SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Neues Start-up für Flottenservices

0 2019-04-15 519

Das Energieunternehmen EnBW Energie Baden-Württemberg AG und der Berliner Company Builder Bridgemaker haben ein gemeinsames Start-up für Flottenservices gegründet: Ben Fleet Services. Das junge Unternehmen mit Sitz in Berlin bietet Fuhrparkmanagern und Flottenbetreibern über ein eigenes Online-Portal künftig umfangreiche Dienstleistungen für ein effizientes Fuhrparkmanagement an. Zu den Services gehören beispielsweise die Vor-Ort-Reinigung sowie Prüfung, Instandhaltung, Reparatur und der Standortwechsel von Fahrzeugen eines Fuhrparks.

„Mit Ben erhalten jetzt auch Unternehmen mit kleineren bis mittleren Fuhrparks einen einfachen Zugang zu Dienstleistungen, die zuvor nur großen Flottenbetreibern vorbehalten waren”, sagt Axel Kalisch, Geschäftsführer der Ben Fleet Services GmbH und Senior Venture Architect bei Bridgemaker. „Zudem verringert Ben den administrativen Aufwand im Fuhrparkmanagement, erhöht die Verfügbarkeit der Fahrzeuge und senkt die Kosten für die Flotte“, so Kalisch weiter. Zu Beginn bietet das Start-up Vor-Ort-Fahrzeugreinigungen und Zustandsdokumentationen im Großraum Berlin an. Weitere Großstädte und Dienstleistungen sollen noch in diesem Jahr folgen, damit auch Kunden mit überregional eingesetzten Fahrzeugflotten von den Serviceleistungen profitieren können.

„Neue Lösungen für eine vernetzte und bessere Mobilität zu finden, ist Teil unserer Innovationsstrategie“, sagt Lars Höhmann, Circle Lead Geschäftsentwicklung Corporate Innovation bei EnBW. „Mit Ben haben wir ein vielversprechendes Start-up gegründet, das digitale Prozesse realisiert und so fahrzeugbezogene Services anbietet. Mit dieser Ausrichtung ergänzt das Unternehmen zielgerichtet unser Portfolio im Mobilitätssektor.“

Henrike Luszick, CEO & Founder von Bridgemaker, ergänzt: „Es freut uns sehr, dass wir die EnBW bei der Verwirklichung ihrer Innovationsstrategie unterstützen können. Wir arbeiten bereits an neuen gemeinsamen Projekten im Mobilitätsektor und planen die Zusammenarbeit auch auf das Geschäftsfeld Smart City auszudehnen.“

Klein, aber „oho“ – die erste micro mobility expo

0 2019-05-20 42

Das Thema „Mikromobilität“ ist derzeit ein echter „Hype“, sowohl in den Medien, als auch bei den Verbrauchern, ob gewerblich oder privat. Und deshalb war sie auch als Messe für uns mehr als nur einen Hingucker wert.

Abgefahren – die 24. Internationale Spezialradmesse

0 2019-05-17 47

Mit rund 30 Ausstellern gab es in diesem Jahr auf der Spezialradmesse einen regelrechten Boom im Bereich Cargobikes. Tatsächlich bietet der Markt laufend ausgereiftere und belastbarere Lösungen, eben auch für das Gewerbe, an.

Ganz schön groß

0 2019-05-16 44

Goodyear hat den Konzeptreifen C100 vorgestellt. Er soll zeigen, welchen Beitrag Reifen bei zukünftigen Mobilitätslösungen hinsichtlich Effizienz und Sicherheit leisten könnten. Der auf der elektrisch angetriebenen Citroën-Studie „19_19“ angebrachte Pneu fällt durch seinen Durchmesser auf. Dieser beträgt rund einen Meter.

Die Tankstelle der Zukunft – eine Drehscheibe

0 2019-05-16 62

Die Aral AG, mit 2.400 Stationen nach eigenen Angaben Deutschlands größter Tankstellenbetreiber, arbeitet an der „Tankstelle der Zukunft“. Fahrzeuge mit Elektroantrieb sollen dort künftig genauso schnell aufgeladen werden wie heute ein Tankvorgang bei Autos mit Verbrennungsmotor dauert – also im Durchschnitt nur fünf bis sechs Minuten. Das sagt Patrick Wendeler, Vorstandsvorsitzender der Aral AG, Bochum im aktuellen Interview mit der Managementberatung Porsche Consulting.

Hochspannung und Ultraschall: Hyundai wehrt die Marder ab

0 2019-05-14 159

Hyundai schützt die Fahrzeuge der Marke vor Marderangriffen. Die Nager sind besonders im Frühjahr und im Herbst unterwegs und bevorzugen Schläuche, Zündkabel und Stromleitungen – vor allem dann, wenn die Motoren noch warm sind. Im Jahr 2017 haben Marderbisse laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungsgesellschaft (GDV) an kaskoversicherten Pkw Schäden in Höhe von 72 Millionen Euro angerichtet.  

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden