SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Joint Venture Charge4Europe

0 2018-12-13 717

Innogy und DKV gründen ein Joint Venture zur europaweiten Versorgung von Elektro-Flotten. Dies beinhaltet unter anderem White-Label-Technologiedienstleistungen für B2B-Kunden.

Umfassende Versorgungslösungen für die Betreiber gewerblicher Elektroflotten in ganz Europa – das planen innogy und der Mobilitätsdienstleister DKV künftig im Rahmen des Joint Ventures Charge4Europe aus einer Hand anzubieten. Den entsprechenden Vertrag haben beide Partner heute in Ratingen unterzeichnet. Die Gründung von Charge4Europe steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Regulierungsbehörden. An Charge4Europe werden innogy und DKV mit je 50 Prozent beteiligt sein.

Der Bedarf an nutzerfreundlichen Gesamtlösungen und Services für E-Flotten wird in Zukunft deutlich steigen, insbesondere bei Gewerbekunden. Um diesen Bedarf zu decken, gründen innogy und DKV das Unternehmen Charge4Europe. „Im Rahmen des künftigen Joint Ventures werden wir gemeinsam ein europaweites Roamingnetz öffentlicher Ladepunkte für E-Flotten aufbauen“, erklärt Sven Mehringer, Geschäftsführer Fuel/Energy und Vehicle Services beim DKV Euro Service. Markus Dehn, Vice President Produktmanagement Elektromobilität bei innogy, betont: „Das europaweite Roamingnetz von Charge4Europe planen wir B2B Kunden als White-Label-Technologiedienstleistung anzubieten. Sie können damit ihre eigenen Elektromobilitäts-Produkte auf den Markt bringen und unter ihrem eigenen Markennamen an ihre eigenen Kunden vertreiben.“

Um seinen Kunden auch Lösungen für das Laden zu Hause und auf der Arbeit (@home, @work) anbieten zu können, wird der DKV über das Joint Venture hinaus auch eine Vertriebspartnerschaft mit innogy eingehen. Dadurch können DKV Kunden über den Mobilitätsdienstleister auch Wallboxen und Ladesäulen beziehen, sie zu Hause und am Arbeitsplatz installieren lassen und über ihren Arbeitgeber transparent abrechnen. 

Mehr als 100.000 Ladepunkte

0 2019-03-13 45

NewMotion, einer der größten europäischen Anbieter von intelligenten Ladelösungen für Elektroautos, betreibt gemäß eigener Angaben als erster Anbieter der Branche mehr als 100.000 Ladepunkte in seinem Roaming-Ladenetzwerk. Um dieses umfassende Netzwerk an öffentlichen Ladepunkten zu betreiben, arbeitet das Unternehmen mit mehr als 200 Roamingpartnern in 28 europäischen Ländern zusammen.

DKV BOX EUROPE für Deutschland zugelassen

0 2019-03-13 57

Die DKV BOX EUROPE, über die in Zukunft künftig alle relevanten Mauten in Europa abgerechnet werden sollen, ist für Deutschland zugelassen. Die Zulassung steht unter dem Vorbehalt der letzten Zustimmung durch das Bundesamt für Güterverkehr.

Oder doch mit Brennstoffzelle?

0 2019-03-07 108

Im Wettlauf mit dem Elektroauto liegt die Brennstoffzellentechnologie was ihre Marktreife angeht, zurück. Aber das muss nicht so bleiben. 

Wie sieht die Mobilität bald aus?

0 2019-03-07 71

Die Automobilwirtschaft arbeitet fleißig an neuen Konzepten für einen ökologischeren Verkehr. Einige Innovationen können bereits in Genf betrachtet werden.

FordPass mit neuen Funktionen

0 2019-02-25 49

Mit neuen Funktionen der FordPass-App bereitet man sich auf die zunehmende Vernetzung in der urbanen Mobilität der Zukunft vor. Jetzt schon ist ferngesteuertes Ver- und Entriegeln oder Starten möglich, in Echtzeit können Verkehrsinformationen durch Live Traffic angezeigt werden.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden