SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020

Paneuropäische strategische Partnerschaft

0 2019-08-16 1474

ARC Europe, der größte Lieferant und ein Pionier in B2B Straßenhilfe- und Mobilitätslösungen in Europa, sowie einer der global führenden Anbieter der EV-Ladestationen, EVBox, hat eine strategische Partnerschaft unterzeichnet, um den Stromwechsel bei der Bereitstellung von Ladestation-Unterstützung zu verbessern.

Die EV- (Elektrofahrzeug) Unterstützungspartnerschaft soll EVBox-Kunden in ganz Europa, insbesondere aber in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland, technische Unterstützung rund um die Uhr bieten. Diese Partnerschaft wird voraussichtlich 2020 auch auf Frankreich, England, Deutschland, Italien und Spanien ausgedehnt.

Durch diese strategische Partnerschaft mit EVBox wird ARC Europe gleichzeitig die bestehenden Call Center-Fähigkeiten verbessern, wodurch EVBox-Kunden dezentral technische Unterstützung bei Problemen an einer Ladestation sowie eine europaweite Unterstützung durch sachkundige EV-Spezialisten geboten werden kann.
 
Kristof Vereenooghe, CEO von EVBox, sagt: „Da mehr und mehr Menschen auf EV umsteigen, wird die richtige Dienstleistung und die Unterstützung auf der Straße entscheidend zu unserem Angebot gehören. Unsere Kunden müssen das Gefühl haben, dass wir ihnen unabhängig von Ort und Zeit Unterstützung bieten, damit sie sich wieder auf den Weg machen können. Unsere paneuropäische Zusammenarbeit mit ARC Europe ermöglicht es uns, diese Erwartungen zu erfüllen, und wir freuen uns, unsere europäische Präsenz weiter auszubauen.“
 
Starke Investitionen von Ladestations-Betreibern und Regierungen zeigen einen deutlichen Trend für zukünftige Ladestationen. Die erwartete 1 Million an privaten und öffentlichen Ladegeräten werden bis 2020 in Europa verfügbar sein und bis 2030 voraussichtlich auf 15 Millionen wachsen.
 
Um dem hohen Bedarf an EV in Europa gerecht zu werden, wird die Branche rund 17 Milliarden Dollar investieren, um auf den Bedarf von EV-Fahrern eingehen zu können.
 
Flächendeckende Versorgung für europäische EV-Fahrer sicherstellen
 
Als führender Anbieter auf dem Fahrassistenz-Markt wird die Zusammenarbeit von ARC Europe mit EVBox Assistenzdienstleistungen ausbauen und entwickeln sowie zukünftige Kundenanforderungen als Teil der natürlichen Entwicklung in der Branche antizipieren, einschließlich Zielorte vom Wohnsitz zum Büro und auf der Strecke (Straßen, Autobahnen), um EV-Fahrer bei allen Fahrten zu unterstützen.
 
Stefano Sarti, Geschäftsführer der ARC Europe Group sagte: „Unsere Partnerschaft mit EVBox positioniert uns als wichtigen Akteur im EV-Assistenz-Ökosystem. Unsere Zusammenarbeit geht über EV-Pannenhilfe hinaus. Wir ergänzen uns, weil wir ein ähnliches strategisches Konzept für die Pionierarbeit in der EV-Assistenz-Landschaft haben.
 
„Bei ARC Europe investieren wir kontinuierlich in das Upscaling unserer Call Center-Fähigkeiten, um EV-Fahrern bei EV-Pannen zu unterstützen und aus der Ferne potenzielle Probleme an Ladestationen zu diagnostizieren und zu reparieren.“
 
Darüber hinaus entwickelte die ARC Europe Group kürzlich einen standardisierten europaweiten EV-Wartungsstandard für Pannenhilfe durch die Bereitstellung einzigartiger Tools und Geräte sowie Schulungsrichtlinien für über Tausend Straßendienste im BeNeLux-Bereich. Dieser Wartungsstandard umfasst derzeit Sicherheitsmaßnahmen für Elektrofahrzeuge und Reparaturverfahren, wodurch Assistenzanbieter jede EV-Panne sicher angehen können.

xetto mit neuem Besitzer

0 2020-02-17 68

Das innovative Beladungssystem xetto geht neue Wege und hat nun mit neuem Inhaber seinen Hauptsitz in der Schweiz.

E-Kaufprämie: Mogelpackung Plug-in Hybride

0 2020-02-17 92

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) nimmt Stellung zur E-Auto-Förderung. Für viele Experten sei es nach wie vor nicht nachvollziehbar, warum auch Hybridfahrzeuge in den Genuss der Prämie kommen, auch wenn sie niedriger ausfällt. 

A.T.U eröffnet Ultracharger

0 2020-02-17 90

A.T.U hat auf dem Gelände der Filiale in Kamen bei Dortmund die erste „Ultra-Charger“-Ladestation für E-Fahrzeuge eröffnet. Damit baut die Weidener Werkstattkette ihre Zusammenarbeit mit Allego aus, dem Betreiber einer europaweiten Ladeinfrastruktur.

Neueste Ergebnisse aus dem LeasePlan EV Readiness Index 2020

0 2020-02-13 117

Die Niederlande, Norwegen und Großbritannien sind aktuell die am besten auf Elektromobilität vorbereiteten Länder in Europa. Deutschland landet gleichauf mit Finnland im oberen Drittel. Das ist das Fazit des neuen EV Readiness Index von LeasePlan.

Athlon elektrifiziert Stadtverkehr

0 2020-02-13 164

Im Zuge der Aktion "Saubere Luft 2017-2020" stellt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur Athlon Fördergelder in Höhe von 487.800 Euro zur Verfügung. Die Zielsetzung der Aktion: Verbesserte Luftqualität in Städten durch Elektrifizierung des urbanen Wirtschaftsverkehrs. Unter anderen sollen die Fördergelder in Zusammenarbeit mit der Mercedes-Benz Niederlassung Nord für die Bereitstellung von 150 elektrisch angetriebener smart fortwo/forfour genutzt werden.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden