SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Handelsstrategie für ein neues Kundenerlebnis

0 2019-04-02 1021

Nissan beschreitet neue Wege: Vor den Toren der französischen Hauptstadt Paris hat der japanische Automobilhersteller jetzt das erste Nissan City Hub eröffnet, das auf fortschrittliche Art E-Commerce mit einem Concept Store verbindet. Im Herzen des bekannten Einkaufszentrums „Velizy 2“ tauchen Kunden auf 131 Quadratmetern in die Nissan Vision von der Mobilität der Zukunft ein.

Mit dem Nissan City Hub kommt die Marke zu den Kunden: An einem Ort, wo sie ohnehin für Shoppingtour und Einkaufsbummel unterwegs sind, findet sich nun ein auffälliger, moderner Showroom, der sich schon optisch von normalen Autohäusern unterscheidet. Das Herzstück bildet das digitale Umfeld mit 88 Quadratmeter Bildschirmoberfläche und zahlreichen Displays, die die hohen Ambitionen und die für Herbst 2019 vorgesehene Expansion unterstreichen. Fünf Fahrzeuge unterschiedlicher Baureihen stehen an einem speziellen Übergabeort für Probefahrten zur Verfügung.

„Die Nissan City Hubs stellen Menschen in den Mittelpunkt unserer Vision vom Handel von morgen – und das während sie ihren normalen Einkauf erledigen", erklärt Leon Dorssers, Corporate Vice President der Nissan Motor Company, verantwortlich für den globalen Vertrieb und Handel. „Die heutige Vorstellung markiert einen neuen Schritt in unserer globalen Geschäftsstrategie, bei der wir E-Commerce und neue Mobilitätstechnologien nutzen, um das Kundenerlebnis sowohl online als auch offline zu verbessern."

Nissan Intelligent Mobility erleben

Besucher können ihr Wunschauto vor Ort ohne Druck und Verpflichtungen ganz einfach und intuitiv zusammenstellen – und mit wenigen Klicks auch direkt online bestellen. Ob vollelektrischer LEAF oder Crossover-Bestseller Qashqai, nie war der Kauf eines neuen Nissan unkomplizierter. Kunden können ihr Auto dabei direkt nach Vélizy, zu einem anderen Standort der betreibenden Altaïr-Gruppe oder sogar nach Hause liefern lassen. Zusätzlich zum Kauf werden bald langfristige Leasing- und Mietkaufoptionen zur Verfügung stehen.

Bei Rückfragen helfen die Nissan Intelligent Mobility Repräsentanten weiter: Personen, deren bisherige Erfahrung im Einzelhandel sich auf Kunst, Musik und neue Technologien konzentriert, unterstützen das neue Kundenerlebnis.

Der Fokus in den Stores liegt auf der Unternehmensvision Nissan Intelligent Mobility mit dem Nissan LEAF als meistverkauftem Elektroauto Europas sowie intelligenten Technologien wie dem ProPilot System zum teilautonomen Fahren. Nach der Expansion im Herbst können Besucher zudem die innovative Energiespeicher-Lösung xStorage, die Batterien von Elektroautos nutzt, und Frankreichs erstes elektrisches Kraftstoffnetz entdecken.

Automobilhandel neu definiert

Die Nissan City Hubs sind Teil der künftigen Handelsstrategie, mit der die japanische Marke auf das veränderte Kaufverhalten reagiert. Wie eine Studie von Bains & Company aus 2017 zeigt, beginnt mittlerweile jeder zweite Autokauf online. 60 Prozent der Kunden haben sich zudem bereits für Marke, Modell und Preis entschieden, bevor sie ein Autohaus betreten.

Hier setzt die sogenannte Future Retail Distribution Strategy von Nissan an: Sie verbindet die Expertise und die Präsenz lokaler Vertragspartner mit den neuen Möglichkeiten digitaler Technik, um ein branchenweit einzigartiges Kundenerlebnis zu bieten. Mit einem verbesserten Online- und Offline-Ökosystem auf der Grundlage neuer Formate und Technologien sollen die Erwartungen übertroffen werden. Kunden behalten zudem die volle Kontrolle beim Kaufprozess und werden nur bei Bedarf von Produktexperten und Partnerhändlern unterstützt.

Ein Schritt, den die Gruppe Altaïr als Nissan Partner und Betreiber des ersten Nissan City Hubs begrüßt: „Dies ist eine natürliche Weiterentwicklung der Branche: die Nutzung neuer Möglichkeiten und Technologien, um Kunden besser zu bedienen, während gleichzeitig ein anderer Ansatz im Vergleich zu unserem herkömmlichen Händlermodell verfolgt wird. Das ersetzt nicht, was wir tun, sondern bietet den Kunden ein anderes Erlebnis.“

Das erste Nissan City Hub vor den Toren von Paris ist dabei nur der Anfang, der den Weg für den Ausbau der einzigartigen Handelsstrategie ebnet. Hubs entstehen künftig weltweit in Metropolen wie Berlin, Tokio oder Schanghai.

Neue Navi-App

0 2019-06-13 80

Navigations-Apps für das Smartphone sind nicht neu, haben aber im Vergleich zu den Navigationssystemen oft den Nachtteil, dass eine Internetverbindung erfordlich ist, um das Kartenmaterial aufzurufen. TomTom möchte nun mit Offline-Karten zahlungswillige Smartphone-Nutzer für die "Tomtom Go Navigation App" begeistern.

Unfälle in der Stadt

0 2019-06-13 79

Obwohl die Unfallzahlen in Europa weiter sinken, sind sie gerade in den Städten noch zu hoch. Dabei sinkt insbesondere für Fußgänger und Radfahrer das Gefährdungspotential noch zu langsam, das kritisiert nun der europäische Verkehrssicherheitsrat ETSC.

Audi on demand in Ingolstadt

0 2019-06-11 124

Audi erweitert sein Mobilitätsnetzwerk in Deutschland: Kurz nach der erfolgreichen Etablierung von Audi on demand auf der Bundesgartenschau in Heilbronn ist der Premium-Service jetzt an einem weiteren deutschen Standort neu verfügbar: am Audi-Hauptsitz in Ingolstadt. Mit Audi on demand kann man seinen Wunsch-Audi bequem online buchen und aus einer exklusiven Palette auswählen. Dabei profitieren die Kunden von stundengenauer Abrechnung und voller Preistransparenz.

TÜV SÜD übernimmt Mehrheit von Digital Vehicle Scan

0 2019-06-06 109

Mietwagen, Car-Sharing, Flottenmanagement – die Überprüfung des Fahrzeugzustands spielt vor dem Hintergrund zunehmender Frequenz und daraus folgendem  Zeit- und Kostendrucks insgesamt eine immer größere Rolle. Der Digital Vehicle Scan (DVS) benötigt für die Erfassung des Fahrzeugzustandes nur 30 Sekunden.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden