SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2019

Auf ein Wort

Früher war alles besser. Und: Es wird immer schlimmer. Schwarz, tiefschwarz sehen viele von uns die Welt. Das ist keine leere Behauptung. Der leider vor einem Jahr verstorbene schwedische Arzt und Professor Hans Rosling hat das mit zahlreichen Befragungen untermauert. Er identifiziert vor allem zehn verschiedene menschliche Instinkte, die oft unsere Wahrnehmung verzerren. Der „Instinkt der Kluft“ verleite beispielsweise dazu, die Welt in Extreme zu unterteilen. Das kann zu einer verzerrten Weltsicht führen wie zu der Einschätzung: Diesel ist böse, Elektro ist gut. Dabei ist die Welt nicht ganz so einfach. Wir schauen nicht mehr differenziert auf die Dinge, sondern sortieren allzu gerne in Schubladen. Manchmal geht die Einschätzung vielleicht in die richtige Richtung, manchmal liegen wir vollkommen daneben. Wer sich etwas mehr mit einem Thema beschäftigt, kommt gegebenenfalls zu einem ganz anderen Schluss. Kennen Sie zum Beispiel die Beiträge von Dieter Nuhr und Jean Pütz zur Diesel-Hysterie und Fahrverboten? Dann wissen Sie, was ich meine. Mit Faktenwissen kommen wir oft zu anderen Schlüssen, wir setzen Dinge ins Verhältnis. Das posthum von Rosling erschienene Buch „Factfulness“ ist sehr zu empfehlen. Es hilft, Nachrichten, politische Stellungnahmen und eingefahrene Denkmuster kritisch zu hinterfragen. Denn wenn wir schon Fakten ignorieren, die vorliegen, wenn wir das große Bild aus den Augen verlieren, führt das zu falschen Entscheidungen. Es ist keine Frage, dass gerade die Fahrzeugindustrie eine hohe Verantwortung hat und ein „Weiter so“ nicht ausreicht. Wenn wir das Mobilitätsniveau beibehalten und gleichzeitig die Umwelt schonen wollen, dann müssen wir uns intensiv um Zukunftsthemen kümmern, aktuelle Technologien verbessern, in alternative Antriebe investieren und nach heute vielleicht noch undenkbaren Möglichkeiten forschen. Dabei bringen uns Schwarzmalerei und rückwärtsgewandte Schuldzuweisungen keinen Schritt weiter. Und auch Fahrverbote sind keine Lösung.

Ihr Axel Schäfer,
Geschäftsführer Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden