro-Hydraulik und Kinematik hebt der xetto® die Fracht auf bis zu 80 Zentimeter Ladekantenhöhe in das Fahrzeug. Anschließend „klettert" er hinterher und gelangt platzsparend mit ans Ziel. Dort läuft alles in umgekehrter Weise ab: Der xetto® wird mit einer einfachen Bedienfeld-Steuerung aus dem Fahrzeug herausgefahren, verschafft sich festen Stand, verwandelt sich erneut in einen Hubwagen und ermöglicht Anwendern so den sicheren, kräfte- und rückenschonenden Transport der Ladung zum Einsatzort. Mit dem xetto® sind Mitarbeiter unabhängig von der Infrastruktur am Einsatzort und können auch schwere Lasten bewegen, ohne auf Hilfe angewiesen zu sein.

Gefördert für den anspruchsvollen Arbeitseinsatz

Mit seinem Mehr an Bedienkomfort setzt der xetto® einen neuen Standard. Dafür wurde das System nicht nur ausgezeichnet, sondern es wird auch von den Integrationsämtern der Bundesländer als technisches Hilfsmittel gefördert. Denn immer dort wo schwere Lasten befördert werden, gilt es, die Mitarbeiter optimal zu unterstützen. Bei Bedarf lässt sich der xetto® daher bezuschussen. So auch im Fall von Ralf Dorn, der aus medizinischen Gründen seine Beine nicht voll belasten kann: „Als Servicetechniker bei der NACHI EUROPE GmbH setze ich Roboter instand. Ich fahre zum Kunden, bringe Ersatzteile mit und baue diese dann vor Ort ein“, erklärt Dorn. Gerade bei schweren Bauteilen wie Getrieben oder Motoren erweist sich der xetto® als wertvolle Hilfe beim Be- und Entladen sowie beim gesamten Transport vom Lager bis ans Ziel.

Hyundai-Flottengeschäft floriert

0 2019-08-20 58

Das Flottengeschäft hat in den ersten sieben Monaten 2019 einen wichtigen Teil zum erfreulichen Gesamtergebnis von Hyundai Motor Deutschland beigetragen, das ein Wachstum von 61,2 Prozent auswies. Unter anderem zahlt sich die Strategie mit Business-Centern für den Mittelstand aus.

 

Carsharing rechnet sich doch!

0 2019-08-16 222

Die Redaktion der Süddeutschen Zeitung vermeldete es exklusiv und viele weitere Medien folgten: CarSharing sei unwirtschaftlich, entlaste den Verkehr in den Städten unmerklich, kannibalisiere andere Verkehrsangebote wie Bus, Bahn oder das Fahrrad und deshalb sei der ökologische Nutzen überschaubar. Diesen Aussagen liegt eine aktuelle Studie zugrunde, die von einer internationalen Unternehmensberatung herausgegeben wurde. 

Wallboxen-Test 2019

0 2019-08-16 228

Wer sich ein Elektroauto zulegt, braucht eine Ladestation für zuhause - eine sogenannte Wallbox. Nachdem der ADAC bereits 2018 zwölf Geräte getestet hat, wurden nun sechs weitere Wallboxen einem Systemvergleich unterzogen. Berücksichtigt wurden dabei auch Modelle, die beim ersten Test noch nicht verfügbar waren.

Trainingsprogramm für Elektromobilität

0 2019-08-16 203

Gewappnet für die Zukunft: ŠKODA AUTO bereitet Mitarbeiter, Auszubildende und die Beschäftigten von Zulieferern gezielt und systematisch auf die Anforderungen der Elektromobilität vor. Seit dem Start der Fortbildungen im Mai 2016 haben bereits mehr als 12.000 ŠKODA Mitarbeiter die speziellen Schulungen erfolgreich durchlaufen. 

Paneuropäische strategische Partnerschaft

0 2019-08-16 203

ARC Europe, der größte Lieferant und ein Pionier in B2B Straßenhilfe- und Mobilitätslösungen in Europa, sowie einer der global führenden Anbieter der EV-Ladestationen, EVBox, hat eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, um den Stromwechsel bei der Bereitstellung von Ladestation-Unterstützung zu verbessern.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden