SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Humbaur präsentiert Lastenfahrrad FlexBike

0 2019-05-14 710

Die Transportlösung auf der ersten und letzten Meile in Innenstädten: CO₂-frei, kompakt und flexibel – das Humbaur FlexBike. Es ist das Ergebnis einer Kooperation des Gersthofener Spezialisten für Anhänger und Fahrzeugaufbauten mit der BAYK AG, die auf fahrradgestützte Mobilitätslösungen wie das weltweit eingesetzte Velotaxi spezialisiert ist.

Basis des FlexBike ist das Lastenfahrrad BAYK BRING, das um eine FlexBox Dry in GFK-Leichtbauweise ergänzt wird. Darin ist Platz für 1,4 Kubikmeter Ladung, die Grundfläche reicht für eine Euro-Palette. 260 Kilogramm Nutzlast sind möglich. Dank der einflügeligen Hecktür können die Transportgüter bequem und schnell ein- und ausgeladen werden. Praktisch für den Lieferalltag ist das optionale Rolltor auf der rechten Seite des Kofferaufbaus. Damit lassen sich zum Beispiel Pakete schnell aus allen Bereichen des FlexBox-Aufbaus entnehmen.

Das Lastenfahrrad ist mit allerlei Finessen ausgestattet, um den innerstädtischen Transport- und Lieferverkehr mit diesem Null-Emissions-Fahrzeug so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Unterstützt werden die Fahrradfahrenden durch einen TQ-Mittelmotor mit PinRim-Getriebe und einem Drehmoment von maximal 120 Nm, auch eine Anfahrhilfe bis 6 km/h ist integriert. Für Sicherheit beim Fahren sorgen unter anderem ein Differentialgetriebe von Husquarna an der Hinterradachse, eine hydraulische Scheibenbremse von Brembo und eine LED-Lichtanlage mit Bremslichtfunktion.

Das Humbaur FlexBike ist zugelassen als Pedelec25 (EPAC-Norm in der EU) und durch die DEKRA zertifiziert. Der 48-V-Li-Ion-Akku weist eine Kapazität von 2000 Wh (mit integriertem Batteriemanagement-System) auf. In 4 Stunden lässt sich der Akku voll Laden, das dazugehörige Ladegerät liefert 8 A Ladestrom.

Das Schwerlastfahrrad ist speziell entwickelt für eine zeitgemäße urbane Lieferkultur für den emissionsfreien Warentransport. Auch auf Werksgeländen oder weitläufigen Park- oder Gebäudekomplexen soll es den Transportalltag erleichtern. Durch kundenspezifische Aufbaulösungen ist das FlexBike auf Basis des BAYK BRING das ideale Fahrzeug für Logistikunternehmen, Kuriere, Gewerbetreibende, Gemeinden und viele mehr, verspricht Humbaur.

 

Vereinfachte Abrechnung

0 2019-07-19 16

Wintec Autoglas rechnet Kalibrierungsarbeiten nach dem Scheibentausch an Flottenfahrzeugen nun pauschal ab. Durch den einheitlichen Preis reduziert der Glasdienstleister gemäß eigener Angaben den administrativen Aufwand und gibt Fuhrparkmanagern Kostensicherheit in Zeiten immer komplexerer technischer Fahrzeugsysteme.

„Bundesverband Zukunft Fahrrad“ gegründet

0 2019-07-19 18

Am 17. Juli 2019 haben 21 Unternehmen der Fahrradwirtschaft im Haus der Bundespressekonferenz, Berlin, den „Bundesverband Zukunft Fahrrad“ (BVZF) gegründet. Aufgabe und Zweck des Verbandes ist es gemäß eigener Aussage, die Fahrradmobilität in Deutschland zu fördern und weiterzuentwickeln.

Bedarfsbasierte Pakete für das digitale Fuhrparkmanagement

0 2019-07-18 25

Der Berliner Mobilitäts-Dienstleister Vimcar erweitert sein Angebot an Lösungen für das digitale Fuhrparkmanagement. Die neuen Pakete „Vimcar Fleet Admin“, „Vimcar Fleet Geo“, „Vimcar Fleet Fahrtenbuch“ und „Vimcar Fleet Pro“ sind gemäß Unternehmensangaben speziell auf die wichtigsten Anforderungen im Fuhrparkalltag zugeschnitten und können individuell kombiniert und ergänzt werden. Vimcar-Geschäftsführer Christian Siewek (Foto): „Je nach Branche, Größe und Nutzung der Fahrzeuge ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an das digitale Flottenmanagement.“

ISO-Zertifizierung für Informationssicherheitsmanagement

0 2019-07-18 46

Die DAD Deutscher Auto Dienst GmbH ist einer der Vorreiter bei der Digitalisierung und Vernetzung Kfz-naher Dienstleistungen im Automotive-Umfeld. Lückenlose IT-Sicherheit im gemeinsamen Rechenzentrum von DAD und Christoph Kroschke GmbH, der nachhaltige Schutz von Informationen und der rechtskonforme Umgang bei der Verarbeitung personenbezogener Daten haben dabei oberste Priorität.  Der seit Jahren hohe Qualitätsstandard wurde jetzt nach der internationalen Norm ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert. Die erfolgreiche Umsetzung wurde im Rahmen eines zweistufigen Auditverfahrens durch die SGS TÜV Saar GmbH per Erstzertifizierung offiziell bestätigt.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden