SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Jeder Zweite reist am liebsten im eigenen Auto

0 2019-04-02 631

Das eigene Auto bleibt für Reisen im Heimatland das beliebteste Verkehrsmittel der Deutschen, trotz Staugefahr. Jeder Zweite steuert am liebsten selbst ans Ziel. Der exakte Anteil liegt bei 48 Prozent. Danach folgt die Bahn (33 Prozent) und mit deutlichem Abstand das Flugzeug (14 Prozent). Das ergibt eine aktuelle repräsentative Umfrage der Managementberatung Porsche Consulting. Nur drei Prozent der 1.003 Befragten im Alter von 25 bis 65 Jahren würden einen Fernbus wählen.

Trotz zum Teil extrem niedriger Flugpreis-Angebote für innerdeutsche Kurzstrecken registriert die Umfrage bei der Mehrheit der Reisenden Skepsis gegenüber dem schnellen Lufttransport als Schnäppchen: 55 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass Fliegen mittlerweile zu billig geworden sei. So urteilen vor allem Frauen und Menschen, die 50 Jahre und älter sind.

Diejenigen, die gern das Flugzeug wählen, würden auch bei höheren Ticketpreisen dieses Verkehrsmittel nutzen. Nur 15 Prozent der Befragten würden auf den Flug verzichten, wenn kein Billigangebot buchbar wäre. Aufgeschlossen sind Passagiere bei neuen technischen Lösungen: 67 Prozent halten die Gepäckaufgabe beim Schalterpersonal für überflüssig. Ihnen reichen für den Check-in und die Kofferabgabe Selbstbedienungsautomat und Computer oder Smartphone. Längere Wartezeiten bei der Sicherheitskontrolle und vor dem Einsteigen ins Flugzeug - heute keine Seltenheit - werden von jedem zweiten Fluggast (49 %) erstaunlich gelassen hingenommen. Das gilt gerade dann, wenn ein extrem günstiges Ticket für das Schlange stehen entschädigt.

Beim ohnehin geringen Sitzreihenabstand auf Billigplätzen ist die Kompromissbereitschaft begrenzt: Nur 38 Prozent würden es akzeptieren, wenn es in den hinteren Reihen noch enger wird. Und wer fliegt, möchte es an Bord sauber haben: Nur 18 Prozent der Befragten würde es nichts ausmachen, wenn weniger gründlich gereinigt würde.

Joachim Kirsch, Seniorpartner bei Porsche Consulting und verantwortlich für den Bereich Luftfahrt, sieht beim Reiseverkehr insgesamt Handlungsbedarf: "Europäischer Luftraum und Autobahnen sind gleichermaßen überfüllt, selbst Züge sind oft überlastet. Bei der Mobilität von morgen geht es um die sinnvolle Vernetzung aller modernen Verkehrsträger. Dafür brauchen wir Mobilitätsdrehscheiben: Knotenpunkte, die gut zu erreichen sind und jedem Reisenden die ideale Verbindung bieten - von Tür zu Tür. Flughäfen mit Bahnanschluss an Nah- und Fernverkehr, Lufttaxi-Dienste und künftig auch Zugang zu autonom fahrenden Autos spielen dabei eine wichtige Rolle."

Porsche Consulting hat mit der Befragung das Meinungsforschungsinstitut Forsa beauftragt. Ausgewertet wurden die Stimmen der 1.003 Befragten im Alter von 20 bis 65 Jahren im März 2019.

Neues Business-Paket

0 2019-04-18 24

Pünktlich zur Verkaufsfreigabe der Modellpflege der Mercedes Benz Modelle GLC und GLC Coupé steht auch das neue Business-Paket zur Auswahl, dessen Umfang dank verschiedener Komfortausstattungen besonders attraktiv für Vielfahrer ist, verspricht der Stuttgarter Autobauer.

ISO 9001 und ISO 27001 Zertifizierung

0 2019-04-17 32

NewMotion, einer der größten europäischen Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, hat die Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 27001 bekanntgegeben. Das ISO 9001 Zertifikat ist das weltweit am weitesten verbreitete und vertrauenswürdigste Qualitätsmanagementsystem für Unternehmen, so NewMotion.

Stadtkassen bald voller?

0 2019-04-17 82

Begriffe wie Autonomes Fahren, Vernetzung und Elektrifizierung sind dieser Tage in aller Munde. Gemäß einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger könnten sie künftig den öffentlichen Nahverkehr rentabler werden lassen.

Dynamisches Fahrverhalten

0 2019-04-15 143

Der Reifenhersteller Goodyear stellte kürzlich den neuen Eagle F1 Asymmetric 5 vor, die nächste Generation des Ultra High Performance (UHP) Straßenreifens. Für den Sommer-Allrounder verwendete Goodyear neue Technologien, die signifikante Verbesserungen beim Nassbremsen und Trockenhandling ermöglichen sollen, ohne Kompromisse beim Fahrkomfort oder Abrollgeräusch einzugehen.

Anmelden und gewinnen!

0 2019-04-15 133

Melden Sie sich zu unserem kostenlosen exklusiven flotte.de-Newsletter an und erhalten Sie immer die neusten Informationen aus der Welt des Flottenmanagements. Als besonderes Highlight gibt es für die ersten zehn Neuanmeldungen Tickets für die „mikromobility Expo“ vom 2. Mai - 4. Mai in Hannover zu gewinnen.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden