SUCHE
Beta
News
Magazin
Flottenmanagement
Messe
Flotte! Der Branchnetreff
die nächste
"Flotte! Der Branchentreff" 2020
Im Januar wurde der neue CLA in Las Vegas auf der CES vorgestellt
Flottenrelevante Fakten
Frank Kemmerer:

Automobile Intelligenz

Marktübersicht flottenrelevanter Fahrzeuge von Mercedes-Benz

Auf der Consumer Electronics Show (CES) 2019 in Las Vegas präsentierte Mercedes-Benz erstmals den neuen CLA der Öffentlichkeit. Dass ein Automobilhersteller sein neues Fahrzeug auf der weltweit größten Messe für Unterhaltungselektronik vorstellt, wäre vor wenigen Jahren undenkbar gewesen. Mit Blick in den Innenraum des neuen Kompakt-Coupés aus Stuttgart erscheint dieser Schritt allerdings nur konsequent zu sein. Denn das Premium-Coupé soll neue Maßstäbe in Sachen Bedienkonzept und Infotainment setzen. Dies verspricht zumindest Ola Källenius, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich  für Konzernforschung und Mercedes-Benz Cars Entwicklung, bei der Präsentation in Las Vegas: „Jetzt zünden wir die nächste Stufe mit dem intelligenten Interieur-Assistenten auch in der Kompaktklasse. Durch das Erkennen von Bewegungen erleichtert er die natürliche Bedienung. Nicht nur mit dieser Neuheit bietet der CLA sehr viel automobile Intelligenz.“ Was der Schwede damit meint, wird relativ schnell klar. Zum einen lassen sich verschiedene Funktionen mithilfe einer Gestensteuerung bedienen. Dazu wurde das Infotainmentsystem MBUX (Mercedes-Benz User Experience) weiterentwickelt und wird so zum ersten Mal im CLA zum Einsatz kommen. Zum anderen findet der, aus der neuen B-Klasse bereits bekannte, Energizing Coach in dem sportlichen Coupé Anwendung. Auch der aktuelle Sprachassistent „Hey Mercedes“ wurde weiterentwickelt und soll noch komplexere Fragen beantworten können.

Aber der Reihe nach ... Mit der Gestensteuerung soll es unter anderem möglich sein, Bildschirminhalte anzupassen, sobald sich eine Hand dem Touchscreen in der Armaturentafel oder dem Touchpad auf der Mittelkonsole nähert. Je nach aktuell aufgerufenem Menü werden einzelne Elemente hervorgehoben. Darüber hinaus kann das System zwischen den Bedienwünschen von Fahrer und Beifahrer unterscheiden und weiß so zum Beispiel, bei welchem Sitz die Massagefunktion aktiviert werden soll.

Der Energizing Coach hingegen basiert auf einem intelligenten Algorithmus und empfiehlt situativ und individuell passend eines der Programme der Energizing Pakete. Generell nutzt die Energizing Komfortsteuerung gezielt Funktionen der Klimaanlage und der Sitze (Heizung, Belüftung, Massage) sowie Licht- und Musikstimmungen.

Für Mercedes-Benz ist der CLA seit der Markteinführung 2013 ein Türöffner für Neukunden und mit seiner Dynamik auch ein wichtiger Imagefaktor. Die Vorstellung der zweiten Generation auf der CES zeigt, dass das Coupé auch zu einem Innovationsträger geworden ist. Der neue CLA kommt im Mai 2019 auf den Markt.

 

KURZINTERVIEW

FRANK KEMMERER

Leiter Flottenmanagement Mercedes-Benz Pkw und smart

Telefon: 030/2694-2547

E-Mail: frank.kemmerer@daimler.com

Flottenmanagement: Wie entwickelt sich das Flottengeschäft für Mercedes-Benz und smart?

Frank Kemmerer: Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung beider Marken. 2018 konnten wir trotz des schwierigen Marktumfeldes mit Mercedes- Benz im Flottenbereich unsere starke Position im Premiumsegment verteidigen. Bei smart haben wir sowohl für unseren Zweisitzer als auch für den smart forfour ein starkes Umsatzplus im Jahr 2018 verzeichnet.

Flottenmanagement: Welchen Stellenwert nimmt Konnektivität im Fahrzeug mittlerweile ein?

Frank Kemmerer: Konnektivität ist aus den Fahrzeugen heute nicht mehr wegzudenken und gewinnt sowohl bei Fahrern als auch bei Fuhrparkmanagern eine immer größere Bedeutung. Unseren Flotten- und Geschäftskunden bieten wir mit „connect business“ verschiedene digitale Dienste wie beispielsweise Vehicle Monitoring & Maintenance. Damit kann der Fuhrparkmanager im webbasierten Portal alle relevanten Fahrzeugparameter einsehen und verwalten. Das Dienstleistungsangebot ist individuell konfigurierbar und flexibel. Welche Dienste gebucht werden, kann vom Fuhrparkverantwortlichen selbst und individuell für jedes Fahrzeug entschieden werden.

Flottenmanagement: Welche Strategie verfolgen Mercedes-Benz und smart in Sachen alternative Antriebe?

Frank Kemmerer: Bis 2022 soll das gesamte Mercedes-Portfolio elektrifiziert werden. Es kommen in jedem Segment vom smart bis zum SUV verschiedene elektrifizierte Alternativen, insgesamt deutlich mehr als 130 Varianten vom 48-Volt-Bordnetz mit EQ Boost über Plug-in- Hybride bis zu rein elektrischen Fahrzeugen mit Batterie oder Brennstoffzelle.

Die Marke smart wird in Europa bis 2020 vollständig auf den elektrischen Antrieb setzen und ist damit die erste Automobilmarke der Welt, die von Verbrennungsmotoren komplett auf elektrische Antriebe umsteigt. Wir werden das Angebot von Verbrennungsmotoren sukzessive reduzieren und setzen bei smart vollständig auf den lokal emissionsfreien, batterieelektrischen Antrieb.

Flottenmanagement: Mit welchen Service- Angeboten unterstützen Sie den Fuhrparkleiter?

Frank Kemmerer: Das Komplett-Service-Paket Flotte umfasst alle Wartungs- und Serviceleistungen. Leasingzeitraum sowie Laufleistung können flexibel auf den Kunden zugeschnitten werden. Durch ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz wird bundesweit die Betreuung unserer Kunden sichergestellt.

Flottenmanagement: Welche Neuerungen werden in den nächsten Monaten auf den Markt kommen?

Frank Kemmerer: Auf die erfolgreiche Markteinführung der neuen A-Klasse sowie des CLS im Jahr 2018 folgen 2019 weitere Produktneuheiten. Dazu zählen unter anderem der neue CLA, B-Klasse, GLE und GLS sowie das erste rein batterieelektrische Mercedes-Benz-Modell, der EQC.

TOP RSS Meldungen
GDPR Flotte.de

Flotte Medien möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies, um die Seite für Sie zu verbessern und nutzerrelevant zu gestalten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie hier.

Einverstanden